Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 8

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Die Offenbarung des Johannes | Kapitel 8
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Die Offenbarung
des Johannes

Kapitel 8

 

Offb 8

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 8

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VIII.

 

 

4,1 - 22,5

 

III. DIE PROPHETISCHEN VISIONEN

 

 

 

6,1 - 8,5

 

III.2 DIE SIEBEN SIEGEL

 

1

8,1-5

→Das siebente Siegel

 

 

8,6 - 11,18

 

III.3 DIE SIEBEN POSAUNEN

 

2

8,6-7

→Die erste Posaune

3

8,8-9

→Die zweite Posaune

4

8,10-11

→Die dritte Posaune

5

8,12-13

→Die vierte Posaune

 

 

 

 

Die Offenbarung
S. Johannis
des Theologen.

 

 
[401b]

 

VIII.

 

 

Das ſiebente Siegel

G.

Holzschnitt, Bild G aus der Offenbarung des Johannes

 

G.

VND da es das ſiebend Siegel auffthet /

ward eine ſtille in dem Himel / bey einer halben ſtund. 2Vnd ich ſahe ſieben Engel / die da tratten fur Gott / vnd jnen wurden ſieben Poſaunen gegeben. 3Vnd ein ander Engel kam vnd trat bey den Altar / vnd hatte ein gülden Reuchfas / vnd jm ward viel Reuchwergs gegeben / das er gebe zum gebet aller Heiligen / auff den gülden Altar fur dem ſtuel. 4Vnd der rauch des Reuchwergs vom gebet der Heiligen gieng auff von der hand des Engels fur Gott. 5Vnd der Engel nam das Reuchfas / vnd füllet es mit fewer vom Altar / vnd ſchüttets auff die erden. Vnd da geſchahen ſtimmen / vnd donner vnd blitzen vnd erdbebung.

Da komen die ſieben Ketzer nach einander / Vnd gehet aber furher / troſt des Gebets etc.

 

 
[401b | 402a]

 

 

S.Johánnis.     C. VIII.

CCCCII.

 

 

 

III.3 DIE SIEBEN POSAUNEN

 

 

8,8 - 11,18

 

 

Die erſte Poſaune

H.

Holzschnitt, Bild H aus der Offenbarung des Johannes

H.

Tatia-

nus.

VND die ſieben Engel mit den ſieben Poſaunen

hattet ſich gerüſtet zu poſaunen. 7Vnd der erſte Engel poſaunete / vnd es ward ein Hagel vnd fewer mit blut gemenget / vnd fiel auff die Erden / vnd das dritte teil der Bewme verbrandte / vnd alles grüne Gras verbrandte.

Das iſt Tatianus vnd die En­cra­ri­te / wel­che die Ehe ver­bo­ten vnd werck­hei­li­gen wa­ren / wie her­nach mals die Pe­lagi­aner.

 

 

Die zweite Poſaune

I.

Holzschnitt, Bild I aus der Offenbarung des Johannes

I.

Marti-

on.

VND der ander Engel poſaunete / Vnd es fuhr wie

ein groſſer Berg mit fewer brennend ins Meer. 9Vnd das dritte teil des Meers ward Blut / vnd das dritte teil der lebendigen Creaturen im meer ſtorben / vnd das dritte teil der Schiff wurden verderbet.

Das iſt

Martion / Ma­ni­che­us mit ſei­nen Ca­ta­phry­gen.

 

 

Die dritte Poſaune

K.

Orige-

nes.

VND der dritte Engel poſaunete / Vnd es fiel ein

groſſer Stern vom Himel der brandte wie eine Fackel / vnd fiel auff das dritte teil der Waſſerſtrö-

Das iſt

Origenes.

 

 
[402a | 402b]

 

 

Die Offenbárunǵ     C. VIII.

 

K.

Holzschnitt, Bild K aus der Offenbarung des Johannes

 

me / vnd vber die Waſſerbrünne / 11vnd der name des Sterns heiſſt Wermut. Vnd das dritte teil ward wermut / vnd viel Menſchen ſtorben von den Waſſern / das ſie waren ſo bitter worden.

 

 

Die vierte Poſaune

L.

Holzschnitt, Bild L aus der Offenbarung des Johannes

L.

VND der vierde Engel poſaunete / Vnd es ward

geſchlagen das dritte teil der Sonnen / vnd das dritte teil des Monden / vnd das dritte teil der Sternen / das jr dritte teil verfinſtert ward / vnd der tag das dritte teil nicht ſchein / vnd die nacht deſſelbigen gleichen. 13Vnd ich ſahe / vnd höret einen Engel fliegen mitten durch den Himel / vnd ſagen mit groſſer ſtimme / Weh / weh / weh / denen die auff Erden wonen / fur den andern ſtimmen der Poſaunen der dreier Engel / die noch poſaunen ſollen.

 

Nouatus.

Das iſt Nouatus vnd die Cathari / Die die Buſſe leug­nen / vnd ſon­der­li­che Hei­li­gen ſind fur an­dern.

 

 

 

Hinweis zu den Abbildung in Offb 8: : Klicken Sie auf das jeweilige Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Erläuterungen zu den fünf Abbildungen »G« bis »L« in Offb 8

Das Kapitel 6 der Offenbarung des Johannes enthält drei Holzschnitte, die mit den Buchstaben C, D und E gezeichnet sind. Im Textteil verweisen die selben Buchstaben auf den Beginn des Abschnitts, der szenisch im Bild wiedergegeben ist.

Bild »G«

Zu sehen ist die Vision der Öffnung des siebenten Siegels (Offb 8,1-5).

Bild »H«

Zu sehen ist die erste Posaunenvision (Offb 8,6-7).

Bild »I«

Zu sehen ist zweite Posaunenvision (Offb 8,8-9):

  • Oben befindet sich links von der Mitte der zweite Engel mit seiner Posaune (Vers 8).
  • Ein feuerspeiender Berg, ein Vulkan, der sich aus dem Meer erhebt (Ver8 ) beherrscht die Bildmitte.
  • Jedes dritte Schiff havariert, viele Menschen kommen ums Leben (Vers 9).

Bild »K«

Zu sehen ist die dritte Posaunenvision (Offb 8,10-11):

  • In der Bildmitte oben befindet sich der dritte Engel mit seiner Posaune (Vers 10).
  • Links im Bild ist ein großer Stern mit feurigen Schweif in den reissenden Fluss gefallen (Vers 10), wodurch das Wasser des Fluss und aller Brunnen ungenießbar wurde (Vers 11).
  • Entlang des Flussufers liegen die Leichen derer, die das vergiftete Wasser tranken (Vers 11).

Bild »L«

Zu sehen ist die vierte Posaunenvision (Offb 8,12-13):

  • Oben links neben der Sonne befindet sich der vierte Engel mit seiner Posaune (Vers 12).
  • Sonne, Mond und Sterne sind wie der Himmel selbst zu je einem Drittel verfinstert (Vers 12).
  • In der Bildmitte fliegt der Engel über das Land mit den Weh-Rufen »VE, VE, VE« (Weh / weh / weh / denen die auff Erden wonen; Vers 13).
  • Eine mittelalterliche Stadtansicht und einzelne Häuser in einer hügeligen Landschaft symbolisieren jene, die auf Erden wohnen (Vers 13).

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Offb
8