Der Brief an die Hebräer | Kapitel 12

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Briefe der Apostel | ⏵Der Brief an die Hebräer | Kapitel 12
Die Briefe der Apostel

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Briefe der Apostel

Der Brief an die Hebräer

Kapitel 12

 

Hebr 12

 

Der Text in 13 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 12

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XII.

 

 

10,19 - 12,29

 

IV. DIE GLAUBENSTREUE

 

 

 

12,1-29

 

IV.3 DER WEG DES GLAUBENS SEIT CHRISTUS

 

1

12,1-4

→Das Vorbild Jesu Christi

2

12,5-11

→Die väterliche Erziehung Gottes

3

12,12-17

→Ermahnungen zur Standhaftigkeit, zur Friedfertigkeit und zu konsequenter Haltung im Glauben

4

12,18-24

→Der alte und der neue Bund

5

12,25-29

→Ermahnung, das Wort Gottes anzunehmen

 

 

 

 

 

Die Epiſtel:
An die Ebreer.

 

 
[390b]

 

XII.

 

 

IV.3
DER WEG DES GLAUBENS
SEIT CHRISTUS
12,1-29

 

 

Das Vorbild Jesu Christi

 

DArumb auch wir / dieweil wir ſolchen

hauffen Zeugen vmb vns haben / Laſſet vns ablegen die Sünde / ſo vns jmer anklebt vnd trege macht / Vnd laſſet vns lauffen durch gedult / in dem Kampff / der vns verordnet iſt / 2Vnd auffſehen auff Jheſum / den Anfenger vnd Volender des glaubens / Welcher / da er wol hette mügen freude haben / erduldet er das Creutz / vnd achtet der ſchande nicht / Vnd iſt geſeſſen zur Rechten auff dem ſtuel Gottes. 3Gedencket an den / der ein ſolchs widerſprechen von den Sündern wider ſich erduldet hat / Das jr nicht in ewrem mut mat werdet / vnd ablaſſet. 4Denn jr habt noch nicht bis auffs Blut widerſtanden / vber dem kempffen wider die ſünde /

 

 

Die väterliche Erziehung Gottes

 

 

Pro. 3.

5Vnd habt bereit vergeſſen des Troſts / der zu euch redet / als zu den Kindern. Mein Son / achte nicht geringe die züchtigung des HERRN / vnd verzage nicht wenn du von jm geſtrafft wirſt / 6Denn welchen der HERR lieb hat / den züchtiget er / Er ſteupt aber einen jglichen Son / den er auffnimpt.

 

7SO jr die Züchtigung erduldet / ſo erbeut ſich euch Gott als Kindern. Denn wo iſt ein Son / den der Vater nicht züchtiget? 8Seid jr aber on züchtigung / welcher ſie alle teilhafftig worden / So ſeid jr Baſtarte vnd nicht Kinder. 9Auch ſo wir haben vnſer leibliche Veter zu Züchtigern gehabt / vnd ſie geſchewet / Solten wir denn nicht viel mehr vnterthan ſein dem geiſtlichen Vater / das wir leben? 10Vnd jene zwar haben vns gezüchtiget / wenig tage nach jrem düncken / Dieſer aber zu nutz / auff das wir ſeine Heiligung erlangen. 11Alle Züchtigung aber / wenn ſie da iſt / dünckt ſie vns nicht freude / ſondern trawrigkeit ſein. Aber darnach wird ſie geben eine friedſame Frucht der gerechtigkeit / denen / die da durch geübt ſind.

 

 

Ermahnungen zur Standhaftigkeit, zur Friedfertigkeit und zu konsequenter Haltung im Glauben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deut. 29.

DArumb richtet wider auff die leſſigen Hende vnd die müden Knie / 13vnd thut gewiſſen trit mit ewren fuſſen / Das nicht jemand ſtrauchele wie ein Lamer / ſondern viel mehr geſund werde. 14Jaget nach dem Friede gegen jederman / vnd der Heiligung / on welche wird niemand den HErrn ſehen / 15Vnd ſehet drauff / das nicht jemand Gottes gnade verſeume. Das nicht etwa eine bitter wurtzel auffwachſe / vnd vnfriede anrichte / vnd viel durch dieſelbige verunreiniget werden. 16Das nicht jemand ſey ein Hurer oder ein Gottlo-

 

 
[390b | 391a]

 

 

An die Ebreer.     C. XII.

CCCXCI.

 

Gen. 25.26

ſer wie Eſau / der vmb einer Speiſe willen / ſeine Erſtegeburt verkauffte / 17Wiſſet aber / das er hernach / da er den Segen ererben wolte / verworffen iſt / Denn er fand keinen raum zur Buſſe / wiewol er ſie mit threnen ſuchte.

 

 

Der alte und der neue Bund

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Exod. 19.

18DEnn jr ſeid nicht komen zu dem Berge / den man anrüren kundte / vnd mit Fewr brandte / noch zu dem tunckel vnd finſternis vnd vngewitter / 19noch zu dem hall der Poſaunen / Vnd zur ſtimme der wort / welcher ſich wegerten / die ſie höreten / das jnen das wort ja nicht geſagt würde / 20Denn ſie mochtens nicht ertragen / was da geſagt ward. Vnd wenn ein Thier den Berg anrürete / ſolte es geſteiniget / oder mit einem Geſchos erſchoſſen werden. 21Vnd alſo erſchrecklich war das Geſichte / das Moſes ſprach / Ich bin erſchrocken vnd zittere.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gen. 4.

22SOndern jr ſeid komen zu dem berge Zion / vnd zu der Stad des lebendigen Gottes / zu dem himliſchen Jeruſalem / vnd zu der menge vieler tauſent Engele / 23vnd zu der gemeine der Erſtgebornen / die im Himel angeſchrieben ſind / vnd zu Gott dem Richter vber alle / vnd zu den Geiſtern der volkomenen Gerechten / 24vnd zu dem Mitteler des newen Teſtaments Jheſu / vnd zu dem Blut vnd der Beſprengunge / das da beſſer redet / denn Habels.

 

 

Ermahnung, das Wort Gottes anzunehmen

 

 

 

 

 

 

 

 

Hag. 2.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Deut. 4.

SEhet zu / das jr euch des nicht wegert / der da redet. Denn ſo jene nicht entflohen ſind / die ſich wegerten / da er auff Erden redet / Viel weniger wir / ſo wir vns des wegern / der vom Himel redet / 26welches ſtimme zu der zeit die Erde beweget. Nu aber verheiſſet er / vnd ſpricht / Noch ein mal wil ich bewegen / nicht alleine die Erden / ſondern auch den Himel. 27Aber ſolchs / noch ein mal / zeigt an / Das das bewegliche ſol verendert werden / als a das gemacht iſt / Auff das da bleibe das vnbewegliche. 28Darumb dieweil wir empfahen ein vnbeweglich Reich / haben wir gnade / durch welche wir ſollen Gotte dienen / jm zugefallen / mit zucht vnd furcht / 29Denn vnſer Gott iſt ein verzerend Fewr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Scilicet*1) mit hen­den / Er mei­net die Hüt­ten Mo­ſe.

 

 

 

*1) Lat.: scilicet; dt.: »nämlich, natürlich, offenbar«

Übersetzung: »Nämlich mit Händen. Er meint die Hütten des Moses.«

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Pro.
Prou.
Prouer.
Die Sprüche Salomo.
Sprüche Salominis.
Prouerbiorum.

Biblia Vulgata: Libri salomonis: Proverbia

Die Sprüche Salomos (Sprichwörter)

Das Buch der Sprichwörter

Das Buch der Sprüche

Spr

Spr

Spr

Hag.
Haggeus.
Der Prophet Haggai.

Biblia Vulgata: Aggeus

Der Prophet Haggai

Das Buch Haggai

Hag

Hag

Hag

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Hebr
12