Das zweite Buch Samuel
Kapitel IX.

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch Samuel

 

C. IX.

 

2Sam 9,1-13

 

Der Text in 24 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Das zweite Buch Samuel

Hinweis: Aus dem 2. Buch Samuel sind derzeit nur 14 von 24 Kapiteln verfügbar!

     

    Gliederung Kapitel IX.

     

    Nr.

    Textstelle

    Abschnitt | Link zum Text

    Kapitel IX.

     

     

    8 - 12

     

    III. DAVIDS REGIERUNG

     

    1

    9,1-13

    →David und Mefi-Boschet

     

     

     

     

     

    Das Ander Bucĥ
    Samuel.

     

     

     

     

    [172a]

     

     

    IX.

     

     

    David und Mefi-Boſchet

     

    VND Dauid ſprach / Iſt auch noch je-

    mand vberblieben von dem hauſe Saul / das ich barmhertzigkeit an jm thu / vmb Jonathan willen? 2Es war aber ein Knecht vom hauſe Saul / der hies Ziba / dem rieffen ſie zu Dauid / Vnd der König ſprach zu jm / Biſtu Ziba? Er ſprach / Ja / dein knecht. 3Der König ſprach / Iſt noch jemand vom hauſe Saul / das ich Gottes barmhertzigkeit an jm thu? Ziba ſprach zum Könige / Es iſt noch da ein Son Jonathan lahm an füſſen. 4Der König ſprach zu jm / Wo iſt er? Ziba ſprach zum Könige / Sihe / er iſt zu Lodabar / im hauſe Machir des ſons Ammiel. 5Da ſandte der König Dauid hin / vnd lies jn holen von Lodabar / aus dem hauſe Machir des ſons Ammiel.

     

     

     

     

     

     

     

    Ziba.

     

    DA nu MephiBoseth der ſon Jonathan des ſons Saul zu Dauid kam / fiel er auff ſein angeſicht vnd betet an. Dauid aber ſprach / MephiBoſeth. Er ſprach / Hie bin ich dein knecht. 7Dauid ſprach zu jm / Fürchte dich nicht / denn ich wil barmhertzigkeit an dir thun / vmb Jonathan deines Vaters willen / vnd wil dir allen Acker deines vaters Saul widergeben / Du aber ſolt teglich auff meinem Tiſch das brot eſſen. 8Er aber betet an / vnd ſprach / Wer bin ich dein Knecht / das du dich wendeſt zu einem todten Hunde / wie ich bin?

    Mephi-

    Boseth Jonathan Son.

     

     

    →1.Reg. 18.

    9DA rieff der König Ziba dem knaben Saul / vnd ſprach zu jm / Alles was Sauls geweſen iſt vnd ſeines gantzen Hauſes / hab ich dem Son deines Herrn gegeben. 10So erbeite jm nu ſeinen Acker / du vnd deine Kinder vnd knechte / vnd bring es ein / das es deines Herrn ſon brot ſey / das er ſich neere / Aber MephiBoſeth deines Herrn ſon ſol teglich das brot eſſen auff meinem Tiſch. Ziba aber hatte funffzehen Söne vnd zwenzig Knechte. 11Vnd Ziba ſprach zum Könige / Alles wie mein Herr der König ſeinem Knechte geboten hat / ſo ſol ſein Knecht thun. Vnd MephiBoſeth eſſe auff meinem Tiſche / wie der

     

     

     

     

    [173a | 173b]

     

     

    II․ Bucĥ     C․ X

    Dauid․

     

     

    Königs kinder eins. 12Vnd MephiBoſeth hatte einen kleinen Son der hies Micha / Aber alles was im hauſe Ziba wonete / das dienete MephiBoſeth. 13MephiBoſeth aber wonete zu Jeruſalem / Denn er aſs teglich auff des Königs tiſch / vnd hincket mit ſeinen beiden füſſen.

     

    Micha

    MephiBoſeth Son.

     

     

     

     

     

    Wörtersuche

    Wörtersuche

    Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

    Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

    Hilfe

     
    Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

    Luthers Verweise auf biblische Bücher

     Kürzel

     Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

     Moderne Bibel

     Kürzel

    2. Reg.
    2.Samu.
    2. Sam.
    II. Buch Samuel.
    Das Ander Buch Samuel.
    Regum ij.

    Biblia Vulgata: Samuhel, II Regum

    Das zweite Buch Samuel

    Das 2. Buch Samuel

    2. Sam

    2 Sam

    2Sam

    1. Reg.
    1. Sam.
    1. Samu.
    I. Buch Samuel.
    Das Erſte Buch Samuel
    Regum j.

    Biblia Vulgata: Samuhel, I Regum

    Das erste Buch Samuel

    Das 1. Buch Samuel

     

    1. Sam

    1 Sam

    1Sam

    Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

     

     

    Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

    Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

    Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

    Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

     
     
    Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
    Vorrede auf das Alte Testament

    →Vorrede auf das Alte Testament

    Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

     

    Sabrina

    Text | Grafik | Webdesign | Layout:

    ©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
    ©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

    SK Version 06.01.2020  

     
     
    Biblia
    1545
    2Sam
    IX.