Das zweite Buch Samuel
Kapitel X.

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch Samuel

 

C. X.

 

2Sam 10,1-19

 

Der Text in 24 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Das zweite Buch Samuel

Hinweis: Aus dem 2. Buch Samuel sind derzeit nur 14 von 24 Kapiteln verfügbar!

     

    Gliederung Kapitel X.

     

    Nr.

    Textstelle

    Abschnitt | Link zum Text

    Kapitel X.

     

     

    8 - 12

     

    III. DAVIDS REGIERUNG

     

    1

    10,1-2a

    →David sucht die Freundschaft Hanuns, des Tronerben der Ammoniter

    2

    10,2b-5

    →Die Ammoniter beleidigen die Gesandten Davids

    3

    10,6-14

    →Erster Feldzug gegen die Ammoniter

    4

    10,15-19

    →Davids Sieg über die Aramäer

     

     

     

     

     

    Das Ander Bucĥ
    Samuel.

     

     

     

     

    [172a]

     

     

    X.

     

     

    David ſucht die Freundſchaft Hanuns, des Tronerben der Ammoniter

     

     

     

    Hanon.

    1.Par. 20.

    VND es begab ſich darnach / das der Kö-

    nig der kinder Ammon ſtarb / vnd ſein Son Hanon ward König an ſein ſtat. 2Da ſprach Dauid / Ich wil barmhertzigkeit thun an Hanon dem ſon Nahas wie ſein Vater an mir barmhertzigkeit gethan hat. Vnd ſandte hin vnd lies jn tröſten durch ſeine Knechte vber ſeinen Vater.

     

     

    Die Ammoniter beleidigen die Geſandten Davids

     

    DA nu die knechte Dauids ins land der kin­der Ammon kamen / 3ſprachen die Ge­wal­ti­gen der kinder Ammon zu jrem Herrn Hanon / Meinſtu das Dauid deinen Vater ehre fur deinen augen / das er Tröſter zu dir geſand hat? Meinſtu nicht / das er darumb hat ſeine Knechte zu dir geſand / das er die Stad erforſche vnd erkunde vnd vmbkere?

     

    4DA nam Hanon die knechte Dauid vnd beſchur jnen den Bart halb / vnd ſchneit jnen die Kleider halb ab bis an den gürtel / vnd lies ſie gehen. 5Da das Dauid ward angeſagt / ſandte er jnen entgegen / Denn die Menner waren ſeer geſchendet / Vnd der König lies jnen ſagen / Bleibt zu Jeriho bis ewr Bart gewechſet / ſo kompt denn wider.

     

     

    Erſter Feldzug gegen die Ammoniter

     

    DA aber die kinder Ammon ſahen / das ſie fur Dauid ſtinckend waren worden / ſandten ſie hin / vnd dingeten die Syrer des hauſes Rehob / vnd die Syrer zu Zoba / zwenzig tauſent man Fusuolcks / vnd von dem könige Maacha tauſent man / vnd von Istob zwelff tauſent man. 7Da das Dauid höret / ſandte er Joab mit dem gantzen Heer der Kriegsleute. 8Vnd die kinder Ammon zogen aus / vnd rüſteten ſich zum ſtreit fur der thür des thors / Die Syrer aber von Zoba / von Rehob / von Iſtob / vnd von Maacha waren allein im felde.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    1.Par. 20.

    9DA Joab nu ſahe / das der ſtreit auff jn geſtellet war / fornen vnd hinden / erwelet er aus aller jungen Manſchafft in Iſrael / vnd rüſtet ſich wider die Syrer / 10Vnd das vbrige Volck thet er vnter die hand ſeines bruders Abiſai / das er ſich rüſtet wider die kinder Ammon / 11vnd ſprach / Werden mir die Syrer vberlegen ſein / ſo kom mir zu hülffe / Werden aber die kinder Ammon dir vberlegen ſein / ſo wil ich dir zu hülffe komen. 12Sey getroſt / vnd las vns ſtarck ſein fur vnſer Volck / vnd für die Stedte vnſers Gottes / Der HERR aber thu was jm gefellet. 13Vnd Joab macht ſich erzu mit dem Volck das bey jm war / zu ſtreitten wider die Syrer / Vnd ſie flohen fur jm. 14Vnd da die kinder Ammon ſahen / das die Syrer flohen / flohen ſie auch fur Abiſai / vnd zogen in die Stad. Alſo keret Joab vmb von den kindern Ammon / vnd kam gen Jeruſalem.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Syrer vnd

    Ammoniter ge-ſchlagen etc.

     

     

    Davids Sieg über die Aramäer

     

    VND da die Syrer ſahen / das ſie geſchlagen waren fur Iſrael / kamen ſie zu hauffe. 16Vnd HadadEſer ſandte hin vnd bracht er aus die Syrer jenſeid des Waſſers / vnd füret er ein jre macht / vnd Sobach der Feldheubtman HadadEſer zoch fur jnen her. 17Da das Dauid ward angeſagt / ſamlet er zu hauff das gantze Iſrael / vnd zoch vber den Jordan vnd kam gen Helam. Vnd die Syrer rüſteten ſich wider Dauid / mit jm zu ſtreitten. 18Aber die Syrer flohen fur Iſrael / Vnd Dauid erwürget der Syrer ſieben hundert Wagen vnd vierzig tauſent Reuter / Dazu Sobach den Feldheubtman ſchlug er / das er da ſelbs ſtarb. 19Da aber die Könige / die vnter HadadEſer waren / ſahen / das ſie geſchlagen waren fur Iſrael / machten ſie Friede mit Iſrael / vnd wurden jnen vnterthan / Vnd die Syrer furchten ſich den kindern Ammon mehr zu helffen.

     

     

    HadadEſer.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Sobach.

     

     

     

     

     

    Wörtersuche

    Wörtersuche

    Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

    Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

    Hilfe

     
    Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

    Luthers Verweise auf biblische Bücher

     Kürzel

     Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

     Moderne Bibel

     Kürzel

    2. Reg.
    2.Samu.
    2. Sam.
    II. Buch Samuel.
    Das Ander Buch Samuel.
    Regum ij.

    Biblia Vulgata: Samuhel, II Regum

    Das zweite Buch Samuel

    Das 2. Buch Samuel

    2. Sam

    2 Sam

    2Sam

    1.Par.
    1. Buch der Chronica.
    Paralipomenon i.

    Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

    Das erste Buch der Chronik

    Das 1. Buch der Chronik

    1. Chr

    1 Chr

    1Chr

    Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

     

     

    Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

    Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

    Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

    Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

     
     
    Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
    Vorrede auf das Alte Testament

    →Vorrede auf das Alte Testament

    Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

     

    Sabrina

    Text | Grafik | Webdesign | Layout:

    ©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
    ©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

    SK Version 06.01.2020  

     
     
    Biblia
    1545
    2Sam
    X.