Die Weisheit Salomos| Kapitel 6

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Apokryphen des Alten Testaments | ⏵Die Weisheit Salomos | Kapitel 6
Die Apokryphen des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Apokryphen des Alten Testaments

Die Weisheit Salomos

Kapitel 6

 

Weish 6

 

Der Text in 19 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Hinweis: Aus dem Buch Weisheit Salomos sind derzeit nur drei von 19 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 6

 

Nr.

Textstelle

alte Zählung

Textstelle

neue Zählung

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VI.

 

 

6 - 9

 

 

II. DER WEISE KÖNIG SALOMO

 

1

6,1-27

6,1-25

→Die Regenten werden zur Weisheit ermahnt

 

Anm: Textfolge nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach den Zählweisen bis 2016 und ab 2017.

Siehe dazu auch →Anmerkung 1 unten.

 

 

 

 

Die Weisheit Salómónis:
An die Tyrannen.

 

 
[166a]

 

VI.

Zur Vers­zäh­lung sie­he An­mer­kung →*1)

 

 

II.
DER WEISE KÖNIG SALOMO

 

 

6 - 9

 

5,23b

6,1

 

→*2)

 

 

Die Regenten werden zur Weisheit ermahnt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Rom. 13.

VNgerechtigkeit verwüſtet alle Land / vnd

böſe Leben ſtürtzt die ſtüle der Gewaltigen. 1[2]So höret nu jr Könige / vnd mercket / Lernet jr Richter auff Erden. 2[3]Nemet zu ohren / die jr vber viel herrſchet / die jr euch erhebt vber den Völckern. 3[4]Denn Euch iſt die Oberkeit gegeben vom HERRN / vnd die Gewalt vom Höheſten / Welcher wird fragen / wie jr handelt / vnd forſchen was jr ordnet?

4[5]DEnn jr ſeid ſeines reichs Amptleute. Aber jr füret ewer Ampt nicht fein / vnd haltet kein Recht / Vnd thut nicht nach dem / das der HERR geordnet

 

 
[166a | 166b]

 

 

Das Bucĥ    C. VI.

 

 

hat. 5[6]Er wird gar grewlich vnd kurtz vber euch komen / vnd es wird gar ein ſcharff Gericht gehen vber die Oberherrn. 6[7]Denn den Geringen widerferet gnade / Aber die Gewaltigen werden gewaltiglich geſtrafft werden. 7[8]Denn der / ſo aller HERR iſt / wird keines Perſon fürchten / noch die macht ſchewen. Er hat beide die Kleinen vnd Groſſen gemacht / vnd ſorget fur alle gleich. 8[9]Vber die Mechtigen aber wird ein ſtarck Gericht gehalten werden. 9[10]

 

MIt euch Tyrannen rede ich / Auff das jr Weisheit lernet / vnd das euch nicht feile. 10[11]Denn wer heilige Lere heiliglich behelt / der wird heilig gehalten / Vnd wer die ſelbige wol lernet / der wird wol beſtehen. 11[12]So laſſt euch nu meine Rede gefallen / Begert ſie / vnd laſſt euch leren.

 

12[13]DEnn die Weisheit iſt ſchöne vnd vnuergenglich / vnd leſſt ſich gern ſehen von denen / die ſie lieb haben / Vnd leſſt ſich finden von denen / die ſie ſuchen. 13[14]Ja ſie begegnet vnd gibt ſich ſelbs zu erkennen / denen die ſie gerne haben. 14[15]Wer ſie gern bald hette / darff nicht viel mühe / er findet ſie fur ſeiner thür auff jn warten. 15[16]Denn nach jr trachten / das iſt die rechte Klugheit / vnd wer wacker iſt nach jr / darff nicht lange ſorgen. 16[17]Denn ſie gehet vmbher / vnd ſucht wer jr werd ſey / vnd erſcheinet jm gern vnter wegen / vnd hat acht auff jn / das ſie jm begegne. 17[18]Denn wer ſich gern leſſt weiſen / da iſt gewislich der Weisheit anfang / 18Wer ſie aber achtet / der leſſt ſich gerne weiſen / [19]Wer ſich gerne weiſen leſſt / der helt jre Gebot / Wo man aber die Gebot helt / da iſt ein heilig Leben gewis / 19[20]Wer aber ein heilig Leben füret / der iſt Gott nahe. 20[21]Wer nu luſt hat zur Weisheit / den macht ſie zum Herrn. 21[22]Wolt jr nu / jr Tyrannen im volck gern Könige vnd Fürſten ſein / [23]So haltet die Weisheit in ehren / Auff das jr ewiglich herrſchet.

Weis-

heit.

 

22[24]WAs aber Weisheit iſt / vnd woher ſie kome / wil ich euch verkündigen / vnd wil euch die Geheimnis nicht verbergen / Sondern forſchen von anfang der Creaturen / vnd wil ſie öffentlich zurkennen dargeben / vnd wil der warheit nicht ſparen / 23[25]Denn ich wil mit dem gifftigen neid nicht zuthun haben / Denn der ſelbige hat nichts an der Weisheit. 24[26]Wenn aber der Weiſen viel iſt / das iſt der Welt heil / vnd ein kluger König iſt des Volcks glück. 25[27]Darumb laſſt euch weiſen durch meine wort / das wird euch fromen.

 

 

 

*1)

Verszählung

Es liegen zwei verschiedene Verszählungen vor:

Die Zählung, in grüner Schrift und (wie in der Lutherbibel von 2017) in eckigen Klammern gesetzt, bezieht sich auf die Ausgaben der Lutherbibel bis 2017. Die Übersetzung der älteren Lutherbibeln seit 1534 stützt sich überwiegend auf die lateinische Übersetzung, die der Kirchenvater Hieronymus vorgenommen hatte, und die in der katholischen Kirche im 16. Jahrhundert weit verbreitet war.

Die Zählung (wie bei uns üblich) in roter Schrift gesetzt, folgt nun der Lutherbibel von 2017, die sich mit ihrer völlig neu besorgten Übersetzung nun auf den griechischen Quelltext der Septuaginta stützt und deren Zählung zugrunde legt.

Beide Zählungen können an vielen Stellen identisch sein. Dennoch haben wir sie getrennt aufgenommen, um Eindeutigkeit zu erzielen.

Die neue Zählung wird in allen künftigen Publikationen der evangelischen Kirchen maßgeblich sein.

 

Hinweis zum Gebrauch und zur Lutherbibel von 2017

Die Texte des Buchs Weisheit Salomos in der Lutherbibel 2017 weichen wegen der Neuübersetzung basierend auf der Septuaginta stellenweise von der hier gezeigten Textform und von den Ausgaben bis 2017 ab.

Die Versangaben in allen älteren Ausgaben sowie in Dritttexten, z. B. in den Gottesdienstordnungen, beziehen sich derzeit noch durchweg auf die ältere Notation, wie wir sie in Klammern wiedergegeben haben.

 

*2) Neuer Kapitelschnitt in der Lutherbibel 2017:

Der ehmalige Vers 6,1 bildet in der Lutherausgabe von 2017 das Ende von Kapitel 5 und ist nun Vers 5,23b.

Das Kapitel 6 beginnt ab der Lutherbibel 2017 mit dem ehemaligen Vers 6,2.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Weisheit.
Sap.
Die Weiſheit Solomonis.
Das Buch der Weiſheit.

Biblia Vulgata: Sapientia

Das Buch der Weisheit

Das Buch der Weisheit

Weisheit Salomons

Weish

Weish

Weish

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT

→Sonntag Sexagesimae

Zweiter Sonntag vor der Passionszeit

Weish 6,13-17

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Weish
6