Die Weisheit Salomos
Kapitel IX.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Apokryphen des Alten Testaments | ►Die Weisheit Salomos | Kapitel IX.
Die Apokryphen des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Apokryphen des Alten Testaments

Die Weisheit Salomos

 

C. IX.

 

Weish

Kapitel 9

 

Der Text in 19 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Die Weisheit Salomos

 

Gliederung Kapitel IX.

 

Nr.

Textstelle

alte Zählung

Textstelle

neue Zählung

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IX.

 

 

6 - 9

 

 

II. DER WEISE KÖNIG SALOMO

 

1

9,1-18

9,1-18

→Salomos Gebet um Weisheit

 

Anm: Textfolge nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach den Zählweisen bis 2016 und ab 2017.

Siehe dazu auch →Anmerkung 1 unten.

 

 

 

 

Die Weisheit Salómónis:
An die Tyrannen.

 

 

 

 

[167b]

 

 

IX.

Zur Vers­zäh­lung sie­he An­mer­kung →*1)

 

 

Salomos Gebet um Weisheit

→Gen. 1.

Ein

ſchön Ge­bet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Par. 28.

→2. Par. 1.

 

 

 

 

 

 

 

→Prouer. 8.

O Gott meiner Veter vnd HERR aller

güte / Der du alle ding durch dein Wort gemacht / 2[2]vnd den Men­ſchen durch deine Weisheit bereitet haſt / das er herrſchen ſolt vber die Creatur / ſo von dir gemacht iſt / 3[3]das er die Welt regieren ſolt / mit heiligkeit / vnd gerechtigkeit / vnd mit rechtem hertzen richten / 4[4]Gib mir die Weis­heit / die ſtets vmb deinen Thron iſt / vnd verwirff mich nicht aus deinen Kindern / 5[5]Denn ich bin dein Knecht / vnd deiner magd Son / ein ſchwacher Menſch vnd kurtzes Lebens / vnd zugering im ver­ſtand des Rechtes vnd Geſetzes. 6[6]Vnd wenn gleich einer vnter Menſchenkindern volkomen were / So gilt er doch nichts / wo er on die Weisheit iſt / ſo von dir kompt.

7[7]DV haſt mich erwelet zum Könige vber dein Volck / vnd zum Richter vber deine Söne vnd Töch­ter. 8[8]Vnd hieſſeſt mich einen Tempel bawen auff deinem heiligen Berge / vnd einen Altar in der Stad deiner wonung / der da gleich were der heiligen Hütten / welche du vor zeiten bereiten lieſſeſt / 9[9]vnd mit dir deine Weisheit / welche deine werck weis / Vnd dabey war / das du die Welt machteſt / vnd erkennet / was dir wolgefelt / vnd was richtig iſt in deinen Geboten.

Hie redet der Tich­ter ſel­ber / vnd be­tet gantz in Sa­lo­mo­nis Per­ſon. Zum Exem­pel aller Für­ſten / auch alſo zu­thun. Vnd iſt aus der maſ­ſen ein ſchön Ge­bet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sihe / die Weis­heit kompt allein von Gott / vnd on ſie taug nie­mand nichts.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Iſa. 40.

→Rom. 11.

→1. Cor. 2.

10[10]SEnde ſie herab von deinem heiligen Himel / vnd aus dem Thron deiner herrligkeit / Sende ſie / das ſie bey mir ſey / vnd mit mir erbeite / Das ich erkenne / was dir wolgefalle / 11[11]Denn ſie weis alles vnd verſtehets / Vnd las ſie mich leiten in meinen wercken meſſiglich / vnd mich behüten durch jre herrligkeit. 12[12]So werden dir meine werck angeneme ſein / vnd werde dein Volck recht richten / vnd wirdig ſein des Throns meines Vaters. 13[13]Denn welcher Menſch weis Gottes rat? Oder wer kan dencken was Gott wil? 14[14]Denn der ſterblichen Menſchen gedancken ſind miſlich / vnd vnſer Anſchlege ſind fehrlich. 15[15]Denn der ſterbliche Leichnam beſchweret die Seele / vnd die jrdiſche Hütte drückt den zerſtreweten ſinn. 16[16]Wir treffen das kaum / ſo auff Erden iſt / vnd erfinden ſchwerlich / das vnter handen iſt. Wer wil denn erforſſchen / das im Himel iſt? 17[17]Wer wil deinen Rat erfaren? Es ſey denn das du Weisheit gebeſt / vnd ſendeſt deinen heiligen Geiſt aus der höhe / 18[18]vnd alſo richtig wer­de das thun auff Erden / vnd die Menſchen ler­nen was dir gefelt / vnd durch die Weisheit ſelig werden.

On Gottes wort kan der Men­ſch nicht wiſ­ſen / was Gott ge­felt / Son­dern fe­ret vnd thut alles im zwei­uel / vnd auffs vn­ge­wis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Zerſtreweten ſinn)

On Gottes wort / tich­tet vnd ſu­chet die ver­nunfft viel wei­ſe vnd we­ge / zerſtrewet ſich alſo in viel mü­he triffts aber doch nicht.

 

 

 

*1)

Verszählung

Es liegen zwei verschiedene Verszählungen vor:

Die Zählung, in grüner Schrift und (wie in der Lutherbibel von 2017) in eckigen Klammern gesetzt, bezieht sich auf die Ausgaben der Lutherbibel bis 2017. Die Übersetzung der älteren Lutherbibeln seit 1534 stützt sich überwiegend auf die lateinische Übersetzung, die der Kirchenvater Hieronymus vorgenommen hatte, und die in der katholischen Kirche im 16. Jahrhundert weit verbreitet war.

Die Zählung (wie bei uns üblich) in roter Schrift gesetzt, folgt nun der Lutherbibel von 2017, die sich mit ihrer völlig neu besorgten Übersetzung nun auf den griechischen Quelltext der Septuaginta stützt und deren Zählung zugrunde legt.

Beide Zählungen können an vielen Stellen identisch sein. Dennoch haben wir sie getrennt aufgenommen, um Eindeutigkeit zu erzielen.

Die neue Zählung wird in allen künftigen Publikationen der evangelischen Kirchen maßgeblich sein.

 

Hinweis zum Gebrauch und zur Lutherbibel von 2017

Die Texte des Buchs Weisheit Salomos in der Lutherbibel 2017 weichen wegen der Neuübersetzung basierend auf der Septuaginta stellenweise von der hier gezeigten Textform und von den Ausgaben bis 2017 ab.

Die Versangaben in allen älteren Ausgaben sowie in Dritttexten, z. B. in den Gottesdienstordnungen, beziehen sich derzeit noch durchweg auf die ältere Notation, wie wir sie in Klammern wiedergegeben haben.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Weisheit.
Sap.
Die Weiſheit Solomonis.
Das Buch der Weiſheit.

Biblia Vulgata: Sapientia

Das Buch der Weisheit

Das Buch der Weisheit

Weisheit Salomons

Weish

Weish

Weish

Gen.
Ge.
Gene.
Geneſi.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

1.Par.
1. Buch der Chronica.
Paralipomenon i.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

Das erste Buch der Chronik

Das 1. Buch der Chronik

1. Chr

1 Chr

1Chr

2.Par.
2. Buch der Chronica.
Paralipomenon ij.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, II Paralipomenon

Das zweite Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

2. Chr

2 Chr

2Chr

Pro.
Prou.
Prouer.
Die Sprüche Salomo.
Sprüche Salominis.
Prouerbiorum.

Biblia Vulgata: Libri salomonis: Proverbia

Die Sprüche Salomos (Sprichwörter)

Das Buch der Sprichwörter

Das Buch der Sprüche

Spr

Spr

Spr

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

1.Cor.
1. Corin.
1. Corinth.
Die j. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Corinthios I

Der erste Brief des Paulus an die Korinther

1. Korintherbrief

1. Kor

1 Kor

1Kor

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 24.10.2019  

 
 
Biblia
1545
Weish
9