Die Apostelgeschichte des Lukas | Kapitel 6

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Die Apostelgeschichte des Lukas | Kapitel 6
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Die Apostelgeschichte
des Lukas

Kapitel 6

 

Apg 6

 

Der Text in 28 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 6

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VI.

 

 

6,1 - 9,31

 

II. DIE ERSTEN MISSIONEN

 

1

6,1-7

→Die Wahl der sieben Almosenpfleger

2

6,8-15

→Verhaftung und Anklage des Stephanus

 

 

 

 

Das anderteil des Euangelij S. Lucas: Von der Apoſtel Geſcĥicĥte.

 

 
[315b]

 

VI.

 

 

II. DIE ERSTEN MISSIONEN

 

 

6,1 - 9,31

 

 

Die Wahl der ſieben Almoſenpfleger

 

IN den tagen aber / da der Jünger viel

worden / Erhub ſich ein murmel vnter den Griechen / wider die Ebreer / darumb / das jre Widwen vberſehen wurden in der teglichen Handreichung. 2Da rieffen die Zwelffe die menge der Jünger zu ſamen / vnd ſprachen / Es taug nicht / das wir das wort Gottes vnterlaſſen / vnd zu Tiſche dienen. 3Darumb / jr lieben Brüder / ſehet vnter euch nach ſieben Mennern / die ein gut gerücht haben / vnd vol heiliges Geiſts vnd weiſheit ſind / welche wir beſtellen mügen zu dieſer Notdurfft. 4Wir aber wollen anhalten am Gebet / vnd am ampt des Worts.

 

5VND die rede gefiel der gantzen Menge wol / vnd erweleten Stephanum / einen Man vol glaubens vnd heiliges Geiſts / vnd Philippum / vnd Prochorum / vnd Nicanor / vnd Timon / vnd Parmenam / vnd Nicolaum den Jüdegenoſſen von Antiochia. 6Dieſe ſtelleten ſie fur die Apoſtel / vnd betten vnd legten die Hende auff ſie. 7Vnd das wort Gottes nam zu / vnd die zal der Jünger ward ſeer gros zu Jeruſalem / Es wurden auch viel Prieſter dem glauben gehorſam.

Stephanns

ſamt andern er­welet etc.

 

 

Verhaftung und Anklage des Stephanus

 

STephanus aber vol glaubens vnd krefften / that Wunder vnd groſſe Zeichen vnter dem Volck. 9Da ſtunden etliche auff von der Schule / die da heiſſet der Libertiner / vnd der Cyrener / vnd der Alexanderer / vnd derer / die aus Cilicia vnd Aſia waren / vnd befragten ſich mit Stephano / 10Vnd ſie vermochten nicht wider zuſtehen der weiſheit vnd dem Geiſte der da redete.

 

11DA richten ſie zu etliche Menner / die ſprachen / Wir haben jn gehöret Leſterwort reden wider Moſen / vnd wider Gott. 12Vnd bewegten das Volck / vnd die Elteſten vnd die Schrifftgelerten vnd tratten erzu vnd riſſen jn hin / vnd füreten jn fur den Rat / 13Vnd ſtelleten falſche Zeugen dar / die ſprachen / Dieſer Menſch höret nicht auff zu reden Leſterwort wider dieſe heilige Stete vnd Geſetz. 14Denn wir haben jn hören ſagen / Jheſus von Nazareth wird dieſe Stete zuſtören / vnd endern die Sitten die vns Moſes gegeben hat. 15Vnd ſie ſahen auff jn alle die im Rat ſaſſen / vnd ſahen ſein angeſichte / wie eines Engels angeſichte.

 

 

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

PREDIGTTEXT

→13. Sonntag nach Trinitatis 2017

Apg 6,1-7

VI

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Apg
6