Die Apostelgeschichte des Lukas | Kapitel 3

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Die Apostelgeschichte des Lukas | Kapitel 3
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Die Apostelgeschichte
des Lukas

Kapitel 3

 

Apg 3

 

Der Text in 28 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 3

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel III.

 

 

1,1 - 5,42

 

I. DIE ENSTEHUNG DER GEMEINDE

 

1

3,1-11

→Die Heilung eines Lahmen

2

3,12-26

→Die Predigt des Petrus an das Volk

 

 

 

 

Das anderteil des Euangelij S. Lucas: Von der Apoſtel Geſcĥicĥte.

 

 
[313b]

 

III.

 

 

Die Heilung eines Lahmen

 

PEetrus aber vnd Johannes giengen mit

einander hin auff in den Tempel vmb die neunde ſtunde / da man pflegt zu beten. 2Vnd es war ein Man / Lam von Mutterleibe / der lies ſich tragen / Vnd ſie ſatzten jn teglich fur des Tempels thür / die da heiſſet die Schöne / das er bettelte das Almoſen von denen / die in den Tempel giengen. 3Da er nu ſahe Petrum vnd Johannem / das ſie wolten zum Tempel hin ein gehen / bat er vmb ein Almoſen. 4Petrus aber ſahe jn an mit Johanne / vnd ſprach / Sihe vns an. 5Vnd er ſahe ſie an / wartet / das er etwas von jnen empfienge. 6Petrus aber ſprach / Silber vnd gold habe ich nicht / was ich aber habe / das gebe ich dir. Im namen Jheſu Chriſti von Nazareth / ſtehe auff / vnd wandele. 7Vnd greiff jn bey der rechten Hand / vnd richtet jn auff. Alſo balde ſtunden ſeine Schenckel vnd Knöchel feſte / 8ſprang auff / kund gehen vnd ſtehen / vnd gieng mit jnen in den Tempel / wandelte vnd ſprang / vnd lobete Gott.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lahmer ge-

ſund gemacht etc.

 

 

 

9VND es ſahe jn alles Volck wandeln vnd Gott loben. 10Sie kandten jn auch / das ers war / der vmb das Almoſen geſeſſen hatte fur der ſchönen thür des Tempels. Vnd ſie wurden vol wunderns vnd entſetzens / vber dem / das jm widerfaren war. 11Als aber dieſer Lamer / der nu geſund war / ſich zu Petro vnd Johanne hielt / lieff alles Volck zu jnen in die Halle / die da heiſſet Salomonis / vnd wunderten ſich.

 

 

Die Predigt des Petrus an das Volk

 

 

 

 

 

 

(Verdienſt)

Heiligkeit

oder wirdigkeit.

ALs Petrus das ſahe / antwortet er dem Volck / Ir Menner von Iſrael / was wundert jr euch darüber? Oder was ſehet jr auff vns / als hetten wir dieſen wandeln gemacht / durch vnſer eigen krafft oder verdienſt? 13Der Gott Abraham vnd Iſaac vnd Jacob / der Gott vnſer Veter / hat ſein Kind Jheſum verkleret / Welchen jr vberantwortet vnd verleugnet habt fur Pilato / Da derſelbige vrteilet jn los zu laſſen. 14Ir aber verleugnetet den Heiligen vnd Gerechten / vnd batet / das man euch den Mörder ſchencket / 15Aber den Fürſten des Lebens habt jr getödtet. Den hat Gott aufferwecket von den todten / Des ſind wir Zeugen. 16Vnd durch den glauben an ſeinen Namen / hat er an Dieſem / den jr ſehet vnd kennet / beſtetiget ſeinen Namen / vnd der glaube b durch jn / hat dieſem gegeben dieſe geſundheit fur ewren augen.

 

 

S. Peters

predigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fürſten)

Der das Heubt vnd der Erst ist / so von Todten aufferweckt / vnd durch den wir alle lebendig werden.

17NV lieben Brüder / Ich weis / das jrs durch vnwiſſenheit gethan habt / wie auch ewer Oberſten. 18Gott aber / was er durch den Mund aller ſeiner Propheten zuuor verkündiget hat / wie Chriſtus leiden ſolt / hats alſo erfüllet. 19So thut nu Buſſe vnd bekeret euch / das ewer ſünde vertilget werden / 20Auff das da kome die zeit der c erquickung / fur dem Angeſichte des HERRN / wenn er ſenden wird / Den / der euch itzt zuuor geprediget wird / Jheſum Chriſt / 21welcher mus den Himel einnemen / bis auff die zeit / da er wider bracht werde / alles /

b

(Durch jn)

Denn durch Christum gleuben wir an Gott.

 

c

Erquickung / vnd nicht zum schreck­en / oder schande.

 

 
[313b | 314a]

 

 

Geſcĥicĥte.     C. III.

CCCXIIII.

 

 

was Gott geredt hat / durch den mund aller ſeiner heiligen Propheten / von der Welt an.

22DEnn Moſes hat geſagt zu den Vetern / Einen Propheten wird euch der HERR ewer Gott erwecken / aus ewren Brüdern / gleich wie mich / Den ſolt jr hören in allem / das er zu euch ſagen wird. 23Vnd es wird geſchehen / welche Seele den ſelbigen Propheten nicht hören wird / Die ſol vertilget werden aus dem Volck. 24Vnd alle Propheten von Samuel an vnd hernach / wie viel jr geredt haben / die haben von dieſen Tagen verkündiget.

 

a

(Bunds)

Er schweiget / des Bunds Mosi / vnd des Gesetzs / Vnd nennet den Bund Abrahe / welcher war ein Bund der gnaden vnd nicht der werck.

 

 

 

Gen. 12.

→Gen. 22.

25IR ſeid der Propheten vnd des a Bunds kinder / welchen Gott gemacht hat mit ewren Vetern / da er ſprach zu Abraham / Durch deinen Samen ſollen geſegenet werden alle Völcker auff Erden. 26Euch zu fodderſt hat Gott aufferweckt ſein Kind Jheſum / vnd hat jn zu euch geſand / euch zu ſegenen / Das ein jglicher ſich bekere von ſeiner * bosheit.

*

(Bosheit)

Ausser dem glau­ben heisset er alle Heiligkeit / eitel bosheit / Denn er redet zu allen Jü­den / beide fromen vnd bösen.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

1.Cor.
j. Corin.
Die j. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Corinthios I

Der erste Brief des Paulus an die Korinther

1. Korintherbrief

1. Kor

1 Kor

1Kor

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Apg
3