Die Apostelgeschichte des Lukas

Kapitel XVIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Apostelgeschichte
des Lukas

 

C. XVIII.

 

Apg 18,1-28

 

Der Text in 28 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XVIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XVIII.

 

 

15,36 - 18,22a

 

VI. DIE ZWEITE MISSIONSREISE

PAULUS IN KLEINASIEN UND GRIECHENLAND

 

1

18,1-17

→Paulus in Korinth

2

18,5-8

→Justus und Crispus

3

18,9-11

→Paulus kümmert sich um die Gemeinde in Korinth

4

18,12-17

→Paulus wird vergeblich vor dem Prokonsul Gallio in Korinth angeklagt

5

18,18-22a

→Die Rückreise über Kenchrea, Ephesus und Caesarea nach Jerusalem

 

 

18,22b - 21,16

 

VII. DIE DRITTE MISSIONSREISE

PAULUS IN KLEINASIEN UND GRIECHENLAND

 

6

18,22b-23

→Von Jerusalem nach Antiochia, durch Galatien und Prygien

7

18,24-28

→Der Prediger Apollos in Ephesus

 

 

 

 

 

Das anderteil des Euangelij S. Lucas: Von der Apoſtel Geſcĥicĥte.

 

 

 

 

[323b]

 

 

XVIII.

 

 

Paulus in Korinth

 

 

 

Aquila .

Priſcilla

DArnach ſchied Paulus von Athene / vnd

kam gen Corinthen / 2vnd fand einen Jüden mit namen Aquila / der geburt aus Ponto / welcher war newlich aus welſchemlande komen ſampt ſeinem weibe Priſcilla / darumb / das der Keiſer Claudius geboten hatte allen Jüden / zuweichen aus Rom. 3Zu den ſelbigen gieng er ein / vnd dieweil er gleichs Handwercks war / bleib er bey jnen vnd erbeitet / Sie waren aber des handwercks Teppichmacher. 4Vnd er leret in der Schule auff alle Sabbather / vnd beredet beide Jüden vnd Griechen.

Corinthus .

 

 

 

 

 

 

 

 

Claudius .

 

Paulus ein

Teppichmacher.

 

 

Justus und Crispus

 

DA aber Silas vnd Timotheus aus Macedonia kamen / drang Paulum der Geiſt zu bezeugen den Jüden / Jheſum / das er der Chriſt ſey. 6Da ſie aber widerſtrebeten vnd leſterten / ſchüttelt er die Kleider aus / vnd ſprach zu jnen / Ewer Blut ſey vber ewer heubt / Ich gehe von nu an rein zu den Heiden. 7Vnd macht ſich von dannen / vnd kam in ein Haus eines mit

 

 

 

 

[323b | 324a]

 

 

Geſcĥicĥte.     C. XVIII.

CCCXXIIII.

 

Juſtus .

Criſpus

namen Juſt der gottfürchtig war / vnd deſſelbigen Haus war zu neheſt an der Schule. 8Criſpus aber der Oberſte der Schulen gleubte an den HErrn / mit ſeinem gantzen Hauſe. Vnd viel Corinther / die zuhöreten / wurden gleubig / vnd lieſſen ſich teuffen.

 

 

 

 

(Corinther)

Die komen auch on Geſetz vnd werck.

 

 

Paulus kümmert sich um die Gemeinde in Korinth

 

ES ſprach aber der HErr durch ein Geſichte in der nacht zu Paulo / Fürchte dich nicht / ſondern rede / vnd ſchweige nicht / 10Denn ich bin mit dir / vnd niemand ſol ſich vnterſtehen dir zu ſchaden / Denn ich habe ein gros Volck in dieſer Stad. 11Er ſas aber daſelbs ein jar vnd ſechs monden / vnd leret ſie das wort Gottes.

 

 

Paulus wird vergeblich vor dem Prokonsul Gallio in Korinth angeklagt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soſthe-

nes.

DA aber Gallion Landuogt war in Achaia / empöreten ſich die Jüden einmütiglich wider Paulum / vnd füreten jn fur den Richtſtuel / 13vnd ſprachen / Dieſer vberredet die Leute Gotte zu dienen / dem Geſetze zu wider. 14Da aber Paulus wolte den mund auffthun / ſprach Gallion zu den Jüden / Wenn es ein freuel oder ſchalckheit were / lieben Jüden / ſo höret ich euch billich / 15Weil es aber ein Frage iſt von der lere / vnd von den worten / vnd von dem Geſetze vnter euch / So ſehet jr ſelber zu / ich gedencke darüber nicht Richter zu ſein. 16Vnd treib ſie von dem Richtſtuel. 17Da ergriffen alle Geiechen →*1) Soſthenen den Oberſten der Schulen / vnd ſchlugen jn fur dem Richtſtuel / Vnd Gallion nam ſichs nichts an.

Gallion .

 

 

Die Rückreise über Kenchrea, Ephesus und Caesarea nach Jerusalem

 

Num. 6.

PAVlus aber bleib noch lange daſelbs / Darnach machet er ſeinen abſchied mit den Brüdern / vnd wolt in Syrien ſchiffen / vnd mit jm Priſcilla vnd Aquila. Vnd er beſchor ſein Heubt zu Kenchrea / Denn er hatte ein Gelübde. 19Vnd kam hin ab gen Epheſum / vnd lies ſie daſelbs / Er aber gieng in die Schule vnd redet mit den Jüden. 20Sie baten jn aber / das er lenger zeit bey jnen bliebe. Vnd er verwilliget nicht / 21ſondern machet ſeinen abſchied mit jnen / vnd ſprach / Ich mus aller ding das künfftig Feſt zu Jeruſalem halten →*2) / wils Gott / ſo wil ich zu euch komen. Vnd fuhr weg von Epheſo / 22vnd kam gen Ceſarien / vnd gieng hin auff vnd grüſſet die Gemeine.

 

 

VII. DIE DRITTE MISSIONSREISE

PAULUS IN KLEINASIEN UND GRIECHENLAND

 

 

18,22b - 21,16

 

 

Von Jerusalem nach Antiochia, durch Galatien und Prygien

 

Vnd zoch hin ab gen Antiochian →*3) / 23vnd verzog etliche zeit. Vnd reiſet aus / vnd durchwandelte nach einander das Galatiſchland vnd Phrygian / vnd ſterckete alle Jünger.

 

 

Der Prediger Apollos in Ephesus

 

ES kam aber gen Epheſum ein Jüde / mit namen Appollo / der geburt von Alexandria / ein beredter Man / vnd mechtig in der Schrifft. 25Dieſer war vnterweiſet den weg des HErrn / vnd redet mit brünſtigem geiſt / vnd lerete mit vleis von dem HErrn / vnd wuſte allein von der tauffe Johannis. 26Dieſer fieng an frey zu predigen / in der Schule. Da jn aber Aquila vnd Priſcilla höreten / namen ſie jn zu ſich / vnd legten jm den weg Gottes noch vleiſſiger aus. 27Da er aber wolte in Achaiam reiſen / ſchrieben die Brüder / vnd vermaneten die Jünger / das ſie jn auffnamen. Vnd als er dar komen war / halff er viel denen / die gleubig waren worden durch die gnade. 28Denn er vberwand die Jüden beſtendiglich / vnd erweiſete öffentlich durch die Schrifft / Das Jheſus der Chriſt ſey.

Apollo .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aquila .

Priſcilla .

 

(Schrieben)

.Das man den Schleichern nicht ſol gleuben / on Brieue.

 

 

 

*1) Druckfehler: Geiechen

Korrektur: Griechen

 

*2) Vers 21, Textstück:

Ich mus aller ding das künfftig Feſt zu Jeruſalem halten

Dieses Textstück war bis zur Ausgabe 1912 in den Lutherbibeln enthalten. In heutigen modernen Ausgaben (auch anderer Übersetzer und Herausgeber) ist es ausgelassen.

Das Textstück ist in etlichen Quellen belegt, die dem in der Wissenschaft sog. »westlichen Text« folgen (Kodex D, Kodex L, Kodex Psi usw.) und wird als spätere redaktionelle Überarbeitung eingestuft. Man nimmt also an, dass es in der ursprünglichen Fassung der Apostelgeschichte nicht vorhanden war.

Luther benutzte für seine Übersetzung griechische oder lateinische Bibelausgaben, die auf dem westlichen Text basierten und zu seiner Zeit überwiegend gebräuchlich waren.

 

*3) Vers 22b

Auch die dritte Missionsreise beginnt in Jerusalem und endet später dort (siehe →Apg 21,17). Erstes Reiseziel war Antiochia, wo sich Paulus einige Zeit aufhielt.

Dies setzt allerdings voraus, dass Vers 22 so verstanden wird, dass Paulus sein Reiseziel in Jerusalem fand: »vnd gieng hin auff« meint Jerusalem, das weiter im Landesinneren und höher gelegen ist als Caesarea Maritima.

 

   Apg XVII.

space

Apg XIX.   

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata: Actus Apostolorum

→Zum Text

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata: Numeri

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 29.08.2020  

 
Biblia
1545
Apg
XVIII.