Das Buch Jesus Sirach| Kapitel 36

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Apokryphen des Alten Testaments | ⏵Das Buch Jesus Syrach | Kapitel 36
Die Apokryphen des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Apokryphen des Alten Testaments

Das Buch Jesus Sirach

Kapitel 36

 

Sir 36

 

Der Text in 50 Kapiteln
mit Vorrrede und Gebet Sirachs im Anhang (Kapitel 51)

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Hinweis: Aus dem Buch Jesus Sirach sind derzeit nur zwölf von 51 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 36

 

Nr.

Textstelle

alte Zählung

Textstelle

neue Zählung

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXVI.

 

 

32 - 39

 

 

IV. GOTTES FÜRSORGE

 

1

36,1-19

36,1-19

→Bitte um Hilfe gegen die Feinde

 

Anm: Textfolge nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach den Zählweisen bis 2016 und ab 2017.

Siehe dazu auch →Anmerkung 1 unten.

 

 

 

 

Das Bucĥ
Jeẛus Syracĥ.

 

 
[195a]

 

XXXVI.

Zur Ka­pi­tel- und Vers­zäh­lung sie­he An­mer­kung →*1)

 

 

Bitte um Hilfe gegen die Feinde

 

HERR allmechtiger Gott / erbarm dich

vnſer / 2[2]vnd ſihe drein / vnd erſchreck alle Völcker. 3[3]Hebe deine Hand auff / vber die Frembden / das ſie deine macht ſehen. 4[4]Wie du fur jren augen geheiliget wirſt bey vns / Alſo erzeige dich herrlich an jnen fur vnſern augen / 5[5]Auff das ſie erkennen / gleich wie wir erkennen / das kein ander Gott ſey / denn du HERR. 6[6]Thu newe Zeichen vnd newe Wunder / 7[7]Erzeige deine Hand vnd rechten Arm herrlich. 8[8]Errege den grim / vnd ſchütte zorn aus / 9[9]reiſs den Widerſacher dahin / vnd zuſchmeiſſe den Feind / 10[10]Vnd eile damit / vnd dencke an deinen Eid / Das man deine Wunderthat preiſe. 11[11]Der zorn des fewrs / müſſe ſie verzeren / die ſo ſicher leben / vnd die deinem Volck leide thun / müſſen vmbkomen. 12[12]Zeſchmetter den kopff der Fürſten die vns feind ſind / vnd ſagen / Wir ſinds allein.

Ein ſchön

Gebet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Allein)

Gott iſt nichts.

 

13[13]VErſamle alle ſtemme Jacob / vnd las ſie dein Erbe ſein / wie von anfang. 14[14]Erbarm dich deines Volcks / das von dir den Namen hat / vnd des Jſrael / den du nenneſt / deinen erſten Son. 15[15]Erbarm dich der ſtad Jeruſalem / da dein Heiligthum iſt / vnd da du woneſt. 16[16]Richte Zion wider an / das da ſelbeſt dein wort wider auffgehe / das deine ehre im Volck gros werde. 17[17]Erzeige dich gegen die / ſo von anfang dein Eigenthum geweſt ſind / Vnd erfülle die Weiſſagung / die in deinem Namen verkündiget ſind. 18[18]Vergilt denen / ſo auff dich harren / das deine Propheten warhafftig erfunden werden. 19[19]Erhöre HERR das Gebete dere die dich anruffen / nach dem ſegen Aaron / vber dein Volck / Auff das alle / ſo auff Erden wonen / erkennen / das du HERR der ewige Gott biſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Segen Aaron)

Wie Num. 6. ſte­het / Das ſie ſol­ten das Volck ſe­ge­nen in Got­tes Na­men.

 

 

 

*1)

Kapitelzählung

In neuen Ausgaben folgen die Kapitel einer anderen Einteilung.

 

Verszählung

Es liegen zwei verschiedene Verszählungen vor:

Die Zählung, in grüner Schrift und (wie in der Lutherbibel von 2017) in eckigen Klammern gesetzt, bezieht sich auf die Ausgaben der Lutherbibel bis 2017. Die Übersetzung der älteren Lutherbibeln seit 1534 stützt sich überwiegend auf die lateinische Übersetzung, die der Kirchenvater Hieronymus vorgenommen hatte, und die in der katholischen Kirche im 16. Jahrhundert weit verbreitet war.

Die Zählung (wie bei uns üblich) in roter Schrift gesetzt, folgt nun der Lutherbibel von 2017, die sich mit ihrer völlig neu besorgten Übersetzung nun auf den griechischen Quelltext der Septuaginta stützt und deren Zählung zugrunde legt.

Diese Zählung wird in allen künftigen Publikationen der evangelischen Kirchen maßgeblich sein.

 

Hinweis zum Gebrauch und zur Lutherbibel von 2017

Die Texte des Buchs Sirach in der Lutherbibel 2017 weichen wegen der Neuübersetzung basierend auf der Septuaginta stellenweise erheblich von der hier gezeigten Textform und von den Ausgaben bis 2017 ab.

Die Versangaben in allen älteren Ausgaben sowie in Dritttexten, z. B. in den Gottesdienstordnungen, beziehen sich derzeit noch durchweg auf die ältere Notation, wie wir sie in Klammern wiedergegeben haben.

 

Die heu­ti­gen Ver­se 36,20-28 ge­hö­ren in die­ser Aus­ga­be zu Ka­pi­tel XXXVII. (37).

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Syrach.

 

 

(Eccl.)
Das Buch Jeſus Syrach.

Biblia Vulgata: Sirach seu ecclesiasticus

 

Anm.: in →1Kon 17 benutzt Luther die Abkürzung Eccl.

Das Buch Jesus Sirach

Das Buch Jesus Sirach

Ecclasiasticus

Sir

Sir

Sir

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata: Numeri

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

PREDIGTTEXT

→10. Sonntag nach Trinitatis 2017 (grün)

Sir 36,14-16

IV

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Sir
36