Das Buch der Richter
Kapitel IIII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das erste Buch der Richter | Kapitel IIII.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das Buch der Richter

 

C. IIII.

 

Ri

Kapitel 4

 

Der Text in 21 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Text 1545

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IIII.

 

 

3,6 - 16,31

 

III. DIE RICHTERERZÄHLUNGEN

 

 

 

4,1 - 5,31

 

III.4. Debora und Barak

 

1

4,1-3

→Israel wird unter Sisera von den Kanaanitern unterdrückt

2

4,4-10

→Die Richterin Debora

3

4,11

→Heber, der Keniter

4

4,12-16

→Siesera, der Heerführer der Kanaaniter, unterliegt Barak

5

4,17-22

→Siseras Tod

6

4,23-24

→Israels Befreiung

7

5,1

→Einleitung zu Deboras und Baraks Lied

 

 

 

 

Das Bucĥ
der Ricĥter.

 

 

III.4.

Debora und Barak

 

 

4,1 - 5,31

 

 

[133b]

 

IIII.

 

 

Iſrael wird unter Siſera von den Kanaanitern unterdrückt

 

 

 

Jabin.

ABer die kinder Iſrael theten fürter vbel

fur dem HERRN / da Ehud geſtorben war. 2Vnd der HERR verkaufft ſie in die hand Jabin der Cananiter könig / der zu Hazor ſaſs / vnd ſein Feldheubtman war Siſſera / vnd er wonet zu Haroſeth der Heiden. 3Vnd die kinder Iſrael ſchrien zum HERRn / Denn er hatte neun hundert eiſſern Wagen / vnd zwang die kinder Iſrael mit gewalt zwenzig jar.

 

 

 

Die Richterin Debora

 

ZV derſelbigen zeit war Richterin in Iſrael / die Prophetin Debora / ein Eheweib des Lapidoth. 5Vnd ſie wonet vnter der Palmen Debora / zwiſſchen Rama vnd BethEl / auff dem gebirge Ephraim / Vnd die kinder Iſrael kamen zu jr hinauff fur gericht.

Debora

Richterin 40. jar.

 

DIeſelbige ſand hin vnd lies ruffen Barak dem ſon AbiNoam von KedesNaphthali / vnd lies jm ſagen / Hat dir nicht der HERR der Gott Iſrael geboten / Gehe hin / vnd zeuch auff den berg Thabor / vnd nim zehen tauſent Man mit dir / von den kindern Naphthali vnd Sebulon? 7Denn ich wil Siſſera den Feldheubtman Jabin / zu dir ziehen an das waſſer Kiſon / mit ſeinen Wagen / vnd mit ſeiner Menge / vnd wil jn in deine hende geben.

Barak.

 

8BArak ſprach zu jr / Wenn du mit mir zeuchſt / ſo wil ich ziehen / Zeuchſtu aber nicht mit mir / ſo wil ich nicht ziehen. 9Sie ſprach / Ich wil mit dir ziehen / Aber der preis wird nicht dein ſein auff dieſer Reiſe die du thuſt / ſondern der HERR wird Siſſera in eines Weibs hand vbergeben. Alſo macht ſich Debora auff / vnd zoch mit Barak gen Kedes. 10Da rieff Barak Sebulon vnd Naphthali gen Kedes / vnd zoch zu fus mit zehen tauſent Man / Debora zoch auch mit jm.

 

 

 

Heber, der Keniter

 

HEber aber der Keniter war von den Kenitern / von den kindern Hobab Moſes ſchwager gezogen / vnd hatte ſeine Hütten auffgeſchlagen bey den eichen Zaanaim neben Kedes.

 

 

 

Sieſera, der Heerführer der Kanaaniter, unterliegt Barak

Siſſera.

DA ward Siſſera angeſagt / das Barak der ſon AbiNoam auff den berg Thabor gezogen were. 13Vnd er rieff allen ſeinen Wagen zuſamen / neun hundert eiſern wagen / vnd allem Volck das mit jm war / von Haroſeth der Heiden / an das waſſer Kiſon. 14Debora aber ſprach zu Barak / Auff / das iſt der tag / da dir der HERR Siſſera hat in deine hand gegeben / Denn der HERR wird fur dir er aus ziehen. Alſo zoch Barak von dem berge Thabor erab / vnd die zehen tauſent Man jm nach.

 

15ABer der HERR erſchrecket den Siſſera / ſampt allen ſeinen Wagen vnd gantzem Heer / fur der ſcherffe des ſchwerts Barak / das Siſſera von ſeinem wagen ſprang / vnd floh zu füſſen. 16Barak aber jaget nach den wagen vnd dem Heer bis gen Haroſeth der Heiden / vnd alles heer Siſſera fiel fur der ſcherffe des ſchwerts / das nicht einer vberbleib.

 

 

 

Siſeras Tod

 

SIſſera aber floh zu fuſſen in die hütten Jael / des weibs Heber des Keniters / Denn der könig Jabin zu Hazor / vnd das haus Heber des Keniters / ſtunden mit einander im friede. 18Jael aber gieng er aus Siſſera entgegen / vnd ſprach zu jm / Weiche / mein Herr / weiche zumir / vnd fürchte dich nicht. Vnd er weich zu jr ein in jre Hütten / vnd ſie deckte jn zu mit einem Mantel. 19Er aber ſprach zu jr / Lieber / Gib mir ein wenig waſſers zu trincken / denn mich dürſtet / Da thet ſie auff einen Milchtopff / vnd gab jm zu trincken / vnd decket jn zu. 20Vnd er ſprach zu jr / Trit in der Hütten thür / vnd wenn jemand kompt vnd fragt / Ob jemand hie ſey? So ſprich niemand.

Jael.

 

21DA nam Jael das weib Heber einen Nagel von der Hütten / vnd einen Hamer in jre hand / vnd gieng leiſe zu jm hin ein / vnd ſchlug jm den Nagel

 

 

 

[133b | 134a]

 

 

Der Ricĥter.     C․ IIII.V.

Debore

vnd Baraks Liede.

CXXXIIII.

 

 

durch ſeinen Schlaff / das er zur erden ſanck / Er aber entſchlummet / ward ammechtig vnd ſtarb.

 

 

22DA aber Barak Siſſera nachiaget / gieng jm Jael entgegen eraus / vnd ſprach zu jm / Gehe her / Ich wil dir den Man zeigen den du ſüchſt. Vnd da er zu jr hinein kam / lag Siſſera tod / vnd der nagel ſtackt in ſeinem ſchlaff.

 

 

 

Iſraels Befreiung

 

23Alſo dempfft Gott zu der zeit Jabin der Cananiter könig / fur den kindern Iſrael. 24Vnd die hand der kinder Iſrael fur fort / vnd ward ſtarck wider Jabin der Cananiter könig / bis ſie jn ausrotten.

 

 

 

5

 

 

 

 

Beginn des Ka­pi­tels 5 nach heu­ti­ger Zähl­wei­se!

 

 

Einleitung zu Deboras und Baraks Lied

 

1DA ſange Debora vnd Barak der ſon AbiNoam zu der zeit / vnd ſprachen.

 

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jud.
Das Buch der Richter.
Der Richter.
Judicum.

Biblia Vulgata: Judicum

Das Buch der Richter

Das Buch der Richter

Ri

Ri

Ri

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 17.08.2019  

 
 
Biblia
1545
Ri
4