Das Buch der Richter
Kapitel XV.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das erste Buch der Richter | Kapitel XV.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das Buch der Richter

 

C. XV.

 

Ri

Kapitel 15

 

Der Text in 21 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Das Buch der Richter

 

 

 

 

Das Bucĥ
der Ricĥter.

 

 

[141a]

 

XV.

 

 

Simſon erfährt, daſs ſeine Frau mit einem anderen Mann verheiratet wurde

 

ES begab ſich aber nach etlichen tagen /

vmb die Weitzenerndte / das Simſon ſein Weib beſucht mit einem Ziegenböcklin. Vnd als er gedacht / Ich wil zu meinem weibe gehen in die kamer / wolt jn jr Vater nicht hin ein laſſen / 2vnd ſprach / Ich meiner du wereſt jr gram worden / vnd hab ſie deinem Freunde gegeben / Sie hat aber eine jüngere Schweſter die iſt ſchöner denn ſie / die las dein ſein fur dieſe. 3Da ſprach Simſon zu jnen / Ich hab ein mal eine rechte ſach wider die Philiſter / Ich wil euch ſchaden thun.

 

 

Simſon verbrennt aus Rache die Felder und Plantagen der Philiſter

 

VND Simſon gieng hin / vnd fieng drey hundert Füchſe / Vnd nam Brende / vnd keret ja einen Schwantz zum andern / vnd thet einen Brand ja zwiſſchen zween ſchwentze / 5vnd zündet die an mit fewr / vnd lies ſie vnter das Korn der Philiſter / Vnd zündet alſo an die Mandel / ſampt dem ſtehenden Korn / vnd Weinberge vnd Ole­bew­me. 6Da ſprachen die Philiſter / Wer hat das gethan? Da ſagt man / Simſon der Eidam des Thimniters / Darumb das er jm ſein Weib genomen / vnd ſeinem Freunde gegeben hat. Da zogen die Philiſter hin auff / vnd verbrandten ſie ſampt jrem Vater mit fewr.

 

7SImſon aber ſprach zu jnen / Ob jr ſchon das ge­than habt / doch wil ich mich an euch ſelbs rechen / vnd darnach auff hören. 8Vnd ſchlug ſie hart / beide

 

 

[141a | 141b]

 

 

Das Bucĥ    C․XV

Simſon.

 

 

an ſchuldern vnd lenden. Vnd zoch hin ab / vnd wonet in der Steinklufft zu Etam.

 

Simſon wird von den Jüdäern an die Philiſter ausgeliefert

DA zogen die Philiſter hin auff vnd belagerten Juda / vnd lieſſen ſich nider zu Lehi. 10Aber die von Juda ſprachen / Warumb ſeid jr wider vns er auff zogen? Sie antworten / Wir ſind er auff komen Simſon zu binden / das wir jm thun / wie er vns gethan hat. 11Da zogen drey tauſent Man von Juda / hin ab in die Steinklufft zu Etam / vnd ſprachen zu Simſon / Weiſtu nicht das die Philiſter vber vns herrſchen? Warumb haſtu denn das an vns gethan? Er ſprach zu jnen / Wie ſie mir gethan haben / So hab ich jnen wider gethan.

(Schuldnern vnd lenden)

Das iſt / Er ſchlug ſie / wie ſie jm fur ka­men / ſie wa­ren ho­hes oder ni­dri­ges Stan­des.

 

12SIe ſprachen zu jm / Wir ſind er ab komen dich zu binden / vnd in der Philiſter hende zu geben. Simſon ſprach zu jnen / So ſchweret mir / das jr mir nicht wehren wolt. 13Sie antworten jm / Wir wöllen dir nicht wehren / ſondern wöllen dich nur binden / vnd in jre hende geben / vnd wöllen dich nicht tödten / Vnd ſie bunden jn mit zweien newen Stricken / vnd füreten jn er auff vom Fels.

 

 

Simſon erſchlägt tauſent Philiſter mit dem Unterkieferknochen eines Eſels

 

VND da er kam bis gen Lehi / jauchzeten die Philiſter zu jm zu / Aber der Geiſt des HERRN geriet vber jn / vnd die Stricke an ſeinen Armen wurden wie Faden / die das fewr verſenget hat / das die band an ſeinen henden zuſchmoltzen. 15Vnd er fand einen faulen Eſelskinbacken / Da reckt er ſeine hand aus vnd nam jn / vnd ſchlug damit tauſent Man. 16Vnd Simſon ſprach / Da ligen ſie bey hauffen / Durch eins Eſelskinbacken / hab ich tauſent Man geſchlagen. 17Vnd da er das ausgeredt hatte / warff er den Kinbacken aus ſeiner hand / vnd hies die Stet RamatLehi.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ramat-

Lehi.

Heiſſt ein hin­wurff des Kin­backens.

 

 

Holzschnitt, Bild zum Buch der Richter, Kapitel 15: Simson und der Unterkieferknochen eines Esels

 

 

Gott läſſt für Simſon Waſſer aus dem Unterkieferknochen des Eſels ſprudeln

 

DA jn aber ſeer dürſtet / rieff er den HERRN an / vnd ſprach / Du haſt ſolch gros Heil gegeben / durch die hand deines Knechts / Nu aber mus ich durſts ſterben / vnd in der Vnbeſchnitten hende fallen. 19Da ſpaltet Gott einen Backenzaan in dem Kinbacken / das waſſer er aus gieng / Vnd als er tranck / kam ſein Geiſt wider / vnd ward erquicket / Darumb heiſſt er noch heutes tags / des Anrüffers brun / der im Kinbacken ward.

 

 

Notiz zu Simſons zwanzigjähriger Richterzeit unter der Herrſchaft der Philiſter

20. jar.

20Vnd er richtet Iſrael zu der Philiſter zeit / zwentzig jar.

 

 

 

 

Abbildung im Buch der Richter, Kapitel 15:

Simson und der Unterkieferknochen eines Esels (Ri 15,14-19)

Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten!

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jud.
Das Buch der Richter.
Der Richter.
Judicum.

Biblia Vulgata: Judicum

Das Buch der Richter

Das Buch der Richter

Ri

Ri

Ri

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 19.09.2019  

 
 
Biblia
1545
Ri
15