Das zweite Buch der Könige

Kapitel XXII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 2. Buch der Könige

 

C. XXII.

 

2Kon 22,1-20

 

Der Text in 25 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXII.

 

 

18,1 - 23,28

 

VIII. DIE GESCHICHTE DES REICHS JUDA
(716 bis 609 v. Chr.)

 

 

 

22,1 - 23,28

 

VIII.4 König Josia von Juda
(640 bis 609 v. Chr.)

 

1

22,1-2

→Die einunddreissigjährige Regierungszeit von König Josia in Juda

2

22,3-7

→Josia beauftragt Renovierungsarbeiten am Tempel

3

22,8-13

→Die Auffindung des verschollenen Gesetzbuchs

4

22,14-20

→Die Befragung der Prophetin Hulda

 

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ:
von den Königen.

 

 

 

 

[218a | 218b]

 

 

II․ Bucĥ von den    C․ XXII.

Joſiá․

 

 

 

VIII.4.

König Josia von Juda

(640 bis 609 v. Chr.)

 

→2Chr 34,1 - 35,27

 

22,1 - 23,28

 

 

XXII.

 

 

Die einunddreissigjährige Regierungszeit von König Josia in Juda

→2Chr 34,1-2

 

IOſia war acht jar alt / da er kö­nig ward / vnd re­gier­te ein vnd drei­ſſig jar zu Je­ru­ſa­lem / Sei­ne Mut­ter hies Je­di­da ei­ne toch­ter Ada­ia von Baz­kath. 2Vnd thet das dem HER­RN wol­ge­fiel / vnd wan­delt in al­lem we­ge ſei­nes va­ters Da­uids / vnd weich nicht we­der zur rech­ten noch zur lin­cken.

 

 

Josia beauftragt Renovierungsarbeiten am Tempel

→2Chr 34,8-13

 

 

 

 

→Sup. 12.

VND im ach­ze­hen­den jar des kö­nigs Joſ­ia / ſand­te der Kö­nig hin Sa­phan den ſon Azal­ja / des ſons Me­ſu­lam den Schrei­ber / in das Haus des HER­RN / vnd ſprach. 4Ge­he hin auff zu dem Ho­hen­prie­ſter Hilk­ia / das man jnen ge­be das Geld / das zum Hau­ſe des HER­RN ge­bracht iſt / das die Hü­ter an der ſchwel­le ge­ſam­let ha­ben vom Volck / 5Das ſie es ge­ben den Er­bei­tern / die be­ſtel­let ſind im Hau­ſe des HER­RN vnd ge­bens den Er­bei­tern am Hau­ſe des HER­RN / das ſie beſ­ſern / was baw­fel­lig iſt am Hau­ſe / 6nem­lich / den Zim­mer­leu­ten / vnd Baw­leu­ten / vnd Meu­rern / vnd die da Holtz vnd ge­haw­en Stein keu­ffen ſol­len / das Haus zu beſ­ſern. 7Doch das man kei­ne rech­nung von jnen ne­me vom geld / das vn­ter jre hand ge­than wird / ſon­dern das ſie es auff glau­ben han­deln.

 

 

Die Auffindung des verschollenen Gesetzbuchs

→2Chr 34,14-21

 

VND der Ho­he­prie­ſter Hilk­ia ſprach zu dem Schrei­ber Sa­phan / Ich ha­be das Ge­ſetz­buch ge­fun­den im Hau­ſe des HER­RN. Vnd Hilk­ia gab das buch Sa­phan / das ers le­ſe. 9Vnd Sa­phan der Schrei­ber brachts dem Kö­ni­ge / vnd ſagts jm wi­der / vnd ſprach / Dei­ne knech­te ha­ben das Geld zu­ſa­men ge­ſtop­pelt / das im Hau­ſe ge­fun­den iſt / vnd ha­bens den Er­bei­tern ge­ge­ben / die be­ſtel­let ſind am Hau­ſe des HER­RN. 10Auch ſagt Sa­phan der Schrei­ber dem Kö­ni­ge / vnd ſprach / Hilk­ia der Prie­ſter gab mir ein Buch / Vnd Sa­phan la­ſe es fur dem Kö­ni­ge.

Geſetzbuch

gefunden.

 

11DA aber der Kö­nig hö­ret die wort im Ge­ſetz­buch / zu­reis er ſei­ne Klei­der. 12Vnd der Kö­nig ge­bot Hilk­ia dem Prie­ſter / vnd Ahi­kam dem ſon Sa­phan / vnd Ach­bor dem ſon Mi­cha­ja / vnd Sa­phan dem Schrei­ber / vnd Aſa­ja dem knecht des Kö­nigs / vnd ſprach / 13Ge­het hin / vnd fra­get den HER­RN fur mich / fur das Volck / vnd fur gantz Ju­da / vmb die wort die­ſes Buchs das ge­fun­den iſt / Denn es iſt ein gro­ſſer grim des HER­RN der vber vns ent­brand iſt / Dar­umb / das vn­ſer Ve­ter nicht ge­horcht ha­ben den wor­ten die­ſes Buchs das ſie the­ten al­les was drin­nen ge­ſchrie­ben iſt.

 

 

Die Befragung der Prophetin Hulda

→2Chr 34,22-28

 

DA gieng hin Hilk­ia der Prie­ſter / Ahi­kam / Ach­bor / Sa­phan / vnd Aſa­ja / zu der Pro­phe­tin Hul­da / dem wei­be Sal­lum des ſons Thik­wa / des ſons Har­ham / des Hü­ters der klei­der / vnd ſie wo­net zu Je­ru­ſa­lem im an­dern teil / vnd ſie re­de­ten mit jr. 15Sie aber ſprach zu jnen / ſo ſpricht der HERR der Gott Iſ­ra­el / Sagt dem Man der euch zu mir ge­ſand hat / 16ſo ſpricht der HERR. Si­he / Ich wil vn­glück vber die­ſe Ste­te vnd jre Ein­wo­ner brin­gen / al­le wort des Ge­ſetzs / die der kö­nig Ju­da hat laſ­ſen le­ſen. 17Dar­umb / das ſie mich ver­laſ­ſen / vnd an­dern Göt­tern ge­reu­chert ha­ben / das ſie mich er­zür­ne­ten mit al­len wer­cken jrer hen­de / Dar­umb wird mein grim ſich wi­der die­ſe Ste­te an zün­den / vnd nicht aus­ge­le­ſſchet wer­den.

Hulda

Prophetin.

 

18ABer dem kö­nig Ju­da / der euch ge­ſand hat den HER­RN zu­fra­gen / ſolt jr ſo ſa­gen / ſo ſpricht der HERR der Gott Iſ­ra­el / 19Dar­umb / das dein hertz er­weicht iſt vber den wor­ten die du ge­hö­ret haſt / vnd haſt dich ge­de­mü­ti­get fur dem HER­RN / da du hor­teſt / was ich ge­redt ha­be wi­der die­ſe Ste­te vnd jre Ein­wo­ner / das ſie ſol­len ein ver­wü­ſtung vnd fluch ſein / vnd haſt dei­ne Klei­der zu­ri­ſſen / vnd haſt ge­wei­net fur mir / So hab ichs auch er­hö­ret / ſpricht der HERR. 20Dar­umb wil ich dich zu dei­nen Ve­tern ſam­len / das du mit frie­den in dein Grab ver­ſam­leſt wer­deſt / vnd dei­ne au­gen nicht ſe­hen al­le das Vn­glück / das ich vber die­ſe ſte­te brin­gen wil. Vnd ſie ſag­ten es dem Kö­ni­ge wi­der.

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

4. Reg.
4. Re.
2. Buch von den Königen.
Regum iiij.

Biblia Vulgata:
Malachim seu Regum,
IV Regum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch der Könige

Das 2. Buch der Könige

2. Kön

2 Kön

2Kon

Sup.
Su.

Latein: [vide] supra Kapitelnummer

»[Siehe] [weiter] oben, Kapitelnummer«oder
»[Siehe] oben, [im selben Buch] Kapitelnummer«.

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
2Kon
XXII.