Das zweite Buch der Könige

Kapitel XII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 2. Buch der Könige

 

C. XII.

 

2Kon 12,2-22

 

Der Text in 25 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XII.

 

 

10,28 - 17,41

 

VII. DIE ZEIT NACH DER REVOLUTION JEHUS BIS ZUM UNTERGANG DES NORDREICHS
(841 v.Chr. bis 721 v. Chr.)

 

 

 

12,2-21

 

VII.3 König Joasch von Juda
(835 bis 796 v. Chr.)

 

1

12,2-4

→Einleitung zur vierzigjährigen Regierungszeit von König Joasch in Juda

2

12,5-17

→König Joasch ordnet Restaurierungsarbeiten am Tempel an

3

12,18-19

→König Joasch rettet Juda durch Tributzahlungen vor einer Erorberung durch Haseal, den König der Aramäer

4

12,20

→Abschlussbemerkung zu König Joasch

5

12,21-22

→Der gewaltsame Tod von König Joasch und sein Nachfolger Amazja

 

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ:
von den Königen.

 

 

 

 

[212b]

 

 

VII.3

König Joasch von Juda

(835 bis 796 v. Chr.)

 

→2Chr. 24,1-27

 

 

12,1-20

 

 

XII.

 

122

 

Der heutige Vers 12,1 bil­det in die­ser Aus­ga­be das En­de des Ka­pi­tels XI. (11).

 

 

Einleitung zur vierzigjährigen Regierungszeit von König Joasch in Juda

→2Chr. 24,1-3

 

IM ſie­ben­den jar Je­hu / ward Jo­as Kö­nig / vnd re­gier­te vier­zig jar zu Je­ru­ſa­lem / Sei­ne mut­ter hieſs Zi­bea von Ber­ſa­ba. 3Vnd Jo­as thet was recht war vnd dem HER­RN wol­ge­fiel / ſo lang jn der Prie­ſter Jo­ia­da le­ret. 4On das ſie die Hö­hen nicht ab­the­ten / Denn das volck op­f­fer­te / vnd reu­cher­te noch auff den Hö­hen.

Joas

regiert 40. jar in Juda.

 

 

König Joasch ordnet Restaurierungsarbeiten am Tempel an

→2Chr. 24,4-14

 

VND Joas ſprach zu den Prie­ſtern / Al­les geld / das ge­hei­li­get wird / das es in das Haus des HER­RN ge­bracht wer­de / das gen­ge vnd ge­be iſt / das Gelt ſo je­der­man gibt / in der Sche­tzung ſei­ner See­le / vnd al­les Gelt das je­der­man von frei­em her­tzen op­f­fert / das es in des HER­RN Haus ge­bracht wer­de / 6das laſſt die Prie­ſter zu ſich ne­men / ei­nen jg­li­chen von ſei­nem be­kand­ten / Da­uon ſoll­ten ſie beſ­ſern / was baw­fel­lig iſt am Hau­ſe des HER­Rn / wo ſie fin­den das baw­fel­lig iſt. 7Da aber die Prie­ſter / bis ins drey vnd zwen­zigſt jar des kö­nigs Jo­as / nicht beſ­ſer­ten was baw­fel­lig war am Hau­ſe / 8Rieff der kö­nig Jo­as dem Prie­ſter Jo­ia­da / ſampt den Prie­ſtern / vnd ſprach zu jnen / War­umb beſ­ſert jr nicht was baw­fel­lig iſt am Hau­ſe? So ſolt jr nu nicht zu euch ne­men das Gelt ein jg­li­cher von ſei­nen be­kand­ten / ſon­dern ſolts ge­ben zu dem das baw­fel­lig iſt am Hau­ſe. 9Vnd die Prie­ſter be­wil­li­ge­ten / vom volck nicht Gelt zu ne­men / vnd das baw­fel­li­ge am Hau­ſe zu beſ­ſern.

 

10DA nam der Prie­ſter Jo­ia­da ei­ne La­den / vnd bor­te oben ein loch drein / vnd ſetzt ſie zur rech­ten hand ne­ben den Al­tar / da man in das Haus des HER­RN ge­het / Vnd die Prie­ſter die an der ſchwel­le hü­te­ten / the­ten drein al­les Gelt das zu des HER­RN Haus ge­bracht ward. 11Wenn ſie denn ſa­hen / das viel Gelt in der La­den war / ſo kam des Kö­nigs Schrei­ber er auff mit dem Ho­hen­prie­ſter / vnd bun­den das Gelt zu­ſa­men / vnd ze­le­ten es / was fur des HER­Rn Haus fun­den ward. 12Vnd man gab das Gelt bar vber de­nen / die da er­bei­ten vnd be­ſtel­let wa­ren zu dem Hau­ſe des HER­RN / Vnd ſie ga­bens er aus den Zim­mer­leu­ten / die da baw­e­ten vnd er­bei­ten am Hau­ſe des HER­RN / 13nem-

 

 

 

 

[212b | 212a]

 

 

Koniǵen․     C․ XIIXIII

CCXII

Joas.

 

 

lich / den Meu­rern vnd Stein­me­tzen / vnd die da Holtz vnd ge­haw­en Stein kauff­ten / das das baw­fel­li­ge am Hau­ſe des HER­RN ge­beſ­ſert wür­de / vnd al­les was ſie fun­den am Hau­ſe zu beſ­ſern not ſein.

Joahas

 

14DOch lies man nicht ma­chen ſil­bern ſcha­len / Pſal­ter / be­cken / dro­me­ten / noch jr­gend ein gül­den oder ſil­bern Ge­re­te im Hau­ſe des HER­RN von ſol­chem gelt / das zu des HER­RN Hau­ſe ge­bracht ward. 15Son­dern man gabs den Er­bei­tern / das ſie da mit das baw­fel­li­ge am Hau­ſe des HER­RN beſ­ſer­ten. 16Auch durff­ten die Men­ner nicht be­re­chen / den man das gelt thet / das ſie es den Er­bei­tern ge­ben / ſon­dern ſie han­del­ten auff glau­ben. 17Aber das gelt von Schuld­op­f­fern vnd Sünd­op­f­fern ward nicht zum Hau­ſe des HER­RN ge­bracht / denn es war der Prie­ſter.

 

 

König Joasch rettet Juda durch Tributzahlungen vor einer Erorberung durch Haseal, den König der Aramäer

→2Chr. 24,23-25a

 

ZV der zeit zoch Ha­ſa­el der kö­nig zu Sy­ri­en er auff / vnd ſtreit wi­der Gath / vnd ge­wan ſie. Vnd da Ha­ſa­el ſein an­ge­ſicht ſtel­let zu Je­ru­ſa­lem hin auff zu zie­hen / 19nam Jo­as der kö­nig Ju­da al­le das ge­hei­li­ge­te / das ſei­ne ve­ter Jo­ſa­phat / Jo­ram vnd Ahas­ja die kö­ni­ge Ju­da ge­hei­li­get hat­ten vnd was er ge­hei­li­get hat­te / Da zu al­les Gold / das man fand im ſchatz in des HER­RN Hau­ſe / vnd in des Kö­nigs hau­ſe / vnd ſchi­ckets Ha­ſa­el dem kö­ni­ge zu Sy­ri­en / Da zoch er abe von Je­ru­ſa­lem.

Haſael.

 

 

Abschlussbemerkung zu König Joasch

→2Chr. 24,27

 

20WAS aber mehr von Jo­as zu ſag­en iſt / vnd al­les was er ge­than hat / das iſt ge­ſchrie­ben in der Chro­ni­ca der kö­ni­ge Ju­da.

 

 

Der gewaltsame Tod von König Joasch und sein Nachfolger Amazja

→2Chr. 24,25b-26

21Vnd ſei­ne Knech­te em­pö­re­ten ſich vnd mach­ten ei­nen Bund / vnd ſchlu­gen jn im hau­ſe Mil­lo / da man hin ab ge­het zu Si­lla. 22Denn Jo­ſa­bar der ſon Si­me­ath vnd Jo­ſa­bad der ſon So­mer ſei­ne knech­te / ſchlu­gen jn tod / Vnd man be­grub jn mit ſei­nen Ve­tern in der ſtad Da­uid / Vnd Amaz­ja ſein ſon ward Kö­nig an ſei­ne ſtat.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

4. Reg.
4. Re.
2. Buch von den Königen.
Regum iiij.

Biblia Vulgata:
Malachim seu Regum,
IV Regum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch der Könige

Das 2. Buch der Könige

2. Kön

2 Kön

2Kon

2.Par.
2. Buch der Chronica.
Paralipomenon ij.

Biblia Vulgata:
Verba dierum seu paralipomenon,
II Paralipomenon

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

2. Chr

2 Chr

2Chr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
2Kon
XII.