Das zweite Buch der Könige | Kapitel 5

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das zweite Buch der Könige | Kapitel 5
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch der Könige

Kapitel 5

 

2Kon 5

 

Der Text in 25 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 2. Buch der Könige sind derzeit nur drei von 25 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 5

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

2 - 10

 

VI. DIE GESCHEHNISSE ZUR ZEIT DES ELISA

 

 

 

4,1 - 8,15

 

VI.3 DIE ELISA-GESCHICHTEN

 

1

5,1-19a

→Elisa heilt den aramäischen Feldhauptmann Naaman

2

5,19b-25a

→Gehasi erschleicht sich den Lohn für die Heilung

3

5,25b-27

→Elisa bestraft Gehasi

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ:
von den Konigen.

 

 
[206b]

 

V.

 

 

Eliſa heilt den aramäiſchen Feldhauptmann Naaman

NAeman der Feldheubtman des königes zu

Syrien / war ein trefflicher Man fur ſeinem Herrn / vnd hoch gehalten / Denn durch jn gab der HERR heil in Syrien / Vnd er war ein gewaltiger Man vnd auſſetzig.

 

Naeman

vom Auſſatz gereiniget etc.

 

DIe Kriegsleute aber in Syrien waren er aus gefallen / vnd hatten eine kleine Dirne weggefürt aus dem lande Iſrael / die war am dienſt des weibs Naeman / 3Die ſprach zu jrer Frawen / Ah / das mein Herr were bey dem Propheten zu Samaria / der würde jn von ſeinem Auſſatz los machen. 4Da gieng er hin ein zu ſeinem Herrn / vnd ſagets jm an / vnd ſprach / So vnd ſo hat die Dirne aus dem lande Iſrael geredt. 5Der König zu Syrien ſprach / So zeuch hin / Ich wil dem könige Iſrael einen brieff ſchreiben.

 

VND er zoch hin / vnd nam mit ſich zehen Centner ſilbers / vnd ſechs tauſent gülden / vnd zehen Feierkleider / 6vnd bracht den brieff dem könige Iſrael / der laut alſo / Wenn dieſer brieff zu dir kompt / Sihe / ſo wiſſe / Ich hab meinen knecht Naeman zu dir geſand / das du jn von ſeinem Auſſatz los machſt. 7Vnd da der könig Iſrael den brieff las / zureis er ſeine Kleider / vnd ſprach / Bin ich denn Gott / das ich tödten vnd lebendig machen kündte / das er zu mir ſchicket / das ich den Man von ſeinem Auſſatz los mache? Mercket vnd ſehet / wie ſucht er vrſach zu mir.

 

DA das Eliſa der man Gottes höret / das der könig Iſrael ſeine Kleider zuriſſen hatte / ſandte er zu jm / vnd lies jm ſagen / Warumb haſtu deine Kleider zuriſſen? Las jn zu mir komen / das er innen werde / das ein Prophet in Iſrael iſt. 9Alſo kam Naeman mit roſſen vnd wagen / vnd hielt fur der thür am hauſe Eliſa. 10Da ſandte Eliſa einen Boten zu jm / vnd lies jm ſagen / Gehe hin vnd waſſche dich ſieben mal im Jordan / So wird dir dein Fleiſch widerſtattet vnd rein werden. 11Da erzürnet Naeman / vnd zoch weg / vnd ſprach / Ich meinet / er ſolt zu mir er aus komen / vnd her tretten / vnd den Namen des HERRN ſeines Gottes anruffen / vnd mit ſeiner hand vber die ſtet faren / vnd den Auſſatz alſo abthun. 12Sind nicht die waſſer Amana vnd Pharphar zu Damaſcon beſſer / denn alle waſſer in Iſrael / das ich mich drinne wüſſche vnd rein würde? Vnd wand ſich / vnd zoch weg mit zorn.

 

DA machten ſich ſeine Knechte zu jm / redten mit jm / vnd ſprachen / Lieber Vater / Wenn dich der Prophet etwas groſſes hette geheiſſen / ſolteſtu es nicht thun? Wie viel mehr / ſo er zu dir ſaget / Waſſche dich / ſo wirſtu rein. 14Da ſteig er ab / vnd teuffet ſich im Jordan ſieben mal / wie der man Gottes geredt hatte / vnd ſein Fleiſch ward widerſtattet / wie ein fleiſch eines jungen Knabens / vnd ward rein.

 

15VND er keret wider zu dem man Gottes / ſampt ſeinem gantzen Heer / Vnd da er hin ein kam / trat er fur jn / vnd ſprach / Sihe / Ich weis / das kein Gott iſt in allen Landen / on in Iſrael. So nim nu den Segen von deinem Knecht. 16Er aber ſprach / So war der HERR lebt / fur dem ich ſtehe / ich nems nicht. Vnd er nötiget jn das ers neme / Aber er wolt nicht. 17Da ſprach Naeman / Möcht denn deinem Knechte nicht gegeben werden dieſer erden eine Laſt / ſo viel zwey Meuler tragen? Denn dein Knecht wil nicht mehr andern Göttern

 

 
[206b | 207a]

 

 

Konigen.     C. V.

CCVII.

Eliſa.

 

 

 

 

 

Rim-

mon

opffern / vnd Brandopffer thun / ſondern dem HERRN. 18Das der HERR deinem Knecht darinnen wolt gnedig ſein / wo ich anbete im hauſe Rimmon / wenn mein Herr ins haus Rimmon gehet / daſelbs an zu beten / vnd er ſich an meine * hand lehnet. 19Er ſprach zu jm / Zeuch hin mit Frieden.

*

(Hand lehnen)

Das iſt Ebre­iſch ge­redt / Wie wir Deud­ſchen ſa­gen / Er iſt mir zur hand / das iſt / Er iſt vmb mich / thut vnd rich­tet aus / was ich jm be­felh / vnd ich mich auff jn ver­laſ­ſe.

 

 

Gehaſi erſchleicht ſich den Lohn für die Heilung

 

VND als er von jm weg gezogen war ein feldwegs auff dem lande / 20gedacht Gehaſi der knabe Eliſa des mans Gottes / Sihe / mein Herr hat dieſem Syrer Naeman verſchonet / das er nichts von jm hat genomen / das er gebracht hat / So war der HERR lebt / Ich wil jm nachlauffen / vnd etwas von jm nemen. 21Alſo jaget Gehaſi dem Naeman nach. Vnd da Naeman ſahe / das er jm nachlieffe / ſteig er vom wagen jm entgegen / vnd ſprach / Gehet es recht zu? 22Er ſprach / Ja. Aber mein Herr hat mich geſand / vnd leſſt dir ſagen / Sihe / jtzt ſind zu mir komen vom gebirge Ephraim zween Knaben aus der Propheten kinder / Gib jnen ein Centner ſilbers / vnd zwey Feierkleider. 23Naeman ſprach / Lieber / nim zween Centner. Vnd er nötiget jn / vnd band zween Centner ſilbers in zween Beutel / vnd zwey Feierkleider / vnd gabs ſeinen zween Knaben / die trugens fur jm her. 24Vnd da er kam gen Ophel / nam ers von jren henden / vnd legts beiſeit im hauſe / vnd lies die Menner gehen / 25Vnd da ſie weg waren / trat er fur ſeinen Herrn.

 

 

Eliſa beſtraft Gehaſi

 

VND Eliſa ſprach zu jm / Wo her Gehaſi? Er ſprach / Dein Knecht iſt wider hie her noch da her gegangen. 26Er aber ſprach zu jm / Wandelt nicht mein hertz / da der Man vmbkeret von ſeinem wagen dir entgegen? War das die zeit Silber vnd Kleider zu nemen / Olegarten / Weinberge / Schafe / Rinder / Knecht vnd Megde? 27Aber der Auſſatz Naeman wird dir anhangen vnd deinem Samen ewiglich. Da gieng er von jm hin aus Auſſetzig / wie ſchnee.

 

 

 

(Wandelt nicht)

Das iſt / Haſtu nir­gend hin ge­wan­delt / Wie ge­hets denn zu / das mein hertz wan­delt / vnd war bey dem wa­gen etc.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

4. Reg.
4. Re.
2. Buch von den Königen.
Regum iiij.

Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, IV Regum

Das zweite Buch der Könige

Das 2. Buch der Könige

2. Kön

2 Kön

2Kon

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Kon
5