Das Evangelium nach Matthäus | Kapitel 16

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Evangelien | ⏵Das Evangelium nach Matthäus | Kapitel 16
Die Evangelien

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Evangelien und die Offenbarung

Das Evangelium nach
Matthäus

Kapitel 16

 

Mt 16

 

Der Text in 28 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 16

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XVI.

 

 

13,53 - 17,27

 

IX. DAS WIRKEN JESU IN GALILÄA

 

1

16,1-4

→Die Zeichenforderung der Pharisäer

2

16,5-12

→Die Metapher vom Sauerteig der Pharisäer und Sadduzäer

3

16,13-20

→Das Bekenntnis des Petrus

4

16,21-23

→Die erste Leidensankündigung

5

16,24-28

→Die Rede über die rechte Nachfolge

 

 

 

 

Euangelium
S. Mattheus.

 

 
[254b]

 

XVI.

 

 

Die Zeichenforderung der Phariſäer

|| →Mk 8,11-12    || →Lk 12,54-56

Mar. 8.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Sup. 12.

Luc. 11. 12.

 

 

 

→Jon. 2.

DA tratten die Phariſeer vnd Saduceer zu

jm / die verſuchten jn / vnd fodderten / Das er ſie ein Zeichen vom Himel ſehen lieſſe. 2Aber er antwortet vnd ſprach / Des abends ſprecht jr / Es wird ein ſchöner tag werden / denn der Himel iſt rot / 3Vnd des morgens ſprecht jr / Es wird heute vngewitter ſein / denn der Himel iſt rot vnd trübe. Ir Heuchler / Des Himel geſtalt könnet jr vrteilen / Könnet jr denn nicht auch die Zeichen dieſer zeit vrteilen? 4Dieſe böſe vnd ehebrecheriſche Art ſüchet ein Zeichen / vnd ſol jr kein zeichen gegeben werden / denn das zeichen des Propheten Jonas. Vnd er lies ſie / vnd gieng dauon.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Zeichen)

Die Zeichen mei­net Chriſtus ſeine Wunderthaten / die verkündiget waren / das ſie ge­ſchehen ſolten zu Chriſtus zeiten / Jeſa. 35.

 

 

Die Methapher vom Sauerteig der Phariſäer und Sadduzäer

|| →Mk 8,14-21

 

Mar. 8.

→Luc. 12.

VND da ſeine Jünger waren hinüber gefaren / hatten ſie vergeſſen Brot mit ſich zu nemen. 6Jheſus aber ſprach zu jnen / Sehet zu / vnd hütet euch fur dem Sawerteig der Phariſeer vnd Saduceer. 7Da dachten ſie bey ſich ſelbs / vnd ſprachen / Das wirds ſein / das wir nicht haben Brot mit vns genomen. 8Da das Jheſus vernam / ſprach er zu jnen / Ir Kleingleubigen / was bekümmert jr euch doch / das jr nicht habt Brot mit euch genomen? 9Vernemet jr noch nichts ? Gedencket jr nicht an die fünff Brot / vnter die fünff tauſent / vnd wie viel Körbe jr da auffhubt? 10Auch nicht an die ſieben Brot / vnter die vier tauſent / vnd wie viel Körbe jr da auffhubt? 11Wie verſtehet jr denn nicht / Das ich euch nicht ſage vom brot / wenn ich ſage / Hütet euch fur dem ſawerteig der Phariſeer vnd Saduceer? 12Da verſtunden ſie / das er nicht geſagt hatte / Das ſie ſich hüten ſolten fur dem ſawerteig des Brots / ſondern fur der lere der Phariſeer vnd Saduceer.

 

 

Das Bekenntnis des Petrus

|| →Mk 8,27-33    || →Lk 9,18-21

Mar. 8.

Da kam Jheſus in die gegend der ſtad Ceſarea

Philippi / vnd fraget ſeine Jünger / vnd ſprach / Wer ſagen die Leute / das des menſchen Son ſey? 14Sie ſprachen / Etliche ſagen / du ſeieſt Johannes der Teuffer / Die andern / du ſeieſt Elias / Etliche / du ſeieſt Jeremias / oder der Propheten einer. 15Er ſprach zu jnen / Wer ſaget denn jr / das ich ſey? 16Da antwortet Simon Petrus / vnd ſprach / Du biſt Chriſtus / des lebendigen Gottes Son. 17Vnd Jheſus ant-

 

 
[254b | 255a]

 

 

S.Mattheus.     C. XVI.

CCLV.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Mat. 18.

 

 

 

 

 

 

 

Mar. 8.

Luc. 9. 18.

wortet vnd ſprach zu jm / Selig biſtu Simon Jonas ſon / Denn fleiſch vnd blut hat dir das nicht offenbart / Sondern mein Vater im Himel. 18Vnd ich ſage dir auch / Du biſt Petrus / vnd auff dieſen Felſen wil ich bawen meine Gemeine / Vnd die Pforten a der Hellen ſollen ſie nicht vberweldigen. 19Vnd wil dir des Himelreichs ſchlüſſel geben / Alles was du auff Erden binden wirſt / Sol auch im Himel gebunden ſein / Vnd alles was du auff Erden löſen wirſt / Sol auch im Himel los ſein. 20Da verbot er ſeinen Jüngern / Das ſie niemand ſagen ſolten / das er Jheſus / der Chriſt were.

 

Die erſte Leidensankündigung

|| →Mk 8,31 - 9,1    || →Lk 9,22-27

VOn der zeit an / fieng Jheſus an / vnd zeiget ſeinen Jüngern / Wie er müſte hin gen Jeruſalem gehen / vnd viel leiden / von den Elteſten vnd Hohenprieſtern vnd Schrifftgelerten / vnd getödtet werden / Vnd am dritten tage aufferſtehen. 22Vnd Petrus nam jn zu ſich / fur jn an / vnd ſprach / HErr / Schone dein ſelbs / Das widerfare dir nur nicht. 23Aber er wand ſich vmb vnd ſprach zu Petro / Heb dich Satan von mir / Du biſt mir ergerlich / denn du meineſt nicht was Göttlich / ſondern was menſchlich iſt.

 

(Petrus)

Cepha Syriſch / Petrus Griech­iſch / heiſſ­et auff Deudſch ein Fels. Vnd alle Chriſt­en ſind Petri / vmb der bekent­nis willen / die hie Petrus thut / Welche iſt der Fels / da­rauff Petrus vnd alle Petri ge­bawet ſind. Gemein iſt die be­kent­nis / alſo auch der name.

a

(Helle pforten)

Die Helle pforten ſind aller gewalt wider die Chri­ſten / als da ſind / tod / helle / welt­li­che weiſ­heit vnd gewalt.

 

 

Die Rede über die rechte Nachfolge

|| →Mk 8,34-9,1    || →Lk 9,23-27

→Sup. 10.

Mar. 8.

Luc. 9.

→Joh. 12.

DA ſprach Jheſus zu ſeinen Jüngern / Wil mir jemand nachfolgen / der verleugne ſich ſelbs / vnd neme ſein Creutz auff ſich vnd folge Mir. 25Denn wer ſein Leben erhalten wil / Der wirds verlieren. Wer aber ſein Leben verleuret / vmb meinen willen / Der wirds finden. 26Was hülffs den Menſchen / ſo er die gantze Welt gewünne / Vnd neme doch ſchaden an ſeiner Seele? Oder was kan der Menſch geben / damit er ſeine Seele wider löſe? 27Denn es wird je geſchehen / das des menſchen Son kome in der Herrligkeit ſeines Vaters / mit ſeinen Engeln / Vnd als denn wird er einem jglichen vergelten nach ſeinen wercken. 28Wahrlich ich ſage euch / Es ſtehen etlich hie / die nicht ſchmecken werden * den tod / Bis das ſie des menſchen Son komen ſehen in ſeinem Reich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

*

(Den tod)

Das iſt / Wer an Mich gleubet / wird den tod nicht ſehen / Joh. 8. 11. 12.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jona.
Der Prophet Jona.

Biblia Vulgata: Ionas

Der Prophet Jona

Das Buch Jona

 

Jona

Jona

Jona

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Joh.
Johan.
Joan.
Euangelium S. Johannis.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Iohannem

Das Evangelium nach Johannes

Johannesevangelium

Joh

Joh

Joh

Sup.

Latein: [vide] supra Kapitelnummer

»[Siehe] [weiter] oben, Kapitelnummer«oder
»[Siehe] oben, [im selben Buch] Kapitelnummer«.

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

LESUNG AUS DEM EVANGELIUM / PREDIGTTEXT

→Pfingstmontag 2017

Mt 16,13-19

EV
I

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vorrede zum Neuen Testament ist in neuen Bibelausgaben nicht mehr enthalten. Lesen Sie, was Luther seinen Lesern 1545 mit auf den Weg gegeben hatte.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Mt
16