Das Evangelium nach Matthäus

Kapitel XXI.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Neue Testament

Die Evangelien und die Offenbarung

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Evangelium nach
Matthäus

 

C. XXI.

 

Mt 21,1-46

 

Der Text in 28 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXI.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXI.

 

 

21,1 - 22,46

 

XII. DAS WIRKEN JESU IN JERUSALEM

 

1

21,1-11

→Der Einzug in Jerusalem

2

21,12-17

→Die Reinigung des Tempels

3

21,18-22

→Der verdorrte Feigenbaum

4

21,23-27

→Die Frage nach der Vollmacht Jesu

5

21,28-32

→Das Gleichnis von den ungleichen Söhnen

6

21,33-46

→Das Gleichnis von den bösen Weingärtnern

 

 

 

 

 

Euangelium
S. Mattheus.

 

 

 

 

[257b]

 

 

XII.

DAS WIRKEN JESU IN JERUSALEM

 

21,1 - 22,46

 

 

XXI.

 

 

Der Einzug in Jerusalem

|| → Mk 11,1-10    ||→ Lk 19,29-38    || → Joh 12,12-16

→ Mar. 11.

→ Luc. 19.

→ Joh. 12.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→ Zach. 9.

DA ſie nu na­he bey Je­ru­ſa­lem ka­men gen Beth­pha­ge / an den Ole­berg / Sand­te Jhe­ſus ſei­ne Jün­ger zwe­en / 2vnd ſprach zu jnen / Ge­het hin in den Fle­cken / der fur euch ligt / Vnd bal­de wer­det jr ei­ne Eſe­lin fin­den an­ge­bun­den / vnd ein Fül­len bey jr / Lö­ſet ſie auff / vnd fü­ret ſie zu mir. 3Vnd ſo euch je­mand et­was wird ſa­gen / ſo ſpre­chet / Der HErr be­darff jr / ſo bald wird er ſie euch la­ſſen. 4Das ge­ſchach aber al­les / Auff das er­fül­let wür­de / das ge­ſagt iſt durch den Pro­phe­ten / der da ſpricht / 5Sa­get der toch­ter Zi­on / Si­he / Dein Kö­nig kompt zu dir Senfft­mü­tig / vnd reit auff ei­nem Eſel / vnd auff ei­nem Fül­len der laſt­ba­ren Eſe­lin.

 

 

 

 

 

 

 

→ Pſal. 118.

 

 

Mar. 11.

Luc. 9.

6DIe Jünger gien­gen hin / vnd the­ten wie jnen Jhe­ſus be­fol­hen hat­te / 7vnd brach­ten die Eſe­lin vnd das Fül­len / Vnd leg­ten jre Klei­der drauff / vnd ſatz­ten jn drauff. 8Aber viel Volcks brei­tet die Klei­der auff den weg. Die an­dern hie­ben Zwei­ge von den Bew­men / vnd ſtrew­e­ten ſie auff den weg. 9Das Volck aber das vor­gieng vnd nach­fol­get / ſchrey vnd ſprach / Ho­ſi­an­na dem Son Da­uid / Ge­lo­bet ſey der da kompt in dem Na­men des HER­RN / Ho­ſi­an­na in der höh.

VNd als er zu Je­ru­ſa­lem ein­zoch / er­re­get ſich die gan­tze Stad / vnd ſprach / Wer iſt der? 11Das volck aber ſprach / Das iſt der Jhe­ſus der Pro­phet von Na­za­reth aus Ga­li­lea.

 

 

 

 

 

 

 

 

(Hosianna)

Hoſianna hei­ſſet auf Deudſch / Ah hilff / oder / Ah gib glück vnd heil.

 

 

Die Reinigung des Tempels

|| → Mk 11,15-19    || → Lk 19,45-48    ||→ Joh 2,13-17

 

 

 

 

→ Jeſa. 56.

 

 

 

 

 

 

 

 

→Pſal. 8.

VND Jhe­ſus gieng zum tem­pel Got­tes hin ein / vnd treib eraus alle Ver­keuf­fer vnd Keuf­fer im Tem­pel. Vnd ſties vmb der Wechſ­ler ti­ſche / vnd die ſtüe­le der Tau­ben­kre­mer. 13Vnd ſprach zu jnen / Es ſte­het ge­ſchrie­ben / Mein Haus ſol ein Bet­haus hei­ſſen / Ir aber habt ei­ne Mör­der­gru­ben draus ge­macht. 14Vnd es gien­gen zu jm Blin­den vnd Lamen im Tempel / vnd er hei­le­te ſie. 15Da aber die Ho­hen­prie­ſter vnd Schrifft­ge­ler­ten ſa­hen die Wun­der / die er thet / vnd die Kin­der im Tem­pel ſchrei­en vnd ſa­gen / Ho­ſi­an­na dem ſon Da­uid / wur­den ſie ent­rü­ſtet / 16vnd ſpra­chen zu jm / Hö­re­ſtu auch was die­ſe ſa­gen? Jhe­ſus ſprach zu jnen / Ja / Habt jr nie ge­le­ſen / Aus dem mun­de der Vn­mün­di­gen vnd Seug­lin­gen ha­ſtu Lob zu­ge­richt? 17Vnd er lies ſie da / vnd gieng zur Stad hin­aus gen Beth­ani­en / vnd bleib da­ſelbſt.

 

 

Der verdorrte Feigenbaum

|| → Mk 11,12-14    || → Mk 11,20-24

→ Mar. 11.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→ Sup. 7.

ALS er aber des mor­gens wi­der in die Stad gieng / hun­ger­te jn. 19Vnd er ſa­he ei­nen Fei­gen­bawm an dem we­ge / vnd gieng hin­zu / vnd fand nichts dran / denn al­lei­ne Blet­ter / Vnd ſprach zu jm / Nu wach­ſe auff dir hin furt ni­mer mehr kei­ne Frucht. Vnd der Fei­gen­bawm ver­dor­ret als bal­de. 20Vnd da das die Jün­ger ſa­hen / ver­wun­der­ten ſie ſich / vnd ſpra­chen / Wie iſt der Fei­gen­bawm ſo bald ver­dor­ret? 21Jhe­ſus aber ant­wor­tet / vnd ſprach zu jnen / War­lich ich ſa­ge euch / ſo jr glau­ben habt / vnd nicht zwei­uelt / So wer­det jr nicht al­lein ſolchs mit dem Fei­gen­bawm thun / Son­dern ſo jr wer­det ſa­gen zu die­ſem Ber­ge / Heb dich auff / vnd wirff dich ins Meer / ſo wirds ge­ſche­hen. 22Vnd al­les was jr bit­tet im Ge­bet / ſo jr gleu­bet / ſo wer­det jrs emp­fa­hen.

 

 

Die Frage nach der Vollmacht Jesu

|| → Mk 11,27-33    || → Lk 20,1-8

VND als er in den Tem­pel kam / trat­ten zu jm / als er le­ret / die Ho­hen­prie­ſter vnd die El­te­ſten im Volck / vnd ſpra­chen / Aus wa­ſer macht thuſtu das ? Vnd wer hat dir die macht ge­ge­ben? 24Jhe­ſus aber ant­wor­tet / vnd

 

 

 

 

[257b | 258a]

 

 

S.Mattheus․     C․ XXI.

CCLVIII.

 

 

ſprach zu jnen / Ich wil euch auch ein wort fra­gen / So jr mir das ſa­get / wil ich euch ſa­gen / aus wa­ſer macht ich das thu. 25Wo her war die tauf­fe Jo­han­nis ? War ſie vom Hi­mel / oder von den Men­ſchen? Da ge­dach­ten ſie bey ſich ſelbs / vnd ſpra­chen / Sa­gen wir / ſie ſey vom Hi­mel ge­we­ſen / So wird er zu vns ſa­gen / Wa­rumb gleu­bet jr jm denn nicht? 26Sa­gen wir aber / ſie ſey von Men­ſchen ge­we­ſen / So müſ­ſen wir vns fur dem Volck fürch­ten / Denn ſie hiel­ten al­le Jo­han­nes fur ei­nen Pro­phe­ten. 27Vnd ſie ant­wor­ten Jhe­ſu / vnd ſpra­chen / Wir wi­ſſens nicht. Da ſprach er zu jnen / So ſa­ge ich euch auch nicht / Aus wa­ſer macht ich das thu.

 

 

Das Gleichnis von den ungleichen Söhnen

Mar. 12.

Luc. 19.

WAS düncket euch aber? Es hat­te ein Man zwe­en Sö­ne / vnd gieng zu dem Er­ſten / vnd ſprach / Mein ſon / ge­he hin / vnd er­bei­te heu­te in mei­nem Wein­ber­ge. 29Er ant­wor­tet aber / vnd ſprach / Ich wils nicht thun / Dar­nach rew­et es jn / vnd gieng hin. 30Vnd er gieng zum an­dern / vnd ſprach gleich al­ſo. Er ant­wor­tet aber vnd ſprach / Herr / ja / Vnd gieng nicht hin. 31Wel­cher vn­ter den zwei­en hat des Va­ters wil­len ge­than? Sie ſpra­chen zu jm / Der er­ſte. Jhe­ſus ſprach zu jnen / War­lich ich ſa­ge euch / Die Zöl­ner vnd Hu­ren mü­gen wol * ehe ins Hi­mel­reich ko­men / denn jr. 32Jo­han­nes kam zu euch / vnd le­ret euch den rech­ten weg / Vnd jr gleu­bet jm nicht / Aber die Zöl­ner vnd Hu­ren gleub­ten jm. Vnd ob jrs wol ſa­het / tha­tet jr den­noch nicht Buſ­ſe / das jr jm dar­nach auch ge­gleubt het­tet.

 

 

 

 

 

 

*

(Ehe)

Viel müg­li­cher iſts / das Hu­ren vnd Bu­ben ſe­lig wer­den / denn hof­fertige Hei­li­gen / Denn je­ne müſ­ſen zu letzt jre ſün­de fü­len etc. Die­ſe ſter­ben in jrer ei­gen hei­lig­keit / wo ſie nicht wün­der­lich be­keret wer­den.

 

 

Das Gleichnis von den bösen Weingärtnern

|| → Mk 12,1-12    || → Lk 20,9-19

HOret ein an­der Gleich­nis. Es war ein Haus­va­ter / der pflan­tzet ei­nen Wein­berg / vnd fü­ret ei­nen Zaun drumb / vnd grub ei­ne Kel­ter drin­nen / vnd baw­et ei­nen Thurn / vnd thet jn den Wein­gart­nern aus / vnd zog vber land. 34Da nu er bey kam die zeit der Früch­te / ſand­te er ſei­ne Knech­te zu den Wein­gart­nern / das ſie ſei­ne Früch­te emp­fien­gen. 35Da na­men die Wein­gart­ner ſei­ne Knech­te / Ei­nen ſteup­ten ſie / Den an­dern töd­ten ſie / Den drit­ten ſtei­ni­ge­ten ſie. 36Aber­mal ſand­te er an­de­re Knech­te / mehr denn der er­ſten wa­ren / Vnd ſie the­ten jnen gleich al­ſo.

37DAr­nach ſand­te er ſei­nen Son zu jnen / vnd ſprach / Sie wer­den ſich fur mei­nem Son ſchew­en. 38Da aber die Wein­gart­ner den Son ſa­hen / ſpra­chen ſie vn­ter­nan­der / Das iſt der Er­be / kompt / Laſſt vns jn töd­ten / vnd ſein Erb­gut an vns brin­gen. 39Vnd ſie na­men jn / vnd ſtieſ­ſen jn zum Wein­ber­ge hin­aus / vnd töd­ten jn. 40Wenn nu der Herr des Wein­ber­ges ko­men wird / was wird er die­ſen Wein­gart­nern thun? 41Sie ſpra­chen zu jm / Er wird die Bö­ſe­wicht vbel vmb­brin­gen / vnd ſei­nen Wein­berg an­dern Wein­gart­nern aus­thun / die jm die Früch­te zu rech­ter zeit ge­ben.

IHEſus ſprach zu jnen / Habt jr nie ge­le­ſen in der Schrifft / Der ſtein den die Baw­leu­te ver­worf­fen ha­ben / Der iſt zum Eck­ſtein wor­den. Von dem HER­RN iſt das ge­ſche­hen / Vnd es iſt wun­der­bar­lich fur vn­ſern au­gen. 43Da­rumb ſa­ge ich euch / Das reich Got­tes wird von euch ge­no­men / vnd den Hei­den ge­ge­ben wer­den / die ſei­ne Früch­te brin­gen. 44Vnd wer auff die­ſen Stein fel­let / Der wird zur­ſchel­len. Auff wel­chen aber Er fel­let / den wird er zu­mal­men. 45Vnd da die Ho­hen­prie­ſter vnd Pha­ri­ſe­er ſei­ne Gleich­ni­ſſe hö­re­ten / ver­na­men ſie / das er von jnen re­det. 46Vnd ſie trach­ten dar­nach / wie ſie jn grif­fen / Aber ſie furch­ten ſich fur dem volck / Denn es hielt jn fur ei­nen Pro­phe­ten.

 

 

 

 

 

 

 

(Fellet)

Es mus ſich al­les an Chri­ſto ſtoſ­ſen / Et­li­che zur beſ­ſe­rung / et­li­che zur er­ge­rung.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata:
Psalmi

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata:
Isaias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata:
Hieremias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Zach.
Der Prophet SacharJa.
Der Prophet Sacharja.

Biblia Vulgata:
Zaccharias

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Prophet Sacharja

Das Buch Sacharja

Sach

Sach

Sach

Marc.
Mar.

 

Euangelium S. Marcus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Marcum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Markus

Markusevangelium

Mk

Mk

Mk

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Joh.
Joha.
Johan.
Joan.
Euangelium S. Johannis.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Iohannem

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Johannes

Johannesevangelium

Joh

Joh

Joh

Sup.
Su.

Latein: [vide] supra Kapitelnummer

»[Siehe] [weiter] oben, Kapitelnummer«oder
»[Siehe] oben, [im selben Buch] Kapitelnummer«.

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Liturgiegeschichtliche Verwendung
Perikope Typ Tag
1531 - 1898  

Mt 21,1-9

Evangelium

→ Erster Sonntag des Advent

Mt 21,1-9

Evangelium

→ Palmarum
6. Sonntag in der Fasten

1899 - 1978  

Mt 21,1-9

Evangelium

→ 1. Sonntag des Advents

Mt 21,1-9

Evangelium

→ Palmarum
6. Sonntag in der Fasten

Mt 21,28-32

2. Evangelium

→ 6. Sonntag nach Trinitatis

Mt 21,42-44

2. Evangelium

→ Tag der Darstellung Jesu im Tempel
(2. Februar)

Lutherische Kirchen
1958-1978
 

Mt 21,1-9

Evangelium + Reihe I

→ 1. Sonntag im Advent

Mt 21,14-17

Reihe V

→ 4. Sonntag nach Ostern
Kantate

Mt 21,28-32

Evangelium + Reihe III

→ Sonntag Reminiszere
2. Sonntag in der Fasten

Mt 21,33-46

Reihe V

→ 10. Sonntag nach Trinitatis

1979 - 2018  

Mt 21,1-9

Evangelium + Reihe I

→ Erster Sonntag im Advent

Mt 21,14-17(18-22)

Reihe V

→ 4. Sonntag nach Ostern
Kantate

Mt 21,28-32

Reihe III

→ 11. Sonntag nach Trinitatis

1999 - 2018  

Mt 21,12-17

Zusätzlicher Marginaltextg

→ Tag der Kirchweih

seit 2019  

Mt 21,1-11

Evangelium + Reihe I

→ Erster Sonntag im Advent

Mt 21,12-17

Pool

→ Tag der Kirchweih

Mt 21,14-17

Pool

→ 4. Sonntag nach Ostern
Kantate

Mt 21,28-32

Evangelium + Reihen III und VI

→ 5. Sonntag vor der Passionszeit

 

 

  Hörbuch-Video

Der Einzug in Jerusalem (lange Fassung ab 2018/2019: Mt 21,1-11)

Titelbild
Hörbuch-Video zur Biblia 1545

→Hörbuch-Video: Mt 21,1-11

Das Video zeigt aus der Luther­bi­bel von 1545 den Text der Er­zäh­lung, in der Je­sus auf ei­nem Esel in Je­ru­sa­lem ein­zieht, vor­ge­le­sen von Reiner Makohl.

Der Einzug in Jerusalem (kurze Fassung bis 2017/2018: Mt 21,1-9)

Titelbild
Hörbuch-Video zur Biblia 1545

→Hörbuch-Video: Mt 21,1-9

Das Video zeigt aus der Luther­bi­bel von 1545 den Text der Er­zäh­lung, in der Je­sus auf ei­nem Esel in Je­ru­sa­lem ein­zieht, vor­ge­le­sen von Reiner Makohl.

 

 

Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Neue Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Neue Testament

Luthers Vor­re­de zum Neu­en Tes­ta­ment ist in neu­en Bi­bel­aus­ga­ben nicht mehr ent­hal­ten. Le­sen Sie, was Luther sei­nen Le­sern 1545 mit auf den Weg ge­ge­ben hat­te.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 08.05.2024  

 
Biblia
1545
Mt
XXI.