Die Sprüche Salomos | Kapitel 4

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Bücher der Dichtung | ⏵Die Sprüche Salomos | Kapitel 4
Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

Die Sprüche Salomos
Proverbia

Spr

Kapitel 4

 

Der Text in 31 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IV.

 

 

1 - 9

 

I. LOB DER WEISHEIT

 

1

4,1-27

→Väterliche Mahnung zur Erwählung der Weisheit

 

 

 

 

Die Sprücĥe Salomo.

 

 
[331a]

 

IV.

 

 

Väterliche Mahnung zur Erwählung der Weisheit

 

HOret meine Kinder die zucht ewers Va-

ters / merckt auff / das jr lernet vnd klug werdet. 2Denn ich gebe euch eine gute Lere / verlaſſet mein Geſetze nicht. 3Denn ich war meines Vaters ſon / ein zarter vnd ein einiger fur meiner Mutter. 4Vnd er leret mich / vnd ſprach / Las dein hertz meine Wort auffnemen / halt mein Gebot / ſo wirſtu leben. 5Nim an Weisheit / nim an Verſtand / vergiſs nicht vnd weiche nicht von der Rede meines munds. 6Verlas ſie nicht / ſo wird ſie dich behalten / Liebe ſie / ſo wird ſie dich behüten. 7Denn der Weisheit anfang iſt / wenn man ſie gerne höret / vnd die Klugheit lieber hat / denn alle Güter. 8Achte ſie hoch / ſo wird ſie dich erhöhen / vnd wird dich zu Ehren machen / wo du ſie hertzeſt. 9Sie wird dein Heubt ſchön ſchmücken / vnd wird dich zieren mit einer hübſchen Krone.

 

 

 
[331a | 331b]

 

 

Die Sprücĥe

 

 

10SO höre mein Kind / vnd nim an meine rede / So werden deiner jar viel werden. 11Ich wil dich den weg der Weisheit füren / Ich wil dich auff rechter bahn leiten. 12Das / wenn du geheſt / dein gang dir nicht ſaur werde / vnd wenn du leuffeſt / das du dich nicht anſtoſſeſt. 13Faſſe die Zucht / las nicht daruon / beware ſie / Denn ſie iſt dein Leben.

KOm nicht auff der Gottloſen pfad / vnd tritt nicht auff den weg der böſen. 15Laſſe jn faren / vnd gehe nicht drinnen / weiche von jm / vnd gehe fur vber. 16Denn ſie ſchlaffen nicht / ſie haben denn vbel gethan / vnd ſie rugen nicht / ſie haben denn ſchaden gethan. 17Denn ſie neeren ſich von gottloſem Brot / vnd trincken vom Wein des freuels. 18Aber der Gerechten pfad glentzet wie ein Liecht / das da fort gehet vnd leuchtet bis auff den vollen tag. 19Der Gottloſen weg aber / iſt wie tunckel / vnd wiſſen nicht / wo ſie fallen werden.

MEin ſon / Mercke auff mein wort / vnd neige dein ohre zu meiner Rede. 21Las ſie nicht von deinen augen faren / behalte ſie in deinem hertzen. 22Denn ſie ſind das Leben denen / die ſie finden / vnd geſund jrem gantzen Leibe. 23Behüte dein hertz mit allem vleis / Denn daraus gehet das Leben. 24Thu von dir den verkereten Mund / vnd las das Leſtermaul ferne von dir ſein. 25Las deine augen ſtracks fur ſich ſehen / vnd deine augenlied richtig fur dir hin ſehen. 26Las deinen Fus gleich fur ſich gehen / ſo geheſtu gewis. 27Wancke weder zur rechten noch zur lincken / wende deinen Fus vom böſen.

 

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Pro.
Prou.
Prouer.
Die Sprüche Salomo.
Sprüche Salominis.
Prouerbiorum.

Biblia Vulgata: Libri salomonis: Proverbia

Die Sprüche Salomos (Sprichwörter)

Das Buch der Sprichwörter

Das Buch der Sprüche

Spr

Spr

Spr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 24.03.2019  

 
 
Biblia
1545
Spr
4