Die Sprüche Salomos
Kapitel V.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Bücher der Dichtung | ►Die Sprüche Salomos | Kapitel V.
Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Dichtung im Alten Testament

Die Sprüche Salomos
Proverbia

 

C. V.

 

Spr 5,1-23

 

Der Text in 31 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Die Sprüche Salomos

 

Gliederung Kapitel V.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

1 - 9

 

I. LOB DER WEISHEIT

 

1

5,1-23

→Die Flucht vor der fremden Frau und die wahre Liebe

 

 

 

 

Die Sprücĥe Salomo.

 

 

 

 

[331b]

 

 

V.

 

 

Die Flucht vor der fremden Frau und die wahre Liebe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MEin kind / Merck auff meine Weisheit /

neige dein ohre zu meiner Lere. 2Das du behalteſt guten Rat / vnd dein mund wiſſe vnterſcheid zu haben. 3Denn die lippen der Huren ſind ſüſſe wie honigſeim / vnd jre Kele iſt gleter denn öle. 4Aber hernach bitter wie Wermut / vnd ſcharff wie ein zweiſchneitig Schwert. 5Ire füſſe lauffen zum Tod hinunter / jre genge erlangen die Hell. 6Sie gehet nicht ſtracks auff dem wege des Lebens / vnſtete ſind jre tritt / das ſie nicht weis / wo ſie gehet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7SO gehorchet mir nu / meine Kinder / vnd weichet nicht von der rede meins mundes. 8Las deine wege ferne von jr ſein / vnd nahe nicht zur thür jres Hauſes. 9Das du nicht den Frembden gebeſt deine ehre / vnd deine jar dem Grauſamen. 10Das ſich nicht Frembde von deinem Vermügen ſettigen / vnd deine Erbeit nicht ſey in eins andern haus. 11Vnd müſſeſt er nach ſeufftzen / wenn du dein Leib vnd Gut verzeret haſt / 12vnd ſprechen / Ah wie hab ich die Zucht gehaſſet? vnd mein hertz die ſtraffe verſchmecht? 13Vnd hab nicht gehorchet der ſtim meiner Lerer / vnd mein ohre nicht geneigt zu denen die mich lereten? 14Ich bin ſchier in all vnglück komen / fur allen Leuten vnd allem Volck.

 

 

 

 

 

(Frembden)

Denn die Hurer verzeren jr Gut / vnd leben mit böſen Buben / die jnen darnach nicht Kleien / noch die Rinden geben. Wie dem Son im Euangelio geſchah / da er ſein Gut verbraſſet hatte /
→Luc. 15.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TRincke waſſer aus deiner Gruben / vnd flüſſe aus deinem Brunnen. 16Las deine Brünnen er aus flieſſen / vnd die Waſſerbeche auff die gaſſen. 17Habe du aber ſie alleine / vnd kein Frembder mit dir. 18Dein Born ſey geſegnet / Vnd frewe dich des Weibs deiner jugent. 19Sie iſt lieblich wie eine a Hinde / vnd holdſelig wie ein Rehe / Las dich jre liebe allezeit ſettigen / vnd ergetze dich alle wege in jrer liebe.

20MEin Kind warumb wiltu dich an der Frembden ergetzen / vnd hertzeſt dich mit einer andern? 21Denn jedermans wege ſind ſtracks fur dem HERRN vnd er miſſet gleich alle jre genge. 22Die miſſethat des Gottloſen wird jn fahen / vnd wird mit dem ſtrick ſeiner ſünde gehalten werden. 23Er wird ſterben / das er ſich nicht wil ziehen laſſen / vnd vmb ſeiner groſſen Torheit willen / wirds jm nicht wolgehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

a

(Hinde)

Das iſt auff Sprichworts weiſe geredt / alſo viel / Bleibe bey deim Weib / vnd halt dein Gut / das du es nicht vmbbringeſt mit Huren / ſondern andern da mit helffeſt. Denn kein lieblicher weſen auff Erden iſt / wo ſich Man vnd Weib freundlich zuſamen halten.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Pro.
Prou.
Prouer.
Die Sprüche Salomo.
Sprüche Salominis.
Prouerbiorum.

Biblia Vulgata: Libri salomonis: Proverbia

Die Sprüche Salomos (Sprichwörter)

Das Buch der Sprichwörter

Das Buch der Sprüche

Spr

Spr

Spr

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 
 

Worterklärungen: Übersicht

Die folgenden Begriffe aus dem Text Spr 5 werden hier erläutert.

Versnummer: Luthers Wort

21: HERRN

  

Klick auf ein Wort führt zum Eintrag mit den Erklärungen.

Das vollständige Verzeichnis findet sich hier: →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 
Aus dem Stilkunst.de-Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

Worterklärungen:
Seltene Namen, Wörter und Begriffe im Text Spr 5

Luther-Deutsch

Deutsch   |   Erläuterungen

HERR

HERR, JHWH, Jahwe

Aussehen in unseren Frakturschriften:

HERR oder HERR

 

 

HERR im Alten Testament

 

hebräisch: יהוה (jhwh, das Tetragrammaton JHWH)

lateinisch (Biblia Sacra Vulgata): Dominus, Herr

 

Luthers Schreibweise HERR in Ver­sa­li­en (Groß­buch­sta­ben) folgt einer fes­ten Re­gel. Sie weist da­rauf hin, dass im he­brä­i­schen Text an die­ser Stel­le das Te­tra­gram­ma­ton (das Vier­fach­zei­chen) »JHWH« (hebr.: יהוה) steht. Es ist der un­aus­sprech­li­che Na­me Gottes.

 

 

Satztechnisch bedingte Varianten

 

Um beim Satz der Lettern Platz in einer Zei­le zu spa­ren, wo­durch über­mäßi­ger Sperr­druck oder un­güns­ti­ge Wort­um­brü­che ver­mie­den wer­den, sind in der Lu­ther­bi­bel von 1545 häu­fig auch die Va­ri­an­ten HERr oder HERRn oder HERrn zu fin­den. Da­bei sind min­des­tens die ers­ten drei Zei­chen in Ver­sa­li­en ge­setzt, wo­mit sie hin­rei­chend von HErr un­ter­scheid­bar sind.

 

An wenigen Stel­len im Text wur­de ei­ne für uns un­üb­li­che Tren­nung im Wort vor­ge­nom­men, um einen Zei­len­um­bruch zu re­a­li­sie­ren, hier bei­spiel­haft ge­zeigt:

 

[ ...] fur den HER-

RN bringen [...]

 

 

HERR HErr

 

Der Ausdruck HERR HErr steht dann, wenn im he­brä­i­schen Text »JHWH Adonaj« zu le­sen ist. (Siehe da­zu auch den Ar­tikel →HErr.)

 

Auch die um­ge­kehr­te Rei­hen­fol­ge HErr HERR ist mög­lich (»Adonaj JHWH«).

 

→Hes 2,4b-5a

 

4bSo ſpricht der HErr HERR / 5aſie gehorchen oder laſſens /

 

Die neuen Lutherbibeln übersetzen diesen Ausdruck stets mit »Gott der HERR«.

 

 

Die Aussprache des Namens Gottes

 

Das Wissen um die Aus­spra­che der vier Zei­chen, die den Got­tes­na­men aus­ma­chen, ist schon früh in der Ge­schich­te ver­lo­ren ge­gan­gen. Sie werden heute oft mit »Jahwe« (vo­ka­li­siert ge­schrie­ben יְהוָה nach der Aus­spra­che des he­brä­i­schen Adonaj, Herr) oder »Jehova« (יְהוָֹה eben­falls nach dem he­brä­i­schen Adonaj, Herr, je­doch un­ter Be­rück­sich­ti­gung aller Vo­ka­le) tran­s­k­ri­biert, aber auch mit »Jewah« (eben­falls יְהוָה aber nach dem he­brä­i­schen Sche­ma, der Name, zu le­sen) oder »Jehowih« (יְהוִה nach dem he­brä­i­schen Elo­him, Gott/Götter).

 

 

Luthers Namensersatz

 

Luther kannte die vo­ka­li­sier­ten Va­ri­an­ten und die tran­s­k­ri­bier­ten For­men und war wohl be­son­ders dem Wort »Je­ho­va« zu­ge­neigt. Es be­zieht alle drei Vo­ka­le aus dem Wort Adonaj, das »Herr« be­deu­tet. Den­noch hat­te er es ver­mie­den in sei­ner Über­setzung »Je­ho­va« zu ver­wen­den. Statt­des­sen nutz­te er wie die la­tei­ni­schen Bi­beln ei­nen Wort­er­satz. Er setzte das deut­sche Wort ein, das ge­mäß der jü­di­schen Tra­di­ti­on zu le­sen sei, wenn im Text das Vier­fach­zei­chen er­scheint, mach­te es aber durch die be­son­de­re Satz­wei­se in Groß­buch­sta­ben kennt­lich: HERR.

 

Luthers Schreibweise hat sich bis heute in et­li­chen Bi­bel­aus­ga­ben ge­hal­ten.

 

 

HERR im Neuen Testament

 

Im neuen Testament ver­wen­det Luther die Schreib­wei­se HERR in Ver­sa­li­en (Groß­buch­sta­ben) für Gott, den Va­ter, an Stel­len, wo sich Zi­ta­te aus dem Al­ten Tes­ta­ment auf »JHWH« be­ziehen.

 

 

Wichtig:

Davon zu unterscheiden sind die Schreibweisen

→»HErr« und →»Herr«.

 

 

 

SK Version 25.11.2019  

→Register

Erläuterungen siehe →Das große Stilkunst.de–Wörterbuch zur Lutherbibel von 1545

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 09.12.2019  

 
 
Biblia
1545
Spr
5