Das erste Buch der Chronik | Kapitel 2

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das erste Buch der Chronik | Kapitel 2
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das erste Buch der Chronik

Kapitel 2

 

1Chr 2

 

Der Text in 30 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 1. Buch der Chronik sind derzeit nur drei von 30 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 2

 

Nr.

Text 1545

Neuere

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel II.

 

 

1 - 9

 

1 - 9

 

I. DIE GESCHLECHTERFOLGE VON ADAM BIS SAUL

 

1

2,1-2

2,1-2

→Die Söhne Israels

2

2,3-55

2,3-55

→Die Geschlechter Judas

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise.

 

Die Ausgabe von 1545 unterteilt das heutige Kapitel 4 in die Kapitel IIII. und V. Das heutige Kapitel 5 ist in der Ausgabe von 1545 das Kapitel VI. Diese Verschiebung um ein Kapitel bleibt bis zum Ende des ersten Buchs der Chronik gegeben.

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ:
Der Chronica.

 

 
[222a]

 

II.

 

 

Die Söhne Israels

 

DIS ſind die kinder Iſrael / Ruben /

Simeon / Leui / Juda / Iſaſchar / Sebulon / 2Dan / Joſeph / BenJamin / Naphthali / Gad / Aſſer.

 

Kinder

Iſrael.

 

 

Die Geſchlechter Judas

→Gen. 38.

→Gen. 46.

 

 

 

 

 

→Math. 1.

DIe kinder Juda ſind Ger / Onan / Sela / Die drey wurden jm geborn von der Cananitin der tochter Suha. Ger aber der erſte ſon Juda / war böſe fur dem HERRN / Darumb tödtet er jn. 4Thamar aber ſeine Schnur gebar jm / Perez vnd Serah / Das aller kinder Juda waren fünffe.

Kinder

Juda.

 

5DIe kinder Perez ſind / Hezron vnd Hamul. 6Die kinder aber Serah ſind Simri / Ethan / Heman / Chalcol / Dara / der aller ſind fünffe.

Perez.

Joſu. 7.

7DIe kinder Charmi ſind / Achar / welcher betrübet Iſrael / da er ſich am Verbanten vergreiff. 8Die kinder Ethan ſind / Aſarja.

 

 

 

→Ruth. 4.

→Math. 1.

 

 

 

 

 

→1.Reg. 16.

9DIe kinder aber Hezron die jm geborn ſind / Jerahmeel / Ram / Chalubai. 10Ram aber zeuget AmmiNadab. AmmiNabab zeuget Naheſſon den Fürſten der kinder Juda. 11Naheſſon zeuget Salma. Salma zeuget Boas. 12Boas zeuget Obed. Obed zeuget Iſai. 13Iſai zeuget ſeinen erſten ſon Eliab / AbiNadab den andern / Simea den dritten / 14Nethaneel den vierden / Raddai den fünfften / 15Ozem den ſechſten / Dauid den ſiebenden. 16Vnd jre Schweſtern waren / Zeruja vnd Abigail. Die kinder Zeruja ſind / Abiſai / Joab / Aſahel / die drey. 17Abigail aber gebar Amaſa. Der vater aber Amaſa war Jether ein Iſmaeliter.

Hezron.

 

 

 

 

 

 

Iſai.

 

 

 

Dauid

Zrujja.

Abigail.

Caleb.

 

CAleb der ſon Hezron zeuget Aſuba ſeiner frawen / vnd Jerigoth / Vnd dis ſind der ſelben kinder / Jeſer / Sobab vnd Ardon. 19Da aber Aſuba ſtarb / nam Caleb / Ephrath / die gebar jm Hur. 20Hur gebar Vri. Vri gebar Bezaleel.

 

 

21DArnach beſchlieff Hezron die tochter Machir / des vaters Gilead / vnd er nam ſie / da er war ſechzig jar alt / vnd ſie gebar jm Segub. 22Segub aber gebar Jair / der hatte drey vnd zwenzig ſtedte im lande Gilead. 23Vnd er kriegt aus denſelben Geſur vnd Aram / die flecken Jair. Dazu Kenath mit jren töchtern / ſechzig ſtedte / Das ſind alle kinder Machir des vaters Gilead. 24Nach dem tod Hezron in Caleb in Ephrata / lies Hezron Abia ſein weib / die gebar jm / Ashur den vater Thekoa.

 

 

25JErahmeel der erſte ſon Hezron hatte kinder / den erſten Ram / Buna / Oren / vnd Ozem / vnd Ahia. 26Vnd Jerahmeel hatte noch ein ander weib / die hies Atara / die iſt die mutter Onam. 27Die kinder aber Ram des erſten Sons Jerahmeel ſind / Maaz / Jamin vnd Eker.

 

 

28ABer Onam hatte kinder / Samai vnd Jada. Die kinder aber Samai ſind / Nadab vnd Abiſur. 29Das weib aber Abiſur hies Abihail / die jm gebar Ahban vnd Molid. 30Die kinder aber Nadab ſind / Seled / vnd Appaim / vnd Seled ſtarb on kinder. 31Die kinder Appaim ſind Jeſei. Die kinder Jeſei ſind Seſan. Die

 

 

 
[222a | 222b]

 

 

I. Bucĥ    C. II. III.

Jerabmeel.

 

 

kinder der Seſan ſind Ahelai. 32Die kinder aber Jada des bruders Samai ſind Jether vnd Jonathan / Jether aber ſtarb on kinder. 33Die kinder aber Jonathan ſind / Peleth vnd Saſa. Das ſind die kinder Jerahmeel.

 

 

34SEſan aber hatte nicht ſöne / ſondern töchter. Vnd Seſan hatte einen Egyptiſchen knecht / der hies Jarha / 35vnd Seſan gab Jarha ſeinem knecht ſeine Tochter zum weibe / die gebar jm Athai. 36Athai zeuget Nathan. Nathan zeuget Sabad. 37Sabad zeuget Ephlal. Ephlal zeuget Obed. 38Obed zeuget Jehu. Jehu zeuget Aſarja. 39Aſarja zeuget Halez. Halez zeuget Elleaſa. 40Elleaſa zeuget Siſſemai. Siſſemai zeuget Sallum. 41Sallum zeuget Jekamia. Jekamia zeuget Eliſama.

 

 

42DIE kinder Caleb des bruders Jerahmeel ſind / Meſa ſein erſter Son / der iſt der vater Siph / vnd der kinder Mareſa des vaters Hebron. 43Die kinder aber Hebron ſind / Korah / Thapuah / Rekem vnd Sama. 44Sama aber zeuget Raham den vater Jarkaam. Rekem zeuget Samai. 45Der ſon aber Samai hies Maon / vnd Maon war der vater Bethzur.

CALEB.

 

46EPha aber das Kebsweib Caleb / gebar Haran / Moza / vnd Gaſes. Haran aber zeuget Gaſes. 47Die kinder aber Jahdai ſind / Rekem / Jotham / Geſan / Peleth / Epha vnd Saaph. 48Aber Maecha das Kebsweib Caleb gebar Seber vnd Thirhena. 49Vnd gebar auch Saaph den vater Madmanna / vnd Sewa den vater Machbena / vnd den vater Gibea. Aber Achſa war Calebs tochter.

 

 

50DIS waren die kinder Caleb / Hur der erſte ſon von Ephrata / Sobal der vater Kiriath Jearim / 51Salma der vater Bethlehem / Hareph der vater Bethgader. 52Vnd Sobal der vater Kiriath Jearim hatte Söne / der ſahe die helfft Manuhoth.

53DIE Freundſchafften aber zu Kiriath Jearim waren die Jethriter / Puthiter / Sumahiter vnd Miſraiter. Von dieſen ſind auskomen die Zaregathiter vnd Eſthaoliter. 54Die kinder Salma ſind Bethlehem vnd die Netophatiter / die Krone des hauſes Joab / vnd die helfft der Manahthiter von dem Zareither. 55Vnd die Freundſchafft der Schreiber / die zu Jaebez woneten / ſind / die Thireathiter / Simeathiter / Suchathiter. Das ſind die Kiniter / die da komen ſind von Hamath des vaters Bethrechab.

 

 

 

 

 

 

 

(Sahe)

Die Pro­phe­ten heiſ­ſen Se­her oder Schaw­er in der Schrifft / Vnd ſe­hen / heiſſt le­ren oder pre­di­gen. Al­ſo iſt die­ſer So­bal ein Pro­phet oder Pre­di­ger ge­weſt in dem hal­ben Manu­hoth / das iſt / ein na­me ei­nes Lend­lins / das vieleicht ſtil vnd wol ge­le­gen iſt / Dar­umb es Manu­hoth / das iſt / ru­ge heiſ­ſet.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

1.Par.
1. Buch der Chronica.
Paralipomenon i.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

Das erste Buch der Chronik

Das 1. Buch der Chronik

1. Chr

1 Chr

1Chr

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata: Josue

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

1. Reg.
1. Sam.
1. Samu.
I. Buch Samuel.
Das Erſte Buch Samuel
Regum j.

Biblia Vulgata: Samuhel, I Regum

Das erste Buch Samuel

Das 1. Buch Samuel

 

1. Sam

1 Sam

1Sam

Ruth.
Das Buch Ruth.
Ruth.

Biblia Vulgata: Ruth

Das Buch Rut

Das Buch Ruth

Rut

Rut

Rut

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→Tag des Erzmärtyrers Stephanus

26. Dezember

→2Chr 24,19-21

AT
V

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Chr
2