Das erste Buch der Könige | Kapitel V.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das erste Buch der Könige | Kapitel V.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch der Könige

 

C. V.

 

1Kon

Kapitel 5,15-32

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Das erste Buch der Könige

 

Gliederung Kapitel 5

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel V.

 

 

5,15 - 8,66

 

II. DER BAU DES TEMPELS IN JERUSALEM

 

1

5,15-26

→Der Bund zwischen Salomo und Hiram, dem König von Tyrus, für die Materialbeschaffung beim Tempelbau

2

5,27-32

→Salomo organisiert die Bautrupps für den Tempelbau

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise.

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
von den Kònigen.

 

 

[188a]

 

 

II.
DER BAU DES TEMPELS IN JERUSALEM

 

 

 

5,15 - 8,66

 

V.

 

515

 

Die heutigen Ver­se 5,1-14 bil­den in die­ser Aus­ga­be das En­de des Ka­pi­tels IIII. (4)

 

 

Der Bund zwiſchen Salomo und Hiram, dem König von Tyrus, für die Materialbeſchaffung beim Tempelbau

 

VN5D Hiram der könig zu Tyro ſandte

ſeine knechte zu Salomo / denn er hatte gehöret / das ſie jn zum Könige geſalbet hatten an ſeins Vaters ſtat / Denn Hiram liebte Dauid ſein leben lang.

 

Hiram.

 

VND Salomo ſandte zu Hiram vnd lies jm ſagen / 17Du weiſſeſt / das mein vater Dauid nicht kundte bawen ein Haus dem Namen des HERRN ſeines Gottes / vmb des Kriegs willen / der vmb jn her war / Bis ſie der HERR vnter ſeiner fuſſolen gab. 18Nu aber hat mir der HERR mein Gott ruge gegeben vmbher / das kein Widerſacher / noch böſe hindernis mehr iſt. 19Sihe / ſo hab ich gedacht ein Haus zu bawen dem Namen des HERRN meines Gottes / wie der HERR geredt hat zu meinem vater Dauid / vnd geſagt / Dein Son / den ich an deine ſtat ſetzen werde / auff deinen Stuel / der ſol meinem Namen ein Haus bawen. 20So befilh nu / das man mir Cedern aus Libanon hawe / vnd das deine knechte mit meinen knechten ſeien / Vnd das Lohn deiner knechte wil ich dir geben alles wie du ſageſt / Denn du weiſſeſt / das bey vns niemand iſt / der holtz zu hawen wiſſe wie die Zidonier.

 

DA Hiram aber höret die wort Salomo / frewet er ſich hoch / vnd ſprach / Gelobet ſey der HERR heute / der Dauid einen weiſen Son gegeben hat vber dis groſſe Volck. 22Vnd Hiram ſandte zu Salomo vnd lies jm ſagen / Ich habe gehöret / was du zu mir geſand haſt / Ich wil thun nach alle deinem beger / mit Cedern vnd tennen holtz. 23Meine knechte ſollen ſie von Libanon hin ab bringen ans Meer / vnd wil ſie in Flöſſen legen laſſen auff dem meer / bis an den Ort / den du mir wirſt anſagen laſſen / vnd wil ſie daſelbs abbinden / vnd du ſolts holen laſſen. Aber du ſolt auch mein beger thun / vnd Speiſe geben meinem Geſinde.

 

24ALſo gab Hiram Salomo Cedern vnd tennen holtz nach alle ſeinem beger. 25Salomo aber gab Hiram zwenzig tauſent Cor weitzen zu eſſen fur ſein Geſinde / vnd zwenzig Cor geſtoſſen öles / Solchs gab Salomo jerlich dem Hiram. 26Vnd der HERR gab Salomo Weisheit / wie er jm geredt hatte / Vnd war friede zwiſſchen Hiram vnd Salomo / vnd ſie machten beide einen Bund mit ein ander.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bund zwi-

ſſchen Salomo vnd Hiram.

 

 

Salomo organiſiert die Bautrupps für den Tempelbau

 

VND Salomo legt einen anzal auff gantzes Iſrael / vnd der anzal war dreiſſig tauſent Man. 28Vnd ſandte ſie auff den Libanon / ja einen monden zehen tauſent / das ſie einen monden auff dem Libanon waren / vnd zween monden da heime / Vnd Adoniram war vber ſolchen anzal.

 

29VND Salomo hatte ſiebenzig tauſent die laſt trugen / vnd achzig tauſent die da zimmerten auff dem berge / 30On die öberſten Amptleute Salomo / die vber das werck geſetzt waren / nemlich / drey tauſent vnd drey hundert / welche vber das Volck herrſcheten / das da am werck erbeitet. 31Vnd der König gebot / das ſie groſſe vnd köſtliche Steine ausbrechen / nemlich gehawene Steine zum grund des Hauſes. 32Vnd die Bawleute Salomo vnd die Bawleute Hiram / vnd die Giblim hieben aus / vnd bereiten zu Holtz vnd Steine zu bawen das Haus.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

3. Reg.
1. Buch von den Königen.
Regum iij.

Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, III Regum

Das erste Buch der Könige

Das 1. Buch der Könige

1. Kön

1 Kön

1Kon

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 16.10.2019  

 
 
Biblia
1545
1Kon
5