Das erste Buch der Könige | Kapitel 19

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das erste Buch der Könige | Kapitel 19
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch der Könige

Kapitel 19

 

1Kon 19

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 1. Buch der Könige sind derzeit nur sieben von 22 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 19

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIX.

 

 

17 - 22

 

VI. KÖNIG AHAB UND DER PROPHET ELIA

 

1

19,1-2

→Isebel schwört Rache an Elia

2

19,3-5a

→Elias Flucht und Verzweiflung

3

19,5b-8

→Elia wird zum Berg Horeb geschickt

4

19,9-14

→Die Begnung mit Gott

5

19,15-18

→Der Auftrag Gottes für Elia

6

19,19-21

→Die Berufung des Elisa zum Propheten

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
von den Kònigen.

 

 
[200a]

 

XIX.

 

 

Iſebel ſchwört Rache an Elia

 

VND Ahab ſaget Iſebel an / alles was

Elia gethan hatte / vnd wie er hatte alle Propheten Baal mit dem Schwert erwürget. 2Da ſandte Iſebel einen Boten zu Elia / vnd lies jm ſagen / Die Götter thun mir dis vnd das / wo ich nicht morgen vmb dieſe zeit / deiner Seele thu / wie dieſer ſeele eine.

 

 

Elias Flucht und Verzweiflung

 

DA er das a ſahe / macht er ſich auff / vnd gieng wo er hin wolt / vnd kam gen BerSeba in Juda / vnd lies ſeinen Knaben daſelbs. 4Er aber gieng hin in die wüſten eine Tagreiſe / vnd kam hin ein vnd ſetzet ſich vnter eine Wacholdern / vnd bat / das ſeine Seele ſtürbe / vnd ſprach / Es iſt gnug / So nim nu HERR meine Seele / Ich bin nicht beſſer / denn meine Veter. 5Vnd legt ſich vnd ſchlieff vnter der Wacholdern.

a

Alij / Timuit.→*1)

 

 

Elia wird zum Berg Horeb geſchickt

 

VND ſihe / der Engel rüret jn / vnd ſprach zu jm / Stehe auff / vnd iſs. 6Vnd er ſahe ſich vmb / Vnd ſihe / zu ſeinen heubten lag ein geröſtet Brot / vnd eine kanne mit Waſſer / Vnd da er geſſen vnd getruncken hatte / legt er ſich wider ſchlaffen. 7Vnd der Engel des HERRN kam zum andern mal wider / vnd rüret jn / vnd ſprach / Stehe auff vnd iſs / denn du haſt einen groſſen weg fur dir. 8Vnd er ſtund auff vnd aſs vnd tranck / vnd gieng durch krafft der ſelben ſelben ſpeiſe vierzig tage vnd vierzig nacht bis an den berg Gottes Horeb.

 

 

Die Begnung mit Gott

 

 

 

 

 

 

 

→Rom. 11.

VND kam daſelbs in eine Höle / vnd bleib daſelbs vber nacht / Vnd ſihe / das wort des HERRN kam zu jm / vnd ſprach zu jm / Was machſtu hie Elia? 10Er ſprach / Ich hab geeiuert vmb den HERRN den Gott Zebaoth / Denn die kinder Iſrael haben deinen Bund verlaſſen / vnd deine Altar zubrochen / vnd deine Propheten mit dem Schwert erwürget / vnd ich bin alleine vberblieben / vnd ſie ſtehen darnach / das ſie mit mein Leben nemen. 11Er ſprach / Gehe er aus / vnd trit auff den Berg fur dem HERRN / vnd ſihe / Der HERR gieng fur vber / vnd ein groſſer ſtarcker Wind / der die Berge zureis vnd die Felſen zubrach fur dem HERRN her / Der HERR aber war nicht im winde. Nach dem winde aber kam ein Erdbeben / Aber der HERR war nicht im erdbeben. 12Vnd nach dem Erdbeben kam ein Fewr / Aber der HERR war nicht im fewr. Vnd nach dem Fewr kam ein ſtill ſanfftes Sauſen.

 

 

 

 

 

 

→Rom. 11.

13DA das Elia höret / verhüllet er ſein andlitz mit ſeinem Mantel / vnd gieng er aus vnd trat in die thür der Hölen / vnd ſihe / da kam eine ſtim zu jm / vnd ſprach / Was haſtu hie zu thun Elia? 14Er ſprach / Ich hab vmb den HERRN den Gott Zebaoth geeiuert / Denn die kinder Iſrael haben deinen Bund verlaſſen / Deine Altar zubrochen / deine Propheten mit dem Schwert erwürget / vnd ich bin allein vberblieben / vnd ſie ſtehen darnach das ſie mir das Leben nemen.

 

 
[200a | 200b]

 

 

I. Bucĥ von den    C. XIX.

Elia.

 

 

 

Der Auftrag Gottes für Elia

 

 

 

4. Reg. 9.

Eccl. 48.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Rom. 11.

ABer der HERR ſprach zu jm / Gehe widerumb deines weges durch die wüſten gen Damaſcon / vnd gehe hin ein vnd ſalbe Haſael zum könige vber Syrien / 16vnd Jehu den ſon Nimſi zum könige vber Iſrael / vnd Eliſa den ſon Saphat von Abel Mehola zum Propheten an deine ſtat. 17Vnd ſol geſchehen / das / wer dem ſchwert Haſael entrinnet / den ſol Jehu tödten / Vnd wer dem ſchwert Jehu entrinnet / den ſol Eliſa tödten. 18Vnd ich wil laſſen vber bleiben ſieben tauſent in Iſrael / nemlich / alle knie die ſich nicht gebeuget haben fur Baal / vnd allen mund der jn nicht geküſſet hat.

 

 

Die Berufung des Eliſa zum Propheten

 

VND er gieng von dannen / vnd fand Eliſa den ſon Saphat / das er pflüget mit zwelff Jochen fur ſich hin / vnd er war ſelbs vnter den zwelffen / vnd Elia gieng zu jm / vnd warff ſeinen Mantel auff jn. 20Er aber lies die Rinder / vnd lieff Elia nach / vnd ſprach / Las mich meinen Vater vnd meine Mutter küſſen / ſo wil ich dir nachfolgen. Er ſprach zu jm / Gehe hin vnd kom wider / denn ich hab etwas mit dir zu thun. 21Vnd er lieff wider von jm vnd nam ein joch Rinder vnd opffert es / vnd kochet das fleiſch mit dem holtzwerg an den rindern / vnd gabs dem Volck das ſie aſſen / Vnd macht ſich auff vnd folgete Elia nach / vnd dienete jm.

Eliſa.

 

 

 

*1) lat: Alij / Timuit.

dt.: »Ein anderer [Texttzeuge schreibt hier]: [weil] er das gefürchtet hat«, bzw. »Nach anderer Quelle: Da geriet er in Angst«

Luther verweist darauf, dass seine Übersetzung aus den hebräischen Quellen stammt (»Da sah er«), während geläufige lateinische Quellen an dieser Stelle timuit schreiben (»er hat gefürchtet«, »er geriet in Angst«) .

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

4. Reg.
4. Re.
2. Buch von den Königen.
Regum iiij.

Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, IV Regum

Das zweite Buch der Könige

Das 2. Buch der Könige

2. Kön

2 Kön

2Kon

Eccl.
Eccle.
Der Prediger Salomo.
Prediger Salomonis.
Eccleſiaſes.

Biblia Vulgata: Libri salomonis: Ecclesiastes

Der Prediger Salomo (Kohelet)

Das Buch Kohelet

Prediger

Ecclesiastes

Prd

Koh

Prd

Rom.
Ro.
Epiſtel S. Paul an die Römer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Romanos

Der Brief des Paulus an die Römer

Römerbrief

Röm

Röm

Rom

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→Sonntag Okuli

Dritter Sonntag der Passionszeit

→1Kon 19,1-8(9-13a)

AT
VI

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Kon
19

*1)

lat.: Alij / Timuit.

dt.: »Ein anderer [Texttzeuge schreibt hier]: [weil] er das gefürchtet hat«,
bzw. »Nach anderer Quelle: Da geriet er in Angst«