Das erste Buch der Könige | Kapitel XVI.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das erste Buch der Könige | Kapitel XVI.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch der Könige

 

C. XVI.

 

1Kon

Kapitel 16,8-34

 

Der Text in 22 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Das erste Buch der Könige

 

Gliederung Kapitel 16

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XVI.

 

 

14 - 22

 

V. DIE GESCHICHTE DER GETRENNTEN REICHE

 

 

 

16,8-14

 

V.7. ISRAEL: KÖNIG ELA

 

1

16,8-9

→Die zweijärige Regentschaft Elas in Israel

2

16,10

→Ela wird von seinem Diener Simri erschlagen

3

16,11-13

→Simri tötet alle Nachkommen Baschas und erfüllt damit Jehus Prophezeihung

4

16,14

→Abschlußbemerkung zu Ela

 

 

16,15-20

 

V.8. ISRAEL: KÖNIG SIMRI

 

5

16,15-19

→Die kurze Regentschaft Simris und sein Selbstmord

6

16,20

→Abschlußbemerkung zu Simri

 

 

16,21-22

 

V.9. ZWEI KÖNIGE IN ISRAEL: TIBNI UND OMRI

 

7

16,21-22

→Das gespaltene Israel unter Tibni und Omri

 

 

16,23-28

 

V.10. ISRAEL: KÖNIG OMRI

 

8

16,23-26

→Die Regentschaft Omris in Israel

9

16,27

→Abschlußbemerkung zu Omri

10

16,28

→Der Tod Omris nach zwölfjähriger Regentschaft und sein Nachfolger Ahab

 

 

16,29 - 22,40

 

V.11. ISRAEL: KÖNIG AHAB UND DER PROPHET ELIA

 

 

 

16,29-34

 

V.11.1. EINLEITUNG ZUR REGIERUNGSZEIT AHABS

 

11

16,29-30

→Die Regentschaft Ahabs in Israel

12

16,31-33

→Ahab führt mit seiner Frau Isebel wieder den Baalskult in Israel ein

13

16,34

→Notiz zum Wiederaufbau Jerichos und die Erfüllung des Schwurs Josuas

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise.

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
von den Kònigen.

 

 

[197b]

 

XVI.

 

168

 

Die heutigen Ver­se 16,1-8 bil­den in die­ser Aus­ga­be das En­de des Ka­pi­tels XV. (15)

 

 

V.7.

ISRAEL: KÖNIG ELA

 

 

 

16,8-14

 

 

Die zweijärige Regentſchaft Elas in Iſrael

 

IM ſechs vnd zwenzigſten jar Aſſa des

Königs Juda / ward Ella der ſon Baeſa könig vber Iſrael zu Thirza zwey jar. 9Aber ſein knecht Simri der öberſt vber die helfft der Wagen / macht einen Bund wider jn / Er aber war zu Thirza / tranck vnd war truncken im hauſe Arza des Vogts zu Thirza.

Ella II. jar

König in Iſrael.

 

 

Ela wird von ſeinem Diener Simri erſchlagen

 

10Vnd Simri kam hin ein vnd ſchlug jn tod / im ſieben vnd zwenzigſten jar Aſſa des königs Juda / vnd ward König an ſeine ſtat.

 

 

Simri tötet alle Nachkommen Baſchas und erfüllt damit Jehus Prophezeiung

 

11VND da er König war / vnd auff ſeinem Stuel ſaſs / ſchlug er das gantze

 

 

[197b | 198a]

 

 

Kónigen.     C. XVI.

Aſſá.

CXCVIII.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Sup. 15.

haus Baeſa / vnd lies nicht vber auch der an die wand piſſet / dazu ſeine Erben vnd ſeine Freunde. 12Alſo vertilget Simri das gantze haus Baeſa / nach dem wort des HERRN / das er vber Baeſa geredt hatte / durch den Propheten Jehu / 13vmb aller ſunde willen Baeſa vnd ſeines ſons Ella / die ſie theten / vnd Iſrael ſündigen machten / den HERRN den Gott Iſrael zu erzürnen durch jre Abgötterey.

 

Simri ver-

tilget das hauſe Baeſa.

 

 

Abſchlußbemerkung zu Ela

 

14Was aber mehr von Ella zu ſagen iſt / vnd alles was er gethan hat / Sihe / das iſt geſchrieben in der Chronica der könige Iſrael.

 

 

V.8.

ISRAEL: KÖNIG SIMRI

 

 

 

16,15-20

 

 

Die kurze Regentſchaft Simris und ſein Selbſtmord

 

IM ſieben vnd zwenzigſten jar Aſſa des königs Juda / ward Simri König ſieben tage zu Thirza / Denn das volck lag fur Gibbethon der Philiſter. 16Da aber das volck im Lager höret ſagen / das Simri einen Bund gemacht vnd auch den König erſchlagen hette / Da machte gantz Iſrael deſſelben tags Amri den Feldheubtman zum Könige vber Iſrael im Lager.

 

Simri iſt

7. tage Könige.

 

 

 

 

 

 

Amri.

 

VND Amri zoch er auff vnd das gantze Iſrael mit jm von Gibbethon / vnd belagerten Thirza. 18Da aber Simri ſahe / das die Stad ſolt gewonnen werden / gieng er in den Pallaſt im hauſe des Königs / vnd verbrand ſich mit dem hauſe des Königs / vnd ſtarb 19vmb ſeiner ſünde willen / die er gethan hatte / das er thet das dem HERRN vbel gefiel / vnd wandelt in dem wege Jerobeam / vnd in ſeiner ſünde / die er thet das er Iſrael ſündigen machte.

 

 

Abſchlußbemerkung zu Simri

 

20Was aber mehr von Simri zu ſagen iſt / vnd wie er einen Bund machte / Sihe / das iſt geſchrieben in der Chronica der könige Iſrael.

 

 

V.9.

ZWEI KÖNIGE IN ISRAEL: TIBNI UND OMRI

 

 

 

16,21-22

 

 

Das geſpaltene Iſrael unter Tibni und Omri

 

DAzumal teilet ſich das volck Iſrael in zwey teil / Eine helffte hieng an Thibni dem ſon Ginath / das ſie jn zum Könige machten / Die ander helfft aber hieng an Amri. 22Aber das volck das an Amri hieng / ward ſtercker denn das volck das an Thibni hieng dem ſon Ginath / vnd Thibni ſtarb / da ward Amri könig.

Thibni.

 

 

V.10.

ISRAEL: KÖNIG OMRI

 

 

 

16,23-28

 

 

Die Regentſchaft Omris in Iſrael

 

IM ein vnd dreiſſigſten jar Aſſa des königs Juda / ward Amri könig vber Iſrael zwelff jar / vnd regiert zu Thirza ſechs jar. 24Er kaufft den berg Samaria von Semer vmb zween Centner ſilbers / vnd bawet auff den Berg / vnd hies die Stad / die er bawet nach dem namen Semer / des berges Herrn / Samaria. 25Vnd Amri thet das dem HERRN vbel gefiel / vnd war erger / denn alle die vor jm geweſen waren / 26vnd wandelt in allen wegen Jerobeam des ſons Nebat / vnd in ſeinen ſünden / damit er Iſrael ſündigen machte / das ſie den HERRN den Gott Iſrael erzürneten in jrer Abgötterey.

Amri XII.

jar König vber Jſrael.

 

 

 

 

 

 

Samaria.

 

 

Abſchlußbemerkung zu Omri

 

27WAS aber mehr von Amri zu ſagen iſt / vnd alles was er gethan hat / vnd ſeine macht die er geübet hat / ſihe / das iſt geſchrieben in der Chronica der könige Iſrael.

 

 

Der Tod Omris nach zwölfjähriger Regentſchaft und ſein Nachfolger Ahab

 

28Vnd Amri entſchlieff mit ſeinen Vetern / vnd ward begraben zu Samaria / Vnd Ahab ſein ſon ward König an ſeine ſtat.

 

 

V.11.

ISRAEL: KÖNIG AHAB
UND DER PROPHET ELIA

 

 

 

16,29 - 22,40

 

 

V.11.1.

EINLEITUNG ZUR REGIERUNGSZEIT AHABS

 

 

 

16,29-34

 

 

Die Regentſchaft Ahabs in Iſrael

 

IM acht vnd dreiſſigſten jar Aſſa des königs Juda / ward Ahab der ſon Amri könig vber Iſrael / vnd regiert vber Iſrael zu Samaria zwey vnd zwenzig jar. 30Vnd thet das dem HERRN vbel gefiel / vber alle die vor jm geweſen waren.

Ahab XXII.

jar König vber Iſrael.

 

 

 

Ahab führt mit ſeiner Frau Iſebel wieder den Baalskult in Iſrael ein

 

31Vnd war jm ein gerings / das er wandelt in der ſünde Jerobeam des ſons Nebat / Vnd nam da zu Iſebel die tochter EthBaal des königs zu Zidon zum weibe. Vnd gieng hin vnd dienet Baal vnd betet jn an / 32Vnd richtet Baal einen Altar auff im hauſe Baal / das er jm bawete zu Samaria / 33vnd machet einen Hayn / Das Ahab mehr thet den HERRN den Gott Iſrael zu erzürnen / denn alle könige Iſrael die vor jm geweſen waren.

 

 

 

Iſebel.

 

 

Notiz zum Wiederaufbau Jerichos und die Erfüllung des Schwurs Joſuas

 

 

 

 

 

→Joſu. 6.

ZVR ſelben zeit bawet Hiel von BethEl Jeriho / Es koſtet jn ſeinen erſten ſon Abiram / da er den grund leget / vnd ſeinen jüngſten ſon Segub / da er die thüren ſetzet / Nach dem wort des HERRn / das er geredt hatte durch Joſua den ſon Nun.

Hiel bawet

Jeriho.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

3. Reg.
1. Buch von den Königen.
Regum iij.

Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, III Regum

Das erste Buch der Könige

Das 1. Buch der Könige

1. Kön

1 Kön

1Kon

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata: Josue

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Sup.
Su.

Latein: [vide] supra Kapitelnummer

»[Siehe] [weiter] oben, Kapitelnummer«oder
»[Siehe] oben, [im selben Buch] Kapitelnummer«.

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 16.10.2019  

 
 
Biblia
1545
1Kon
16