Das Buch Josua

Kapitel XXII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Buch Josua

 

C. XXII.

 

Jos 22,1-34

 

Der Text in 24 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel 22

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXII.

 

 

22,1-34

 

IV. DIE ABREISE DER OSTJORDANSTÄMME UND DER ALTAR AM JORDAN

 

1

22,1-9

→Josua verabschiedet die Ostjordanstämme

2

22,10-15

→Der Bau eines Altars am Jordan durch die Ostjordanstämme

3

22,16-20

→Pinehas wirft den Ostjordanstämmen wegen des Altarbaus Untreue zu Gott vor

4

22,21-29

→Die Rechtfertigung der Ostjordanstämme

5

22,30-34

→Die Wiederherstellung der Eintracht zwischen den West- und Ostjordanstämmen

 

 

 

 

 

Das Bucĥ
Jóſua.

 

 

IV.

DIE ABREISE DER OSTJORDANSTÄMME UND DER ALTAR AM JORDAN

 

12,1-34

 

 

 

 

[129b]

 

 

XXII.

 

 

Josua verabschiedet die Ostjordanstämme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Num. 32.

DA rieff Joſua die Rubeniter vnd Gad­diter vnd den halben ſtam Ma­naſ­ſe / 2vnd ſprach zu jnen / Ir habt alles gehalten / was euch Moſe der knecht des HER­RN ge­bo­ten hat / vnd gehorcht meiner ſtim in allem das ich euch geboten habe. 3Ir habt ewr Brüder nicht verlaſſen eine lange zeit her / bis auff dieſen tag / vnd habt gehalten an dem Gebot des HER­RN ewrs Gottes. 4Weil nu der HERR ewr Gott / hat ewre Brüder zu ruge bracht / wie er jnen geredt hat / So wendet euch nu vnd ziehet hin in ewre hütten im Lande ewrs Erbes / das euch Moſe der knecht des HER­RN gegeben hat jenſeid dem Jordan.

 

5HAltet aber nur an mit vleis / das jr thut nach dem Gebot vnd Ge­ſe­tze / das euch Moſe der knecht des HER­RN geboten hat / Das jr den HER­RN ewrn Gott liebet / vnd wandelt auff allen ſeinen Wegen / vnd ſeine Gebot haltet / vnd jm anhanget / vnd jm dienet von gantzem hertzen / vnd von gantzer ſeelen. 6Alſo ſegnet ſie Joſua / vnd lies ſie gehen / Vnd ſie giengen zu jren Hütten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Num. 32.

Joſu. 17.

DEm halben ſtam Manaſſe hatte Moſe gegeben zu Baſan / die ander helfft gab Joſua vnter jren Brü­dern diſ­ſeid dem Jor­dan gegen abend. Vnd da er ſie lies gehen zu jren Hütten / vnd ſie ge­ſe­ge­net hatte / 8ſprach er zu jnen / Ir kompt wider heim mit groſſem Gut zu ewren Hütten / mit ſeer viel viehs / ſilber / gold / ertz / eiſen vnd kleidern / So teilet nu den Raub ewrer Feinde aus / vnter ewre Brü­‌der. 9Alſo jereten vmb die Rubeniter / Gad­di­ter / vnd der halbe ſtam Ma­na­ſſe / vnd gien­gen von den kin­dern Iſ­ra­el aus Silo / die im lande Ca­na­an ligt / das ſie ins land Gilead zögen / zum Lan­de jres Er­bes / das ſie erbten aus befelh des HER­RN durch Moſe.

 

 

Der Bau eines Altars am Jordan durch die Ostjordanstämme

 

VND da ſie kamen an die Hauffen am Jor­dan / die im lande Ca­na­an ligen / baw­e­ten dieſelben Rubeniter / Gadditer / vnd der halbe ſtam Manaſſe / da­ſelbs am Jordan einen groſſen ſchönen Altar. 11Da aber die kin­der Iſ­ra­el höreten ſagen / Sihe / die kin­der Ruben / die kin­der Gad / vnd der halbe ſtam Manaſſe / haben einen Altar gebawet gegen das land Ca­na­an / an den hauffen am Jordan diſſeid der kin­der Iſ­ra­el / 12Da ver­ſam­le­ten ſie ſich mit der gan­tzen Gemeine zu Silo / das ſie wider ſie hinauff zögen mit einem Heer. 13Vnd ſandten zu jnen ins land Gilead / Pi­ne­has den ſon Ele­a­ſar des Prie­ſters / 14vnd mit jm zehen öber­ſte Für­ſten / vnter den heu­ſern jrer Ve­ter / aus jg­li­chem ſtam Iſ­ra­el einen / 15Vnd da ſie zu jnen kamen ins land Gi­le­ad / red­ten ſie mit jnen / vnd ſpra­chen / 16So leſſt euch ſagen die gan­tze Ge­mei­ne des HER­RN.

Altar ge-

bawet von den Rubinitern etc.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pine-

has.

 

 

Pinehas wirft den Ostjordanstämmen wegen des Altarbaus Untreue zu Gott vor

 

WIe verſündigt jr euch alſo an dem Gott Iſ­ra­el? das jr euch heute keret von dem HER­Rn / da mit das jr euch einen Altar baw­et / das jr ab­fal­let von dem HER­RN. 17Iſts vns zu wenig an der miſſe­that Peor? von welcher wir noch auff dieſen tag nicht ge­rei­nigt ſind / vnd kam ein Plage vnter die Ge­meine des HER­Rn. 18Vnd jr wen­det euch heute von dem HERRn weg / vnd

 

 

 

 

[129b | 130a]

 

 

Jóẛua․     C․ XXI.

Altar

gebawet von den Rubinitern etc.

CXXX.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Joſu. 7.

ſeid heute abtrünnig worden von dem HER­RN / das er heute oder morgen vber die gantze gemeine Iſ­ra­el erzürne. 19Duncket euch das Land ewrs Erbes vnreine / So kompt er vber ins Land das der HERR hat / da die Wonung des HER­RN ſte­het / vnd er­bet vnter vns / vnd wer­det nicht ab­trün­nig von dem HER­RN / vnd von vns / das jr euch einen Altar baw­et / auſſer dem Altar des HER­RN vnſers Gottes. 20Ver­ſün­di­get ſich nicht Achan der ſon Serah am Ver­banten / Vnd der zorn kam vber die gantze gemeine Iſ­ra­el / vnd er gieng nicht alleine vnter vber ſeiner miſſethat?

 

 

Die Rechtfertigung der Ostjordanstämme

 

DA antworten die kin­der Ruben vnd die kin­der Gad vnd der halbe ſtam Manaſſe / vnd ſagten zu den Heubtern vnd Für­ſten Iſ­ra­el. 22Der ſtar­cke Gott der HERR / der ſtar­cke Gott der HERR weis / So weis Iſ­ra­el auch / Fallen wir abe oder ſün­di­gen wider den HER­RN / ſo helffe er vns heute nicht. 23Vnd ſo wir dar­umb den Altar ge­baw­et haben / das wir vns von dem HER­RN wenden wol­ten / Brand­op­f­fer oder Speis­op­f­fer drauff opffern / oder Danck­op­f­fer drauff thun dem HER­RN / So foddere er es. 24Vnd ſo wirs nicht viel mehr aus ſorge des dings ge­than haben / vnd ſpra­chen / Heut oder morgen möchten ewre Kinder zu vnſern Kindern ſagen / Was gehet euch der HERR der Gott Iſ­ra­el an? 25Der HERR hat den Jordan zur Grentze geſetzt zwi­ſchen vns vnd euch kin­dern Ruben vnd Gad / jr habt kein teil am HERRn Da mit würden ewr kin­der vn­ſer kin­der / von der furcht des HERRn weiſen.

 

26DArumb ſpra­chen wir / Laſt vns einen Altar baw­en / nicht zum Op­ffer / noch zum Brand­op­f­fer / 27Sondern das er ein Zeuge ſey zwiſſchen vns vnd euch vnd vnſern Nach­ko­men / das wir dem HER­RN dienſt thun mögen für jm / mit vnſern Brand­op­f­fern / Danck­op­f­fern vnd andern Op­ffern / Vnd ewr kin­der heut oder morgen nicht ſagen dürffen zu vnſern kin­dern / Ir habt kein Teil an dem HER­RN. 28Wenn ſie aber alſo zu vns ſagen würden / oder zu vnſern Nach­ko­men heut oder morgen / So künden ſie ſagen / Sehet die gleichnis des Altars des HER­RN / den vnſer Ve­ter gemacht haben / nicht zum Op­ffer / noch zum Brand­op­f­fer / Sondern zum Zeugen zwiſſchen vns vnd euch. 29Das ſey ferne von vns / das wir ab­trün­nig wer­den von dem HER­RN / das wir vns heute wolten von jm wenden / vnd einen Altar baw­en / zum Brand­op­f­fer / vnd zum Speis­op­f­fer / vnd andern Op­ffern / auſſer dem Altar des HER­RN vnſers Gottes / der fur ſeiner Wonung ſtehet.

 

 

Die Wiederherstellung der Eintracht zwischen den West- und Ostjordanstämmen

 

DA aber Pinehas der Prie­ſter vnd die Oberſten der Gemeine / die Für­ſten Iſ­ra­el / die mit jm wa­ren / höreten dieſe wort / die die kin­der Ruben / Gad vnd Manaſſe ſagten / gefielen ſie jnen wol. 31Vnd Pi­ne­has der ſon Ele­a­ſar des Prie­ſters ſprach zu den kin­dern Ru­ben / Gad vnd Ma­na­ſſe / Heute er­ken­nen wir / das der HERR vnter vns iſt / das jr euch nicht an dem HER­RN verſündigt habt in dieſer that / Nu habt jr die kin­der Iſ­ra­el errettet aus der Hand des HER­RN.

 

32DA zoch Pinehas / der ſon Ele­a­ſar des Prie­ſters / vnd die Oberſten / aus dem land Gilead / von den kin­dern Ruben vnd Gad wider ins Land Ca­na­an zu den kin­dern Iſ­ra­el / vnd ſagtens jnen an. 33Das gefiel den kin­dern Iſ­ra­el wol / vnd lobten den Gott der kin­der Iſ­ra­el / Vnd ſagten nicht mehr / das ſie hinauff wolten ziehen / mit einem Heer wider ſie / zuuerderben das Land / da die kin­der Ruben vnd Gad innen woneten. 34Vnd die kin­der Ruben vnd Gad hieſſen den Altar / Das er Zeuge ſey zwiſſchen vns / vnd / Das der HERR Gott ſey.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata:
Iosue

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata:
Numeri

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
Jos
XXII.