Das Buch Josua
Kapitel X.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das Buch Josua | Kapitel X.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das Buch Josua

 

C. X.

 

Jos

Kapitel 10,1-43

 

Der Text in 24 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Das Buch Josua

 

 

 

 

Das Bucĥ
Jóſua.

 

 

II.8.

Eroberung des Südens Kanaans:
Die Schlacht bei Gibeon

 

 

 

10,1-43

 

 

[122b]

 

X.

 

 

Fünf Könige verbünden ſich und ziehen gegen das abtrünnige Gibeon in den Krieg

 

Daber AdoniZedek der könig zu Jeruſalem

höret / das Joſua Ai gewonnen vnd ſie verbannet hatte / vnd Ai ſampt jrem Könige gethan hatte / gleich wie er Jeriho vnd jrem Könige gethan hatte / Vnd das die zu Gibeon friede mit Iſrael gemacht hatten / vnd

 

 

[122b | 123a]

 

 

Jóſua․     C․ X

Jóẛuá ret-

tet die Gibeoniter etc.

CXXIII.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gibeon.

vnter ſie komen waren / 2furchten ſie ſich ſeer (Denn Gibeon war eine groſſe ſtad / wie ein königliche Stad / vnd gröſſer denn Ai / vnd alle jre Bürger ſtreitbar) 3Sandte er zu Hoham dem könige zu Hebron / vnd zu Piream dem könige zu Jarmuth / vnd zu Japhia dem könige zu Lachis / vnd zu Debir dem könige zu Eglon / vnd lies jnen ſagen / 4Kompt erauff zu mir vnd helfft mir / das wir Gibeon ſchlahen / Denn ſie hat mit Joſua vnd den kindern Iſrael frieden gemacht.

 

5DA kamen zu hauff vnd zogen hinauff die fünff Könige der Amoriter / der könig zu Jeruſalem / der könig zu Hebron / der könig zu Jarmuth / der könig zu Lachis / der könig zu Eglon / mit alle jrem Heerlager / vnd belegten Gibeon vnd ſtritten wider ſie.

 

 

Die Gibeoniten bitten Joſua um Hilfe

 

ABer die zu Gibeon ſandten zu Joſua ins Lager gen Gilgal / vnd lieſſen jm ſagen / Zeuch deine hand nicht abe von deinen Knechten / Kom zu vns erauff eilend / rette vnd hilff vns / Denn es haben ſich wider vns zuſamen geſchlagen alle Könige der Amoriter / die auff dem Gebirge wonen.

 

 

Joſua kommt den Gibeoniten zu Hilfe und ſchlägt die Heere der fünf Könige

 

IOſua zoch hinauff von Gilgal / vnd alles Kriegsuolck mit jm / vnd alle ſtreitbar Menner. 8Vnd der HERR ſprach zu Joſua / Fürcht dich nicht fur jnen / Denn Ich habe ſie in deine hende gegeben / Niemand vnter jnen wird fur dir ſtehen können. 9Alſo kam Joſua plötzlich vber ſie / Denn die gantze nacht zoch er erauff von Gilgal. 10Aber der HERR ſchreckt ſie fur Iſrael / das ſie eine groſſe Schlacht ſchlugen zu Gibeon / vnd jagten jnen nach den weg hinan zu BethHoron / vnd ſchlugen ſie bis gen Aſeka vnd Makeda.

 

Joſua

rettet die Gi­be­o­ni­ter / vnd ſchlegt. 5. Kö­ni­ge.

 

 

Groſſer Ha­gel.

11VND da ſie fur Iſrael flohen den weg erab zu BethHoron / lies der HERR einen groſſen Hagel vom Himel auff ſie fallen bis gen Aſeka / das ſie ſtorben / Vnd viel mehr ſtorben jr von dem Hagel / denn die kinder Iſrael mit dem ſchwert erwürgeten.

 

 

Joſua befiehlt Sonne und Mond, ſtillzuſtehen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonne

ſtehet ſille.

 

Eccl. 46.

→Jeſa. 38.

 

DA redet Joſua mit dem HERRN des tags / da der HERR die Amoriter vbergab fur den kindern Iſrael / vnd ſprach fur gegenwertigem Iſrael Sonne ſtehe ſtille zu Gibeon / vnd Mond im tal Aialon. 13Da ſtund die Sonne vnd der Mond ſtille / bis das ſich das volck an ſeinen Feinden rechete. Iſt dis nicht geſchrieben im buch des Fromen: Alſo ſtund die Sonne mitten am Himel / vnd verzog vnter zugehen einen gantzen tag. 14Vnd war kein tag dieſem gleich weder zuuor noch darnach / da der HERR der ſtimme eines Mans gehorchet / Denn der HERR ſtreit fur Iſrael.

 

 

Die Flucht der fünf Könige und ihre Feſtſetzung in der Höhle bei Makkeda

 

JOſua aber zoch wider ins Lager gen Gilgal / vnd das gantz Iſrael mit jm. 16Aber dieſe fünff Könige waren geflohen / vnd hatten ſich verſteckt in die Höle zu Makeda. 17Da ward Joſua angeſagt / Wir haben die fünff Könige gefunden verborgen in der Höle zu Makeda. 18Joſua ſprach / So waltzet groſſe Steine fur das loch der Höle / vnd beſtellet Menner da fur die jr hütten. 19Ir aber ſtehet nicht ſtille / ſondern jaget ewern Feinden nach / vnd ſchlahet jre hinderſten / vnd laſſt ſie nicht in jre Stedte komen / Denn der HERR ewr Gott hat ſie in ewr hende gegeben. 20Vnd da Joſua vnd die kinder Iſrael volendet hatten dieſe ſeer groſſe Schlacht an jnen / vnd gar geſchlagen / Was vberbleib von jnen / das kam in die feſten Stedte.

 

 

Nach gewonnener Schlacht läſſt Joſua die Könige aus der Höhle holen

 

ALſo kam alles volck wider ins Lager zu Joſua gen Makeda mit friede / vnd thurft niemand fur den kindern Iſrael ſeine zungen regen. 22Joſua aber ſprach / Macht auff das loch der Höle / vnd bringet erfür die fünff Könige zu mir. 23Sie theten alſo vnd brachten die fünff Könige zu jm aus der Höle / den könig zu Jeruſalem / den könig zu Hebron / den könig zu Jarmuth / den könig zu Lachis / den könig zu Eglon.

 

24DA aber die fünff Könige zu jm eraus bracht waren / rieff Joſua dem gantzen Iſrael / vnd ſprach zu den Oberſten des Kriegsuolcks die mit jm zogen

 

 

[123a | 123b]

 

 

Dás Bucĥ     C. X.

V. Könige

von Joſua geſchlagen etc.

 

 

Kompt erzu / vnd trettet dieſen Königen mit füſſen auff die Helſſe. Vnd ſie kamen erzu / vnd tratten mit füſſen auff jre Helſe. 25Vnd Joſua ſprach zu jnen / Fürchtet euch nicht / vnd erſchreckt nicht / ſeid getroſt vnd vnuerzagt / Denn alſo wird der HERR allen ewern Feinden thun / wider die jr ſtreitet.

 

 

Joſua erſchlägt die Könige und läſſt ihre Leichen aufhängen

 

26VND Joſua ſchlug ſie darnach / vnd tödtet ſie / vnd hieng ſie auff fünff Bewme / Vnd ſie hiengen an den bewmen bis zu abend. 27Da aber die Sonne war vntergangen / gebot er / das man ſie von den bewmen neme vnd würffe ſie in die Höle / darinnen ſie ſich verkrochen hatten / Vnd legten groſſe ſteine fur der Höle loch / die ſind noch da auff dieſen tag.

 

 

Holzschnitt, Bild zu: Das Buch Josua, Kapitel 10, Josuas Sieg über fünf Könige

 

 

Die Eroberung der Südſtädte Kanaans

 

DEsſelben tags gewan Joſua auch Makeda / vnd ſchlug ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / Dazu jren König / vnd verbannet ſie / vnd alle Seelen die drinnen waren / vnd lies niemand vberbleiben. Vnd thet dem Könige zu Makeda / wie er dem Könige zu Jeriho gethan hatte.

 

 

 

 

Makeda.

 

Libna.

29DA zoch Joſua vnd das gantze Iſrael mit jm von Makeda gen Libna / vnd ſtreit wider ſie. 30Vnd der HERR gab dieſelbige auch in die hand Iſrael / mit jrem Könige / Vnd er ſchlug ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / vnd alle Seelen die drinnen waren / vnd lies niemand drinnen vberbleiben. Vnd thet jrem Könige / wie er dem Könige zu Jeriho gethan hatte.

 

Lachis.

 

 

 

 

 

 

 

Horam.

31DArnach zoch Joſua vnd das gantz Iſrael mit jm von Libna gen Lachis vnd belegten vnd beſtritten ſie. 32Vnd der HERr gab Lachis auch in die hende Iſrael / das ſie ſie des andern tags gewonnen / Vnd ſchlugen ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / vnd alle Seelen die drinnen waren / aller ding / wie er Libna gethan hatte. 33Zu derſelbigen zeit zoch Horam der könig zu Geſer hin auff Lachis zu helffen / Aber Joſua ſchlug jn mit alle ſeinem Volck / bis das niemand drinnen vberbleib.

 

Eglon.

34VND Joſua zoch von Lachis ſampt dem gantzen Iſrael gen Eglon vnd belegt vnd beſtreit ſie / 35vnd gewan ſie desſelbigen tags / vnd ſchlug ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / vnd verbannet alle Seelen die drinnen waren / deſſelben tags / aller ding / wie er Lachis gethan hatte.

 

 

Hebron.

36DArnach zoch Joſua hinauff ſampt dem gantzen Iſrael von Eglon gen Hebron / vnd beſtreit ſie 37vnd gewan ſie / Vnd ſchlug ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / vnd jren König / mit allen jren Stedten / vnd alle Seelen die drinnen

 

 

[123b | 124a]

 

 

Joſuá.     C. X.XI.

Stedte von

Joſua eröbert etc.

CXXIIII.

 

 

waren / vnd lies niemand vberbleiben / Aller ding / wie er Eglon gethan hatte / vnd verbannet ſie vnd alle Seelen die drinnen waren.

 

 

Debir.

38DA keret Joſua widerumb ſampt dem gantzen Iſrael gen Debir / vnd beſtreit ſie / 39vnd gewan ſie / ſampt jrem Könige / vnd alle jre Stedte. Vnd ſchlu­gen ſie mit der ſcherffe des ſchwerts / vnd verbanneten alle Seelen die drinnen waren / vnd lies niemand vberbleiben. Wie er Hebron gethan hatte / ſo thet er auch Debir / vnd jrem Könige / vnd wie er Libna vnd jrem Könige gethan hatte.

 

 

Zuſammenfaſſung

 

ALſo ſchlug Joſua alles Land auff dem Gebirge / vnd gegen Mittag / vnd in den Gründen / vnd an den Bechen / mit allen jren Königen / vnd lies niemand vberbleiben / vnd verbannet alles was odem hatte / wie der HERR der Gott Iſrael geboten hatte. 41Vnd ſchlug ſie von KadesBarnea an / bis gen Gaſa / vnd das gantze land Goſen / bis gen Gibeon / 42vnd gewan alle dieſe Könige mit jrem Lande / auff ein mal / Denn der HERR der Gott Iſrael ſtreit fur Iſrael. 43Vnd Joſua zoch wider ins Lager gen Gilgal / mit dem gantzen Iſrael.

 

 

 

 

Die Holzschnitte der Bibel

Holzschnitt im Buch Josua, Kapitel 10

»Josuas Sieg über fünf Könige«

Klicken Sie auf das Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata: Josue

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Syrach.

 

 

(Eccl.)
(Ecc.)
Das Buch Jeſus Syrach.

Biblia Vulgata: Sirach seu ecclesiasticus

 

Anm.: in →2Mos 28,→Jos 10, →Jos 14, →1Kon 4, →1Kon 12, →1Kon 17, →2Kon 23 und →Spr 27 benutzt Luther die Abkürzung Eccl. gemäß den lateinischen Bibeln.
Hier steht Eccl. oder Ecc.für das Buch Jesus Sirach, nicht für den Prediger Salomo (Ecclesiastes).

Das Buch Jesus Sirach

Das Buch Jesus Sirach

Ecclasiasticus

Sir

Sir

Sir

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 12.10.2019  

 
 
Biblia
1545
Jos
10