Das Buch Josua

Kapitel IIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das Buch Josua

 

C. IIII.

 

Jos 4,1-24

 

Der Text in 24 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel 4

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IIII.

 

 

2,1 - 12,24

 

II. DIE EROBERUNG DES WESTJORDANLANDS

 

 

 

3,1 - 5,12

 

II.2. Der Durchzug durch den Jordan

 

1

4,1-10

→Die zwölf Gedenksteine der Jordandurchquerung

2

4,11-14

→Das Ende der Überquerung des Jordans: Die militärische Vorbereitung der Landnahme

3

4,15-19

→Das Ende der Überquerung des Jordans: Der Jordan füllt sich wieder

4

4,20-24

→Josua errichtet zwölf Gedenksteine in Gilgal

 

 

 

 

 

Das Bucĥ
Jóſua.

 

 

 

 

[118b]

 

 

IIII.

 

 

Die zwölf Gedenksteine der Jordandurchquerung

a

(Alſo)

Das iſt / die Prie­ſter / ſo die La­den tru­gen / ſtun­den wie ſie ge­ord­net wa­ren / vnd the­ten nichts an­ders.

VND der HERR ſprach zu Jo­ſua / 2Nemet euch zwelff Men­ner / aus jg­li­chem Stam ei­nen / 3vnd ge­bie­tet jnen / vnd ſprecht / Hebt auff aus dem Jordan zwelff ſtei­ne / von dem ort da die füſſe der Prie­ſter a alſo ſtehen / vnd bringet ſie mit euch hinüber / das jr ſie in der Herberge laſſet / da jr dieſe nacht herbergen werdet.

ⅩⅠⅠ.

ſteine etc.

 

4DA rieff Joſua zwelff Men­nern / die vorordnet waren von den kin­dern Iſ­ra­el / aus jglichem Stam einen / 5vnd ſprach zu jnen / Gehet hinüber fur die

 

 

 

 

[118b | 119a]

 

 

Joſuá.     C. IIII.V

XII. ſteine

aufgerichtet etc.

CXIX.

 

 

Laden des HER­RN ewrs Gottes mitten in den Jordan / vnd hebe ein jglich er einen ſtein auff ſeine achſeln / nach der zal der Stemme der kin­der Iſ­ra­el / 6Das ſie ein Zeichen ſeien vnter euch. Wenn ewer Kinder hernach mals jre Ve­ter fragen werden / vnd ſprechen / Was thun dieſe Steine da? 7Das jr denn jnen ſaget / Wie das waſſer des Jordans abgeriſſen ſey fur der Lade des Bunds des HER­RN / da ſie durch den Jordan gienge / Das dieſe Steine den kin­dern Iſ­ra­el ein ewig Gedechtnis ſeien.

 

8DA thatten die kin­der Iſ­ra­el wie jnen Joſua geboten hatte / vnd trugen zwelff Steine mitten aus dem Jordan / wie der HERR zu Joſua geſagt hatte / nach der zal der Stemme der kin­der Iſ­ra­el / vnd brachten ſie mit ſich hinüber in die Herberge / vnd lieſſen ſie da­ſelbs. 9Vnd Joſua richtet zwelff Steine auff mitten im Jordan / da die füſſe der Prie­ſter geſtanden waren / die die Lade des Bunds trugen / vnd ſind noch da­ſelbs bis auff dieſen tag. 10Denn die Prie­ſter die die Lade trugen / ſtunden mitten im Jordan / bis das alles ausgericht ward / das der HERR Joſua geboten hatte dem Volck zu ſagen / wie denn Moſe Joſua geboten hatte. Vnd das volck eilete vnd gieng hinüber.

 

 

Das Ende der Überquerung des Jordans: Die militärische Vorbereitung der Landnahme

11DA nu das volck gantz hinüber gegangen war / Da gieng die Lade des HER­RN auch hinüber / vnd die Prie­ſter fur dem volck her. 12Vnd die Rubeniter vnd Gadditer / vnd der halbe ſtam Manaſſe giengen gerüſtet fur den kin­dern Iſ­ra­el her / wie Moſe zu jnen geredt hatte / 13bey vierzig tau­ſent gerüſter zum Heer / giengen fur dem HER­RN zum ſtreit auff das gefilde Je­ri­ho. 14An dem tage machte der HERR Joſua gros fur dem gan­tzen Iſ­ra­el / vnd furchten jn / wie ſie Moſe furchten / ſein leben lang.

 

 

Das Ende der Überquerung des Jordans: Der Jordan füllt sich wieder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Waſſer des Jordans kompt wi­der an ſein Ort.

VND der HERR ſprach zu Joſua / 16Gebeut den Prie­ſtern / die die Laden des Zeugnis tragen / das ſie aus dem Jordan erauff ſteigen. 17Alſo gebot Joſua den Prie­ſtern / vnd ſprach / Steiget erauff aus dem Jordan. 18Vnd da die Prie­ſter / die die Lade des Bunds des HER­RN trugen aus dem Jordan erauff ſtiegen / vnd mit jren fusſolen auffs trocken tratten / kam das waſſer des Jordans wider an ſeine ſtet / vnd flos wie vor hin an allen ſeinen vfern. 19Es war aber der zehende tag des erſten mon­den / da das volck aus dem Jordan erauff ſteig / vnd lagerten ſich in Gilgal gegen dem Morgen der ſtad Je­ri­ho.

 

 

Josua errichtet zwölf Gedenksteine in Gilgal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Exo. 14.

20VND die zwelff Steine / die ſie aus dem Jordan genomen hatten / richtet Joſua auff zu Gilgal / 21vnd ſprach zu den kin­dern Iſ­ra­el / Wenn ewre Kinder hernach mals jre Ve­ter fragen werden / vnd ſagen / Was ſollen dieſe ſteine? 22So ſolt jrs jnen kund thun / vnd ſagen / Iſ­ra­el gieng trocken durch den Jordan / 23da der HERR ewr Gott / das waſſer des Jordans vertrockete fur euch bis jr hinüber gienget. Gleich wie der HERR ewr Gott thet in dem Schilffmeer / das er fur vns vertrocknete / bis wir hin durch giengen / 24Auff das alle Völcker auff Erden / die Hand des HER­RN erkennen / wie mech­tig ſie iſt / Das jr den HER­RN ewrn Gott fürchtet allezeit.

Joſua

richtet. 12. ſteine auff zum ewigen gedechtnis etc.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata:
Iosue

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata:
Exodus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata:
Numeri

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
Jos
IIII.