Das erste Buch Samuel
Kapitel IX.

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Samuel

 

C. IX.

 

1Sam 9,1-27

 

Der Text in 31 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Das erste Buch Samuel

 

Gliederung Kapitel IX.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel IX.

 

 

8 - 15

 

III. SAUL WIRD KÖNIG · SEIN UNGEHORSAM

 

1

9,1-4

→Saul und die vermissten Eselinnen seines Vaters

2

9,5-9

→Sauls Diener überzeugt Saul, einen Seher aufzusuchen, um die Eselinnen zu finden

3

9,10-13

→Saul begibt sich in die Heimatstadt des Sehers

4

9,14-24

→Saul begegnet Samuel

5

9,25-27

→Samuel erzwingt ein Vieraugengespräch mit Saul

 

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Samuel.

 

 

 

 

[153a]

 

 

IX.

 

 

Saul und die vermissten Eselinnen seines Vaters

 

ES war aber ein Man von BenJamin /

mit namen Kis / ein ſon AbiEl / des ſons Zeror / des ſons Bechorath / des ſons Apiah / des ſons eins mans Jemini / ein weidlicher Man. 2Der hatte einen Son mit namen Saul / der war ein junger feiner Man / vnd war kein feiner vnter den kindern Iſrael / eins heubts lenger / denn alles Volck.

Kis.

 

 

 

 

Saul.

 

ES hatte aber Kis der vater Saul ſeine Eſelinnen verloren / Vnd er ſprach zu ſeinem ſon Saul / Nim der Knaben einen mit dir / mach dich auff / gehe hin vnd ſuche die Eſelinnen. 4Vnd er gieng durch das gebirge Ephraim / vnd durch das land Saliſa / vnd funden ſie nicht / Sie giengen durchs land Saalim / vnd ſie waren nicht da / Sie giengen durchs land Jemini / vnd funden ſie nicht.

 

 

Sauls Diener überzeugt Saul, einen Seher aufzusuchen, um die Eselinnen zu finden

 

DA ſie aber kamen ins land Zuph / ſprach Saul zu dem Knaben der mit jm war / Kom / Las vns wider heim gehen / Mein vater möchte von den Eſelinnen laſſen / vnd fur vns ſorgen. 6Er aber ſprach / Sihe / Es iſt ein berümpter Man Gottes in dieſer Stad / alles was er ſagt / das geſchicht / Nu las vns dahin gehen / vieleicht ſagt er vns vnſern weg / den wir gehen. 7Saul aber ſprach zu ſeinem Knaben / Wenn wir ſchon hin gehen / was bringen wir dem Man? Denn das Brot iſt dahin aus vnſerm ſack / So haben wir ſonſt keine Gabe / die wir dem man Gottes bringen / Was haben wir? 8Der Knabe antwortet Saul wider / vnd ſprach / Sihe / ich hab ein vierteil eins ſilbern Sekels bey mir / den wollen wir dem man Gottes geben / das er vns vnſern weg ſage.

 

 

 

Seher.

9VOrzeiten in Iſrael / wenn man gieng Gott zu fragen / ſprach man / Kompt laſſt vns gehen zu dem Seher / Denn die man jtzt Propheten heiſſt / die hies man vorzeiten Seher.

 

 

 

 

[153a | 153b]

 

 

I․ Bucĥ    C. IX.X.

Saul.

 

 

 

Saul begibt sich in die Heimatstadt des Sehers

 

SAul ſprach zu ſeinem Knaben / Du haſt wol geredt / Kom las vns gehen. Vnd da ſie hin giengen zu der Stad / da der man Gottes war / 11vnd zur ſtad hinauff kamen / funden ſie Dirnen / die er aus giengen waſſer zu ſchepffen / Zu denſelben ſprachen ſie / Iſt der Seher hie? 12Sie antworten jnen / vnd ſprachen Ja / Sihe / da iſt er / Eile / denn er iſt heute in die Stad komen / weil das Volck heute zu opffern hat auff der Höhe. 13Wenn jr in die Stad kompt / ſo werdet jr jn finden / ehe denn er hin auffgehe auff die Höhe zu eſſen / Denn das volck wird nicht eſſen bis er kome / ſintemal er ſegenet das Opffer / Darnach eſſen die ſo geladen ſind / Darumb ſo gehet hinauff / denn jtzt werdet jr jn eben antreffen.

 

 

Saul begegnet Samuel

 

VND da ſie hin auff zur Stad kamen / vnd mitten in der ſtad waren / Sihe / da gieng Samuel er aus jnen entgegen / vnd wolt auff die Höhe gehen. 15Aber der HERR hatte Samuel ſeinen ohren offenbart einen tag zuuor / ehe denn Saul kam / vnd geſaget / 16Morgen vmb dieſe zeit wil ich einen Man zu dir ſenden / aus dem land BenJamin / Den ſoltu zum Fürſten ſalben vber mein volck Iſrael / das er mein Volck erlöſe von der Philiſter hand / Denn ich hab mein Volck angeſehen / vnd ſein geſchrey iſt fur mich komen. 17Da nu Samuel Saul anſahe / antwortet jm der HERR / Sihe / das iſt der man / dauon ich dir geſagt habe / das er vber mein Volck herrſche.

 

18DA trat Saul zu Samuel vnter dem thor / vnd ſprach / Sage mir / Wo iſt hie des Sehers haus? 19Samuel antwortet Saul / vnd ſprach / Ich bin der Seher / Gehe fur mir hin auff / auff die Höhe / denn jr ſolt heute mit mir eſſen / Morgen wil ich dich laſſen gehen / vnd alles was in deinem hertzen iſt / wil ich dir ſagen. 20Vnd vmb die Eſelinnen / die du fur dreien tagen verloren haſt / bekümmere dich jtzt nicht / ſie ſind gefunden. Vnd wes wird ſein alles was das beſte iſt in Iſrael? Wirds nicht dein vnd deines Vaters gantzes hauſes ſein? 21Saul antwortet / Bin ich nicht ein ſon von Jemini / vnd von den geringſten ſtemmen Iſrael / vnd mein Geſchlecht das kleineſt vnter allen Geſchlechten der ſtemme BenJamin? Warumb ſageſtu denn mir ſolches?

 

SAmuel aber nam Saul vnd ſeinen Knaben / vnd füret ſie in die Eſſeleuben / vnd ſetzt ſie oben an vnter die / ſo geladen waren / der war bey dreiſſig man. 23Vnd Samuel ſprach zu dem Koch / Gib her das ſtück das ich dir gab / vnd befalh / du ſolteſt es bey dir behalten. 24Da trug der Koch eine ſchulder auff vnd das daran hing. Vnd er legt es Saul fur / vnd ſprach / Sihe / das iſt vberblieben / Lege fur dich / vnd iſs / Denn es iſt auff dich behalten eben auff dieſe zeit / da ich das volck lud. Alſo aſs Saul mit Samuel des tages.

 

 

Samuel erzwingt ein Vieraugengespräch mit Saul

 

VND da ſie hin ab giengen von der Höhe zur Stad / redet er mit Saul auff dem Dache. 26Vnd ſtunden früe auff / vnd da die Morgenröt auffgieng / rieff Samuel dem Saul auff dem Dach / vnd ſprach / Auff / das ich dich gehen laſſe. Vnd Saul macht ſich auff / vnd die beide giengen mit einander hin aus / Er vnd Samuel. 27Vnd da ſie kamen hin ab an der Stad ende / ſprach Samuel zu Saul / Sage dem Knaben das er fur vns hin gehe / Vnd er gieng fur hin / Du aber ſtehe jtzt ſtille / das ich dir kund thu / was Gott geſagt hat.

 

 

 

   1Sam VIII.

1Sam X.   

 
 

 

Wörtersuche

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

1. Reg.
1. Sam.
1. Samu.
I. Buch Samuel.
Das Erſte Buch Samuel
Regum j.

Biblia Vulgata: Samuhel, I Regum

Das erste Buch Samuel

Das 1. Buch Samuel

 

1. Sam

1 Sam

1Sam

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 06.01.2020  

 
 
Biblia
1545
1Sam
IX.