Das erste Buch Samuel

Kapitel VI.

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Samuel

 

C. VI.

 

1Sam 6,1-21

 

Der Text in 31 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel VI.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel VI.

 

 

4 - 7

 

II. VERLUST UND RÜCKKEHR DER BUNDESLADE

 

1

6,1-12

→Die Bundeslade wird von den Philistern zurück nach Israel geschickt

2

6,13-21

→Die Bundeslade in Bet-Schemesch

 

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Samuel.

 

 

 

 

[151b]

 

 

VI.

 

 

Die Bundeslade wird von den Philiſtern zurück nach Iſrael geſchickt

 

ALſo war die Lade des HERRN ſieben

monde im Lande der Philiſter. 2Vnd die Philiſter rieffen jren Prieſ­tern vnd Weiſſagern / vnd ſpra­chen / Was ſollen wir mit der Lade des HERRN machen? Leret vns / wo mit ſollen wir ſie an jren ort ſenden? Sie ſprachen / 3Wolt jr die Lade des Gottes Iſrael ſenden / ſo ſendet ſie nicht leer / ſondern ſolt jr vergelten ein Schuld­op­ffer / So werdet jr geſund werden / vnd wird euch kund werden / warumb ſeine Hand nicht von euch leſſt.

 

4SIE aber ſprachen / Welchs iſt das Schuld­op­ffer / das wir jm geben

 

 

 

 

[151b | 152a]

 

 

Samuel.     C. VI.VII

Lade

Gottes in der Philiſter land etc.

CLII.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Exod. 12.

ſollen? Sie antworten / Fünff gülden Erſe / vnd fünff gülden Meuſe / nach der zal der fünff Fürſten der Philiſter / Denn es iſt einerley Plage geweſt vber euch alle / vnd vber ewre Fürſten. 5So müſſet jr nu machen gleiche geſtalt ewren Erſen vnd ewren Meuſen / die ewr Land verderbet haben / das jr dem Gott Iſrael die ehre gebt / Vieleicht wird ſeine Hand leichter werden vber euch / vnd vber ewren Gott / vnd vber ewr Land. 6Warumb verſtockt jr ewr hertz / wie die Egypter vnd Pharao jr hertz verſtockten? Iſts nicht alſo / da er ſich an jnen beweiſet / lieſſen ſie ſie faren / das ſie hin giengen?

 

SO nemet nu vnd macht ein newen Wagen / vnd zwo junge ſeugende Küe / auff die nie kein Joch komen iſt / vnd ſpannet ſie an den Wagen / vnd laſt jre Kelber hinder jnen da heim bleiben. 8Vnd nemet die Lade des HERRN / vnd legt ſie auff den wagen / Vnd die gülden Kleinot die jr jm zum Schuld­op­ffer gebet / thut in ein Keſt­lein neben jre ſeiten / vnd ſendet ſie hin / vnd laſſt ſie gehen. 9Vnd ſehet jr zu / Gehet ſie hin auff dem weg jrer grentze gen BethSemes / So hat er vns alle das gros vbel gethan / Wo nicht / ſo werden wir wiſſen / das ſeine Hand vns nicht gerürt hat / ſondern es iſt vns on gefehr widerfaren.

 

10DIe Leute theten alſo / vnd namen zwo junge ſeugende Küe / vnd ſpanneten ſie an einen wagen / vnd behielten jre Kelber daheim / 11Vnd legten die Lade des HERRN auff den wagen / vnd das Keſt­lin mit den gülden Meuſen vnd mit den Bilden jrer Erſe. 12Vnd die Küe giengen ſtracks weges zu Beth­Se­mes zu / auff einer ſtras / vnd giengen vnd blö­cke­ten / vnd wichen nicht / weder zur rechten noch zur lincken / Vnd die Fürſten der Philiſter giengen jnen nach / bis an die grentze BethSemes.

 

 

Die Bundeslade in Bet-Schemeſch

 

DIe BethSemiter aber ſchnitten eben in der Wei­tz­en­ernd­te im grund / vnd huben jre augen auff / vnd ſahen die Lade / vnd frew­e­ten ſich die ſelbe zu ſehen. 14Der wage aber kam auff den acker Joſua des BethSemiters / vnd ſtund da­ſelbs ſtille. Vnd war ein gros Stein da­ſelbs / vnd ſie ſpalten das holtz vom wagen / vnd opffer­ten die Küe dem HERRN zum Brand­op­ffer. 15Die Le­ui­ten aber huben die Lade des HERRn er ab / vnd das Keſt­lin das neben dran war / darinnen die gül­den Klein­ot wa­ren / vnd ſetzten ſie auff den groſſen Stein. Aber die Leute zu BethSemes opfferten dem HERRN deſſelben tags Brand­op­ffer vnd ander Opffer.

BethSe-

miter.

 

DA aber die fünff Fürſten der Philiſter zu­ge­ſe­hen hatten / zogen ſie widerumb gen Ekron / deſ­ſel­ben tags. 17Dis ſind aber die gülden Erſe / die die Philiſter dem HERRN zum Schuld­op­ffer gaben / Aſdod einen / Gaſa einen / Asklon einen / Gath einen / vnd Ekron einen. 18Vnd gül­den Meuſe / nach der zal aller Stedte der Philiſter vnter den fünff Fürſten / beide der gemaurten Stedte vnd Dörffer / vnd bis an das groſſe Abel / darauff ſie die Lade des HERRn lieſſen bis auff dieſen tag / auff dem acker Joſua des BethSemiters.

 

VND etliche zu BethSemes wurden ge­ſchla­gen / darumb das ſie die Lade des HERRN geſehen hatten / Vnd er ſchlug des volcks funff­zig tauſent vnd ſiebenzig Man. Da trug das volck leide / das der HERR ſo eine groſſe Schlacht im volck gethan hatte. 20Vnd die Leute zu Beth­Se­mes ſprachen / Wer kan ſtehen fur dem HERRN ſolchem heiligen Gott? vnd zu wem ſol er von vns ziehen? 21Vnd ſie ſandten Boten zu den bur­gern Ki­ri­ath­Je­a­rim / vnd lieſſen jnen ſagen / Die Philiſter haben die Lade des HERRN wi­der­bracht / Kompt er ab vnd holet ſie zu euch hin auff.

 

 

 

   1Sam V.

1Sam VII.   

 
 

 

Wörtersuche

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

1. Reg.
1. Sam.
1. Samu.
I. Buch Samuel.
Das Erſte Buch Samuel
Regum j.

Biblia Vulgata: Samuhel, I Regum

Das erste Buch Samuel

Das 1. Buch Samuel

 

1. Sam

1 Sam

1Sam

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 03.04.2020  

 
 
Biblia
1545
1Sam
VI.