Das 4. Buch Mose (Numeri)

Kapitel X.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 4. Buch Mose
Numeri

 

C. X.

 

4Mos 10,1-36

 

Der Text in 36 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel X.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel X.

 

 

1,1 - 10,10

 

I. DIE VORBEREITUNG DER WANDERUNG VOM SINAI BIS KANAAN

 

 

 

9,15 - 10,10

 

I.5 Die Feuerseule und die Silbertrompeten

 

1

10,1-10

→Das Blasen und Ertönenlassen der silbernen Trompeten

 

 

10,11 - 12,16

 

II. DIE WANDERUNG VOM SINAI NACH PARAN

 

 

 

10,11-36

 

II.1 Der Aufbruch vom Sinai

 

2

10,11-28

→Die Marschordnung für den Wegzug vom Sinai

3

10,29-32

→Moses bittet seinen Schwager Hobab, das Volk durch die Wüste zu navigieren

4

10,33-36

→Der Aufbruch

 

 

Biblia

 

 

 

Das Vierde Bucĥ
Moſe.

 

 

 

 

[79a]

 

 

II.

DIE WANDERUNG VOM SINAI NACH PARAN

 

10,11 - 12,16

 

 

X.

 

 

II.1

Der Aufbruch vom Sinai

 

 

10,11-36

 

 

Das Blasen und Ertönenlassen der silbernen Trompeten

 

VND der HERR redet mit Mo­ſe / vnd ſprach / 2Mache dir zwo Dro­me­ten von tich­tem ſil­ber / das du jr brau­cheſt / die Ge­mei­ne zu be­ru­ffen / vnd wenn das Heer auff­bre­chen ſol. 3Wenn man mit beiden ſchlecht ble­ſet / ſol ſich zu dir ver­ſam­len die gantze Ge­mei­ne fur die thür der Hütten des Stiffts. 4Wenn man nur mit einer ſchlecht bleſet / ſo ſollen ſich zu dir ver­ſam­len die Für­ſten vnd die Oberſten vber die tauſent in Iſ­ra­el. 5Wenn jr aber drometet / ſo ſollen die Lager auffbrechen die gegen Morgen ligen. 6Vnd wenn jr zum andermal drometet / ſo ſollen die Lager auffbrechen die gegen mittag ligen / Denn wenn ſie reiſen ſollen / ſo ſolt jr drometen. 7Wenn aber die Gemeine zu ver­ſam­len iſt / ſolt jr ſchlecht blaſen vnd nicht dro­me­ten. 8Es ſollen aber ſolch blaſen mit den Dro­me­ten die ſöne Aarons die Prie­ſter thun / Vnd ſol ewr Recht ſein ewiglich bey ewrn Nachkomen.

II. Dro-

meten.

 

WENN jr in einen Streit ziehet in ewrem Lande wider ewre Feinde die euch beleidigen / ſo ſolt jr drometen mit den Dro­me­ten / das ewr gedacht werde fur dem HER­RN ewrem Gott / vnd erlöſt werdet von ewren Feinden. 10Desſelbigen gleichen / wenn jr frölich ſeid / an ewren Feſten vnd in ewren Newmonden / ſolt jr mit den Dro­me­ten blaſen vber ewr Brand­op­f­fer vnd Danck­op­f­fer / das es ſey euch zum ge­decht­nis fur ew­rem Gott / Ich bin der HERR ewr Gott.

 

 

Die Marschordnung für den Wegzug vom Sinai

 

AM zwenzigſten tage im andern monden des an­dern jars / erhub ſich die Wolcke von der Wo­nung des Zeug­nis. 12Vnd die kin­der Iſ­ra­el brachen auff vnd zogen aus der wüſten Sinai / vnd die Wolcke bleib in der wü­ſten Pa­ran. 13Es bra­chen aber auff die erſten / nach dem wort des HER­RN durch Mo­ſen / 14nem­lich das panir des La­gers der kin­der Juda zoch am erſten mit jrem Heer / vnd vber jr heer war Na­he­ſſon der ſon Am­mi­na­dab. 15Vnd

 

 

 

 

[79a | 79b]

 

 

IIII. Bucĥ     C. X.XI.

Iſráel

ziehet fort etc.

 

 

vber das Heer des ſtams der kin­der Iſa­ſchar war Ne­tha­ne­el der ſon Zuar. 16Vnd vber das Heer des ſtams der kin­der Se­bu­lon war Eliab der ſon Helon. 17Da zu legt man die Wo­nung / vnd zogen die kin­der Ger­ſon vnd Me­ra­ri / vnd tru­gen die Wo­nung.

 

18DARnach zoch das panir des Lagers Ruben mit jrem Heer / vnd vber jr Heer war Eli­zur der ſon Se­de­ur. 19Vnd vber das Heer des ſtams der kin­der Si­me­on war Se­lu­mi­el der ſon Zu­ri­Sa­dai. 20Vnd Elia­ſaph der ſon De­gu­el vber das Heer des ſtams der kin­der Gad. 21Da zogen auch die Ka­ha­thi­ten vnd tru­gen das Hei­lig­thum / Vnd jene rich­te­ten die Wo­nung auff / bis dieſe her­nach kamen.

22DArnach zoch das panir des Lagers der kin­der Ephra­im mit jrem Heer vnd vber jr heer war Eli­ſa­ma der ſon Am­mi­hud. 23Vnd Gam­liel der ſon Pe­da­Zur vber das Heer des ſtams der kin­der Ma­na­ſſe. 24Vnd Abi­dan der ſon Gi­de­o­ni vber das Heer des ſtams der kin­der Ben­Ja­min.

25DArnach zoch das panir des Lagers der kin­der Dan / mit jrem Heer vnd ſo waren die Lager alle auff / vnd Ahi­Eſer der ſon Am­mi­Sa­dai war vber jr heer. 26Vnd Pa­giel der ſon Och­ran vber das Heer des ſtams der kin­der Aſſer. 27Vnd Ahi­ra der ſon Enan vber das Heer des ſtams der kin­der Naph­tha­li. 28So zogen die kin­der Iſ­ra­el mit jrem Heer.

 

 

 

 

 

 

(Richten auff)

Indes die Ka­ha­thi­ten das Hei­lig­thum her­nach tru­gen / wa­ren die weil vor hin die Ger­ſo­ni­ter vnd Me­ra­ri­ter / vnd rich­te­ten die Wo­nung auff / das die Ka­ha­thi­ten mit der La­de / die Wo­nung be­reit fun­den.

 

 

Moses bittet seinen Schwager Hobab, das Volk durch die Wüste zu navigieren

 

VND Moſe ſprach zu ſeinem ſchwa­ger Ho­bab dem ſon Re­gu­el aus Mi­di­an / Wir ziehen da hin an die Stet / da­uon der HERR ge­ſagt hat / Ich wil ſie euch ge­ben / So kom nu mit vns / ſo wollen wir das beſte bey dir thun / Denn der HERR hat Iſ­ra­el guts zu­ge­ſagt. 30Er aber ant­wor­tet / Ich wil nicht mit euch / ſon­dern in mein Land zu meiner Freund­ſchafft zie­hen. 31Er ſprach / Lieber verlas vns nicht / denn du wei­ſſeſt wo wir in die wü­ſten vns lagern ſollen / vnd ſolt vnſer Auge ſein. 32Vnd wenn du mit vns zeuchſt / was der HERR guts an vns thut / das wollen wir an dir thun.

Hobab.

 

 

Der Aufbruch

 

33ALſo zogen ſie von dem Berge des HER­RN drey Tag­rei­ſe / vnd die Lade des Bunds des HER­RN zoch fur jnen her die drey Tag­rei­ſe / jnen zu wei­ſen wo ſie ru­gen ſolten. 34Vnd die Wol­cke des HER­RN war des tages vber jnen / wenn ſie aus dem Lager zogen.

35VND wenn die Lade zoch / ſo ſprach Moſe / HERR / Stehe auff / Las deine Fein­de zur­ſtrew­et / Vnd die dich haſſen / flüch­tig wer­den fur dir / 36Vnd wenn ſie ru­get / ſo ſprach er / Kom wi­der HERR zu der men­ge der tau­ſent Iſ­ra­el.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata:
Numeri

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata:
Psalmi

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
4Mos
X.