Das 4. Buch Mose | Numeri
Kapitel XXVI.

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 4. Buch Mose
Numeri

 

C. XXVI.

 

4Mos 26,1-65

 

Der Text in 36 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Das 4. Buch Mose (Numeri)

Hinweis: Aus dem 4. Buch Mose (Numeri) sind derzeit nur 14 von 36 Kapiteln verfügbar!

     

    Gliederung Kapitel XXVI.

     

    Nr.

    Textstelle

    Abschnitt | Link zum Text

    Kapitel XXVI.

     

     

    22,2 - 32,42

     

    V. DIE EREIGNISSE IN DEN EBENEN MOABS

     

     

    26,1-65

     

    V.3 Die neue Volkszählung

     

    1

    26,1-4

    →Vorbereitung der Volkszählung für die Austeilung des Landes

    2

    26,5-7

    →1. Der Stamm Ruben

    3

    26,8-11

    →Notiz über Datan, Abiram und den Aufstand unter Korach

    4

    26,12-14

    →2. Der Stamm Simeon

    5

    26,15-18

    →3. Der Stamm Gad

    6

    26,19-22

    →4. Der Stamm Juda

    7

    26,23-25

    →5. Der Stamm Isaschar

    8

    26,26-27

    →6. Der Stamm Sebulon

    9

    26,28-34

    →7. Der Stamm Manasse (im Erbe Josefs)

    10

    26,35-37

    →8. Der Stamm Ephraim (im Erbe Josefs)

    11

    26,38-41

    →9. Der Stamm Benjamin

    12

    26,42-43

    →10. Der Stamm Dan

    13

    26,44-47

    →11. Der Stamm Asser

    14

    26,48-51

    →12. Der Stamm Naftali

    15

    26,52-56

    →Gottes Anweisung zur Verteilung des Landes unter den zwölf Stämmen

    16

    26,57-62

    →Der Stamm Levi und die besondere Behandlung der Leviten

    17

    26,63-65

    →Zusammenfassung der Volkszählung

    Anmerkung:

    In neueren Bibelausgaben – so auch in der Lutherbibel 2017 – beginnt das Kapitel 26 mit dem Vers 19 von Kapitel 25! In der Lutherbibel von 1545 beginnt Capitel XXVI. mit Vers 26,1.

     

     

     

     

     

    Das Vierde Bucĥ
    Moſe.

     

     

     

     

    [89a]

     

     

    V.3
    Die neue Volkszählung

     

    22,2 - 24,25

     

     

    XXVI.

     

     

    Vorbereitung der Volkszählung für die Austeilung des Landes

     

    VD der HERR ſprach zu Moſe vnd

    Eleaſar dem ſon des Prieſters Aaron. 2Nim die ſumma der gantzen Gemeine der kinder Iſrael / von zwenzig jaren vnd drüber / nach jrer Veter heuſer / alle die ins Heer zu ziehen tügen in Iſrael. 3Vnd Moſe redet mit jnen ſampt Eleaſar dem Prieſter / in dem gefilde der Moabiter / an dem Jordan gegen Jeriho / 4die zwenzig jar alt waren vnd drüber / wie der HERR Moſe geboten hatte / vnd den kindern Iſrael / die aus Egypten gezogen waren.

     

     

    1. Der Stamm Ruben

    Kinder

    Ruben.

    →Gen. 46.

    1. Par. 5.

    →Num. 1.

    RVben der Erſtgeborner Iſrael. Die kinder aber Ruben waren / Hanoch von dem das geſchlecht der Hanochiter kompt. Pallu / von dem das geſchlecht der Palluiter kompt. 6Hezron / von dem das geſchlecht der Hezroniter kompt. Charmi / von dem das geſchlecht der Charmiter kompt. 7Das ſind die geſchlecht von Ruben / Vnd jre zal war / drey vnd vierzig tauſent / ſieben hundert vnd dreiſſig.

     

     

    Notiz über Datan, Abiram und den Aufſtand unter Korach

     

     

    DAthan.

    →Num. 16.

    8ABer der kinder Pallu / waren Eliab / 9vnd die kinder Eliab waren / Nemuel vnd Dathan vnd Abiram. Das iſt der Dathan vnd Abiram die furnemlichen in der Gemeine / die ſich wider Moſen vnd Aaron aufflehneten in der rotten Korah / da ſie ſich wider den HERRN aufflehneten. 10Vnd die Erde jren

     

     

     

     

    [89a | 89b]

     

     

    IIII․ Bucĥ     C. XXVI.

    Summa

    der kinder Iſrael etc.

     

     

    mund auffthet / vnd ſie verſchlang mit Korah / da die Rotte ſtarb / da das fewr zwey hundert vnd funffzig Menner fraſs / vnd worden ein Zeichen. 11Aber die kinder Korah ſtorben nicht.

     

    (Zeichen)

    Ein Schreck­zei­chen / da­ran ſie ge­dech­ten / vnd ſich fur glei­cher ſün­de hü­te­ten.

     

     

    2. Der Stamm Simeon

    Sime -

    on.

    12DIE kinder Simeon in jren geſchlechten waren / Nemuel / Da her kompt das geſchlecht der Nemueliter. Jamin / daher kompt das geſchlecht der Jaminiter. Jachin / daher das geſchlecht der Jachiniter kompt. 13Serah / daher das geſchlecht der Serahiter kompt. Saul / daher das geſchlecht der Sauliter kompt. 14Das ſind die geſchlecht von Simeon / zwey vnd zwenzig tauſent vnd zwey hundert.

     

     

     

    3. Der Stamm Gad

    Gad .

    15DIE kinder Gad in jren geſchlechten waren / Ziphon / daher das geſchlecht der Ziphoniter kompt. Haggi / daher das geſchlecht der Haggiter kompt. Suni / daher das geſchlecht der Suniter kompt. 16Oſni / daher das geſchlecht der Oſniter kompt. Eri / daher das geſchlecht der Eriter kompt. 17Arod daher das geſchlecht der Aroditer kompt. Ariel / daher das geſchlecht der Arieliter kompt. 18Das ſind die geſchlechte der kinder Gad / an jrer zal / vierzig tauſent vnd funff hundert.

     

     

    4. Der Stamm Juda

    Juda.

    →Gen. 38.

    19DIE kinder Juda / Ger vnd Onan / welche beide ſtorben im lande Canaan. 20Es waren aber die kinder Juda in jren geſchlechten / Sela / daher das geſchlechte der Selaniter kompt. Perez / daher das geſchlecht der Pereziter kompt. Serah / daher das geſchlecht der Serahiter kompt. 21Aber die kinder Perez waren / Hezron / daher das geſchlecht der Hezroniter kompt. Hamuel / daher das geſchlecht der Hamuliter kompt. 22Das ſind die geſchlechte Juda an jrer zal ſechs vnd ſiebenzig tauſent vnd funffhundert.

     

     

    5. Der Stamm Iſaſchar

    Iſa -

    ſchar.

    23DIE kinder Iſaſchar in jren geſchlechten waren / Thola / daher das geſchlecht der Tholaiter kompt. Phuua / daher das geſchlecht der Phuuaniter kompt. 24Jaſub / daher das geſchlecht der Jaſubiter kompt. Simron / daher das geſchlecht der Simroniter kompt. 25Das ſind die geſchlechte Iſaſchar / an der zal / vier vnd ſechzig tauſent drey hundert.

     

     

    6. Der Stamm Sebulon

    Sebu -

    lon.

    26DIE kinder Sebulon in jren geſchlechten waren / Sered / daher das geſchlecht der Sarditer kompt. Elon / daher das geſchlecht der Eloniter kompt. Jahelel / daher das geſchlecht der Jaheleliter kompt. 27Das ſind die geſchlechte Sebulon / an jrer zal / ſechzig tauſent vnd funffhundert.

     

     

    7. Der Stamm Manaſſe (im Erbe Joſefs)

    Ma -

    naſſe.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Num. 27.

    DIE kinder Joſeph / in jren Geſchlechten waren / Manaſſe vnd Ephraim. 29Die kinder aber Manaſſe waren / Machir / daher kompt das geſchlecht der Machiriter. Machir zeugete Gilead / daher kompt das geſchlecht der Gileaditer. 30Dis ſind aber die kinder Gilead / Hieſer / daher kompt das geſchlecht der Hieſeriter. Helek daher kompt das geſchlecht der Helekiter. 31Aſriel / daher kompt das geſchlecht der Aſrieliter. Sichem / daher kompt das geſchlecht der Sichimiter. 32Smida / daher kompt das geſchlecht der Smiditer. Hepher / daher kompt das geſchlecht der Hepheriter. 33Zelaphehad aber war Hepher ſon / vnd hatte keine Söne / ſondern Töchter die hieſſen Mahela / Noa / Hagla / Milca vnd Thirza. 34Das ſind die geſchlechte Manaſſe / an jrer zal / zwey vnd funffzig tauſent vnd ſieben hundert.

     

     

    8. Der Stamm Ephraim (im Erbe Joſefs)

    Eühra

    im.

    35DIE kinder Ephraim in jren geſchlechten waren / Suthelah / daher kompt das geſchlecht der Suthelahiter. Becher / daher kompt das geſchlecht der Becheriter. Thahan / daher kompt das geſchlecht der Thahaniter. 36Die kinder aber Suthelah waren / Eran / daher kompt das geſchlecht der Eraniter. 37Das ſind die geſchlecht der kinder Ephraim / an jrer zal / zwey vnd dreiſſig tauſent vnd funff hundert / Das ſind die kinder Joſeph in jren Geſchlechten.

     

     

    9. Der Stamm Benjamin

    BenJa

    min.

    38DIE kinder BenJamin in jren geſchlechten waren / Bela / daher kompt das geſchlecht der Belaiter. Aſbel / daher kompt das geſchlecht der Aſbeliter. Ahiram / daher kompt das geſchlecht der Ahiramiter. 39Supham / daher kompt das geſchlecht der Suphamiter. Hupham / daher kompt das ge-

     

     

     

     

    [89b | 90a]

     

     

    Moſe.     C. XXI.

    Summa

    der kinder ſrael ⁊c.

    LXXXVII.

     

     

    ſchlecht der Huphamiter. 40Die kinder aber Bela waren / Ard vnd Naeman / daher kompt das geſchlecht der Arditer vnd Naemaniter. 41Das ſind die kinder BenJamin in jren geſchlechten / an der zal funff vnd vierzig tauſent vnd ſechs hundert.

     

     

    10. Der Stamm Dan

    Dan .

    42DIE kinder Dan in jren geſchlechten waren / Suham / daher kompt das geſchlecht der Suhamiter. 43Das ſind die geſchlechte Dan in jren geſchlechten / vnd waren alle ſampt an der zal / vier vnd ſechzig tauſent / vnd vier hundert.

     

     

    11. Der Stamm Aſſer

    Aſſer .

    44DIE kinder Aſſer in jren geſchlechten waren / Jemna / da her kompt das geſchlecht der Jemniter. Jeſwi / daher kompt das geſchlecht der Jeſwiter. Bria / daher kompt das geſchlecht der Brijter. 45Aber die kinder Bria waren / Heber / daher kompt das geſchlecht der Hebriter. Melchiel / da her kompt das geſchlecht der Melchieliter. 46Vnd die tochter Aſſer hies Sarah. 47Das ſind die geſchlecht der kinder Aſſer / an jrer zal / drey vnd funffzig tauſent vnd vier hundert.

     

     

    12. Der Stamm Naftali

    Naph -

    thali.

     

     

     

     

     

     

     

    Sum-

    ma der kin­der Iſ­ra­el.

    →Num. 1.

    48DIE kinder Naphthali in jren geſchlechten waren / Jaheziel / daher kompt das geſchlecht der Jahezieliter. Guni / da her kompt das geſchlecht der Guniter. 49Jezer / da her kompt das geſchlecht der Jezeriter. Sillem / daher kompt das geſchlecht der Sillemiter. 50Das ſind die geſchlechte von Naphthali / an jrer zal / funff vnd vierzig tauſent vnd vier hundert. 51Das iſt die ſumma der kinder Iſrael / ſechs mal hundert tauſent / ein tauſent / ſieben hundert vnd dreiſſig.

     

     

    Gottes Anweiſung zur Verteilung des Landes unter den zwölf Stämmen

     

    52VND der HERR redet mit Moſe / vnd ſprach / 53Dieſen ſoltu das Land austeilen zum Erbe / nach der zal der namen / 54Vielen ſoltu viel zum Erbe geben / vnd wenigen wenig / Iglichen ſol man geben nach jrer zal. 55Doch man ſol das Land durchs Los teilen / nach den namen der ſtemme jrer Veter ſollen ſie Erbe nemen / 56Denn nach dem Los ſoltu jr Erbe austeilen / zwiſſchen den vielen vnd wenigen.

     

     

    Der Stamm Levi und die beſondere Behandlung der Leviten

     

     

     

     

     

    Num. 3.

    →Exod. 6.

    VND das iſt die ſumma der Leuiten in jren geſchlechten / Gerſon / da her das geſchlecht der Gerſoniter. Kahath / daher das geſchlecht der Kahathiter. Merari / daher das geſchlecht der Merariter. 58Dis ſind die geſchlechte Leui / Das geſchlecht der Libniter / das geſchlecht der Hebroniter / das geſchlecht der Maheliter / das geſchlecht der Muſiter / das geſchlecht der Korahiter.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    →Leui. 10.

    1. Par. 24.

    Sum-

    ma der Le­ui­ten.

    KAhath zeuget Amram / 59vnd Amrams weib hies Jochebed eine tochter Leui / die jm geboren ward in Egypten / Vnd ſie gebar dem Amram Aaron vnd Moſen / vnd jre ſchweſter MirJam. 60Dem Aaron aber ward geborn Nadab / Abihu / Eleaſar vnd Ithamar. 61Nadab aber vnd Abihu ſtorben / da ſie frembde Fewr opfferten fur dem HERRN. 62Vnd jr ſumma war / drey vnd zwenzig tauſent alle Menlin / von einem monden an vnd drüber. Denn ſie worden nicht gezelet vnter die kinder Iſrael / denn man gab jnen kein Erbe vnter den kindern Iſrael.

     

     

    Zuſammenfaſſung der Volkszählung

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    →Num. 14.

    63DAS iſt die ſumma der kinder Iſrael / die Moſe vnd Eleaſar der Prieſter zeleten im gefilde der Moabiter / an dem Jordan gegen Jeriho. 64Vnter welchen war keiner aus der ſumma / da Moſe vnd Aaron der Prieſter die kinder Iſrael zeleten in der wüſten Sinai / 65Denn der HERR hatte jnen geſagt / Sie ſolten des tods ſterben in der wüſten / vnd bleib keiner vber / On Caleb der ſon Jephunne / vnd Joſua der ſon Nun.

     

     

     

     

     

    Wörtersuche

    Wörtersuche

    Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

    Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

    Hilfe

     
    Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

    Luthers Verweise auf biblische Bücher

     Kürzel

     Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

     Moderne Bibel

     Kürzel

    Num.
    Nu.
    Das vierte Buch Moſe.
    Numeri.

    Biblia Vulgata: Numeri

    Das vierte Buch Mose (Numeri)

    Numeri

    4. Buch Mose

    4. Mose

    Num

    4Mos

    Gen.
    Ge.
    Gene.
    Geneſi.
    Das erste Buch Moſe.
    Geneſis.

    Biblia Vulgata: Genesis

    Das erste Buch Mose (Genesis)

    Genesis

    1. Buch Mose

    1. Mose

    Gen

    1Mos

    Ex.
    Exo.
    Exod.
    Das ander Buch Moſe.
    Exodus.

    Biblia Vulgata: Exodus

    Das zweite Buch Mose (Exodus)

    Exodus

    2. Buch Mose

    2. Mose

    Ex

    2Mos

    Le.
    Lev.
    Leu.
    Leui.
    Leuit.
    Das dritte Buch Moſe.
    Leviticus.

    Biblia Vulgata: Leviticus

    Das dritte Buch Mose (Levitikus)

    Levitikus

    3. Buch Mose

    3. Mose

    Lev

    3Mos

    1.Par.
    1. Buch der Chronica.
    Paralipomenon i.

    Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

    Das erste Buch der Chronik

    Das 1. Buch der Chronik

    1. Chr

    1 Chr

    1Chr

    Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

     

     

    Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

    Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

    Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

    Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

     
     
    Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
    Vorrede auf das Alte Testament

    →Vorrede auf das Alte Testament

    Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

     

    Sabrina

    Text | Grafik | Webdesign | Layout:

    ©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
    ©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

    SK Version 06.01.2020  

     
     
    Biblia
    1545
    4Mos
    XXVI.