Das 5. Buch Mose (Deuteronomium) | Kapitel 10

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 5. Buch Mose (Deuteronomium) | Kapitel 10
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 5. Buch Mose
Deuteronomium

Kapitel 10

 

5Mos 10

 

Der Text in 34 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 5. Buch Mose (Deuteronomium) sind derzeit nur zehn von 34 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 10

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel X.

 

 

4,44 - 26,19

 

II. DIE AUFLAGEN DES BUNDES

 

 

 

 

4,44 - 28,69

 

Alternative Themeneinteilung

B. DIE ZWEITE REDE DES MOSE

 

1

10,1-5

→Die neuen Tafeln des Gesetzes

2

10,6-9

→Aarons Tod und die Aussonderung der Leviten

3

10,10-22

→Was der HERR von Israel fordert

 

 

 

 

Das Fünffte Bucĥ
Moſe.

 

 
[102a]

 

X.

 

 

Die neuen Tafeln des Geſetzes

→Exod. 34.

→Exod. 32.

Deut. 9.

ZV der ſelben zeit ſprach der HERR zu

mir / Hawe dir zwo ſteinern Tafeln / wie die erſten / vnd kom zu mir auff den Berg / vnd mache dir eine hültzen Laden / 2So wil ich auff die Tafeln ſchreiben die wort / die auff den erſten waren / die du zubrochen haſt / vnd ſolt ſie in die Laden legen. 3Alſo macht ich eine Laden von foern holtz / vnd hieb zwo ſteinern Tafeln / wie die erſtern waren / vnd gieng auff den Berg vnd hatte die zwo Tafeln in meinen henden.

Zwo ſtei-

nern Tafele.

4DA ſchreib er auff die Tafeln / wie die erſte ſchrifft war / die zehen Wort / die der HERR zu euch redet aus dem fewr auff dem Berge / zur zeit der verſamlung / vnd der HERR gab ſie mir. 5Vnd ich wand mich vnd gieng vom Berge / vnd legt die Tafeln in die Lade / die ich gemacht hatte / das die daſelbs weren / wie mir der HERR geboten hatte.

 

 

Aarons Tod und die Ausſonderung der Leviten

Nu. 20.

Nu. 33

.Num. 3.

Num. 4.

Num. 18.

Joſu. 18.

VND die kinder Iſrael zogen aus von Beroth BneJakan gen Moſer (Daſelbs ſtarb Aaron / vnd iſt daſelbs begraben / Vnd ſein ſon Eleaſar ward fur jn Prieſter) 7Von dannen zogen ſie aus gen Gudegoda. Von Gudegoda gen Jathbath ein land da Beche ſind. 8Zur ſelben zeit ſondert der HERR den ſtam Leui aus / die Lade des Bunds des HERRN zutragen / vnd zuſtehen fur dem HERRN / jm zu dienen vnd ſeinen Namen zu loben / bis auff dieſen tag. 9Darumb ſollen die Leuiten kein teil noch erbe haben mit jren Brüdern / Denn der HERR iſt jr erbe / wie der HERR dein Gott jnen geredt hat.

 

 

Deut. 9.

10ICH aber ſtund auff dem Berge / wie vor hin / vierzig tage vnd vierzig nacht / vnd der HERR erhöret mich auch das mal / vnd wolt dich nicht verderben. 11Er ſprach aber zu mir / Mach dich auff / vnd gehe hin / das du fur dem Volck her zieheſt / das ſie einkomen / vnd das Land einnemen / das ich jren Vetern geſchworen hab jnen zu geben.

 

 

Was der HERR von Iſrael fordert

 

NV Iſrael / was foddert der HERR dein Gott von dir? Denn das du den HERRN deinen Gott fürchteſt / das du in alle ſeinen wegen wandelſt / vnd liebeſt jn / vnd dieneſt dem HERRN deinem Gott / von gantzem hertzen / vnd von gantzer Seelen / 13Das du die Gebot des HERRN halteſt vnd

Erkle-

rung des erſten Gebots.

 

 
[102a | 102b]

 

 

V. Bucĥ    C. X.

Erklerung

des erſten Gebots.

 

 

ſeine Rechte / die ich dir heute gebiete / Auff das dirs wol gehe. 14Sihe / Himel vnd aller himel himel vnd Erden / vnd alles was drinnen iſt / das iſt des HERRN deines Gottes / 15Noch hat er allein zu deinen Vetern luſt gehabt / das er ſie liebet / vnd hat jren Samen erwelet nach jnen / Euch / vber alle Völcker / wie es heuts tags ſtehet.

 

 

→Deut. 30.

16SO beſchneitet nu ewrs Hertzen vorhaut / vnd ſeid forder nicht halsſtarrig / 17Denn der HERR ewr Gott iſt ein Gott aller Götter / vnd Herr vber alle Herrn / ein groſſer Gott / mechtig vnd ſchrecklich / der keine Perſon achtet / vnd kein geſchenck nimpt / 18vnd ſchafft Recht dem Waiſen vnd Widwen / vnd hat die Frembdlingen lieb / das er jnen ſpeis vnd kleider gebe / 19Darumb ſolt jr auch die Frembdlingen lieben / Denn jr ſeid auch Frembdlinge geweſen in Egyptenland.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gen. 46.

20DEn HERRN deinen Gott ſoltu fürchten / jm ſoltu dienen / jm ſoltu anhangen / vnd bey ſeinem Namen ſchweren. 21Er iſt dein Rhum vnd dein Gott / der bey dir ſolche groſſe vnd ſchreckliche ding gethan hat / die deine Augen geſehen haben. 22Deine Veter zogen hinab in Egypten mit ſiebenzig Seelen / Aber nu hat dich der HERR dein Gott gemehret / wie die ſtern am Himel.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata: Numeri

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata: Josue

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Lutherbibel auf dieser Seite ist in Anlehnung an das Druckbild des Ori­gi­nals von 1545 wiedergegeben.

Den Seitenaufbau, die verwendeten Schriften, die Schreibregeln der Frakturschrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Typografie Lesehilfen be­reit­zu­stel­len, erläutert dem interessierten Leser unser Artikel »Satz und Typografie der Lutherbibel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
5Mos
10