Das 5. Buch Mose (Deuteronomium)

Kapitel XXVII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 5. Buch Mose
Deuteronomium

 

C. XXVII.

 

5Mos 27,1-26

 

Der Text in 34 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XXVII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXVII.

 

 

27 - 30

 

VI. BUND, SEGEN UND FLUCH

 

 

 

 

29,1 - 33,29

 

Alternative Themeneinteilung

C. DIE DRITTE REDE DES MOSE

 

1

27,1-10

→Die Gedenksteine mit dem Gesetz

2

27,11-26

→Die zwölf Fluchworte

 

 🕮

Ka­pi­tel­ein­tei­lung nach der Aus­ga­be von 1545,
An­ga­be der Text­stel­le nach heu­ti­ger Zähl­wei­se.

 

 

Biblia

 

 

 

Das Fünffte Bucĥ
Moſe.

 

 

 

 

[110b]

 

 

VI.

BUND, SEGEN UND FLUCH

 

Kapitel 27 - 30

 

 

XXVII.

 

 

Die Gedenksteine mit dem Gesetz

 

VND Moſe gebot ſampt den El­te­ſten Iſ­ra­el dem volck / vnd ſprach / Be­hal­tet alle Ge­bot / die ich euch heute ge­bie­te. 2Vnd zu der zeit / wenn jr vber den Jor­dan ge­het ins Land / das dir der HERR / dein Gott ge­ben wird / Sol­tu gro­ſſe Stei­ne auff­rich­ten / vnd ſie mit kalck tün­chen / 3Vnd drauff ſchrei­ben alle wort die­ſes Ge­ſetzs wenn du hin­über ko­meſt / Auff das du ko­meſt ins Land / das der HERR dein Gott dir ge­ben wird / ein Land / da milch vnd ho­nig in­nen fleuſſt / Wie der HERR dei­ner ve­ter Gott dir ge­redt hat.

 

 

 

→Exod. 20.

→Joſu. 8.

4WEnn jr nu vber den Jor­dan ge­het / So ſolt jr ſol­che Stei­ne auff­rich­ten (da­uon ich euch heu­te ge­bie­te) auff dem ber­ge Ebal / vnd mit kalck tün­chen. 5Vnd ſolt da­ſelbs dem HER­RN dei­nem Gott ein ſtei­nern Al­tar baw­en / dar­über kein Ei­ſen fe­ret / 6von gan­tzen Stei­nen ſol­tu die­ſen Al­tar dem HER­RN dei­nem Gott baw­en / vnd Brand­op­f­fer drauff op­f­fern dem HER­RN dei­nem Gott. 7Vnd ſolt Danck­op­f­fer op­f­fern / vnd da­ſelbs eſ­ſen vnd frö­lich ſein fur dem HER­RN dei­nem Gott. 8Vnd ſolt auff die Stei­ne alle wort die­ſes Ge­ſetzs ſchrei­ben klar vnd deut­lich.

 

9VND Mo­ſe ſampt den Prie­ſtern den Le­ui­ten re­de­ten mit dem gan­tzen Iſ­ra­el / vnd ſpra­chen / Merck vnd hö­re zu Iſ­ra­el / Heu­te die­ſes ta­ges bi­ſtu ein Volck wor­den des HER­RN dei­nes Got­tes / 10Das du der ſtim des HERRn

 

 

 

 

[110b | 111a]

 

 

Móſe․     C․ XXVII.

Flücĥe

des Geſetzs.

CXI.

 

 

dei­nes Got­tes ge­hor­ſam ſei­eſt / vnd thuſt nach ſei­nen Ge­bo­ten vnd Rech­ten / die ich dir heu­te ge­bie­te.

 

 

Die zwölf Fluchworte

 

VND Mo­ſe ge­bot dem Volck des­ſel­ben ta­ges / vnd ſprach. 12Die­ſe ſol­len ſte­hen auff dem ber­ge Gri­ſim zu ſe­gen das Volck / wenn jr vber den Jor­dan gan­gen ſeid / Si­me­on / Le­ui / Ju­da / Iſa­ſchar / Jo­ſeph / vnd Ben­Ja­min. 13Vnd die­ſe ſol­len ſte­hen auff dem ber­ge Ebal zu flu­chen / Ru­ben / Gad / Aſ­ſer / Se­bu­lon / Dan vnd Naph­tha­li. 14Vnd die Le­ui­ten ſol­len an­he­ben / vnd ſa­gen zu je­der­man von Iſ­ra­el mit lau­ter ſtim­me.

 

15VEr­flucht ſey / wer ein Gö­tzen oder ge­goſ­ſen Bild macht / ei­nen Grew­el des HER­RN / ein werck der Werck­mei­ſter hen­de / vnd ſetzt es ver­bor­gen / Vnd al­les volck ſol ant­wor­ten vnd ſa­gen / Amen.

Fluch.

16VEr­flucht ſey / wer ſeim Va­ter oder Mut­ter flucht / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

17VEr­flucht ſey / wer ſei­nes Ne­he­ſten gren­tze en­gert / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

18VEr­flucht ſey / wer ei­nen Blin­den jr­ren macht auff dem we­ge / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

19VEr­flucht ſey / wer das Recht des Frembd­lin­gen / des Wai­ſen / vnd der Wid­wen beu­get / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

20VEr­flucht ſey / wer bey ſei­nes Va­ters wei­be ligt / das er auff­de­cke den fit­tich ſei­nes Va­ters / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

21VEr­flucht ſey / wer jr­gend bey ei­nem Vieh ligt / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

22VEr­flucht ſey / wer bey ſei­ner Schwe­ſter ligt / die ſei­nes va­ters oder ſei­ner mut­ter toch­ter iſt / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

23VEr­flucht ſey / wer bey ſei­ner Schwie­ger ligt / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

24VEr­flucht ſey / wer ſei­nen Ne­he­ſten heim­lich ſchlegt / Vnd alles volck ſol ſa­gen / Amen.

 

25VEr­flucht ſey / wer Ge­ſchenck nimpt / das er die See­le des vn­ſchül­di­gen bluts ſchlegt / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

26VEr­flucht ſey / wer nicht al­le wort die­ſes Ge­ſe­tzes er­fül­let / das er dar­nach thue / Vnd al­les volck ſol ſa­gen / Amen.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Biblia 1545

Namen und Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata:
Deuteronomium

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata:
Exodus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Le.
Lev.
Leu.
Leui.
Leuit.
Das dritte Buch Moſe.
Leviticus.

Biblia Vulgata:
Leviticus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das dritte Buch Mose (Levitikus)

Levitikus

3. Buch Mose

3. Mose

Lev

3Mos

Joſua
Joſu.
Das Buch Joſua.
Josua.

Biblia Vulgata:
Iosue

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Buch Josua

Das Buch Josua

Jos

Jos

Jos

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Gal.
Die Epiſtel S. Pauli: An die Galater.

Biblia Vulgata:
Epistula Pauli ad Galatas

→Zum Inhaltsverzeichnis

Der Brief des Paulus an die Galater

Galaterbrief

Gal

Gal

Gal

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament
Luthers Vorreden 1545

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 24.11.2022  

 
Biblia
1545
5Mos
XXVII.