Das 5. Buch Mose | Deuteronomium
Kapitel XII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das 5. Buch Mose (Deuteronomium) | Kapitel XII.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 5. Buch Mose
Deuteronomium

 

C. XII.

 

5Mos

Kapitel 12

 

Der Text in 34 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Das 5. Buch Mose (Deuteronomium)

Hinweis: Aus dem 5. Buch Mose (Deuteronomium) sind derzeit nur 15 von 34 Kapiteln verfügbar!

     

    Gliederung Kapitel 12

     

    Nr.

    Textstelle

    Abschnitt | Link zum Text

    Kapitel XII.

     

     

    12 - 26

     

    IV. GESETZE FÜR DAS LEBEN IM LAND

     

     

     

     

    4,44 - 28,69

     

    Alternative Themeneinteilung

    B. DIE ZWEITE REDE DES MOSE

     

    1

    12,1

    →Einleitung zum Deuteronomischen Gesetzbuch

    2

    12,2-12

    →Die von Gott erwählte Kultstätte

    3

    12,13-28

    →Einzelbestimmungen über die Opfer

    4

    12,29 - 13,1

    →Gegen die kanaanitischen Kulte

     

    Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545. Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise.

     

     

     

     

    Das Fünffte Bucĥ
    Moſe.

     

     

    [103a]

     

    XII.

     

     

    Einleitung zum Deuteronomiſchen Geſetzbuch

     

    DAS ſind die Gebot vnd Rechte / die jr

    halten ſolt / das jr darnach thut im Lande / das der HERR deiner veter Gott dir gegeben hat einzunemen / ſo lange jr auff Erden lebt.

     

     

    Die von Gott erwählte Kultſtätte

    Deut. 7.

    VErſtöret alle Ort / da die Heiden (die jr einnemen werdet) jren Göttern gedienet haben / Es ſey auff hohen Bergen / auff Hügeln oder vnter grünen Bewmen. 3Vnd reiſſt vmb jre Altar / vnd zubrecht jre Seulen / vnd verbrennet mit fewr jre Hayne / vnd die Götzen jrer Götter thut ab / vnd vertilget jren namen aus dem ſelben Ort.

     

     

     

     

     

     

    3.Reg. 8.

    2.Par. 7.

    IR ſolt dem HERRN ewrm Gott nicht alſo thun / 5Sondern an dem Ort / den der HERR ewr Gott erwelen wird aus allen ewrn Stemmen / das er ſeinen Namen daſelbs leſſet wonen / ſolt jr forſchen vnd dahin komen. 6Vnd ewre Brand opffer / vnd ewr ander Opffer / vnd ewr Zehenden / vnd ewr hende Hebe / vnd ewr Gelübde / vnd ewr freywillige Opffer / vnd die Erſtengeburt ewr rinder vnd ſchafe / dahin bringen. 7Vnd ſolt daſelbs fur dem HERRN ewrem Gott eſſen vnd frölich ſein / vber allem das jr vnd ewr Haus bringet / darinnen dich der HERR dein Gott geſegnet hat.

     

     

    [103a | 103b]

     

     

    V. Bucĥ    C․ XII.

    Kirchen

    Rechte.

     

     

    IR ſolt der keins thun / das wir heute alhie thun / Ein

    jglicher was jn recht düncket. 9Denn jr ſeid bisher noch nicht zu Ruge komen noch zu dem Erbteil / das dir der HERR dein Gott geben wird. 10Ir werdet aber vber den Jordan gehen / vnd im Lande wonen / das euch der HERR ewr Gott wird zum Erbe auſteilen / vnd wird euch ruge geben von allen ewern Feinden vmb euch her / vnd werdet ſicher wonen.

     

     

     

     

     

     

     

    Deut. 10.

    11WEnn nu der HERR dein Gott einen Ort erwelet / das ſein Name daſelbs wone / Solt jr daſelbs hin bringen / alles was ich euch gebiete / ewr Brandopffer / ewr ander Opffer / ewr Zehenden / ewr hende Hebe / vnd alle ewre freie Gelübde / die jr dem HERRN geloben werdet. 12Vnd ſolt frölich ſein fur dem HERRN ewrem Gott / jr vnd ewr Söne / vnd ewr Töchter / vnd ewr Knechte / vnd ewr Megde / Vnd die Leuiten / die in ewren Thoren ſind / Denn ſie haben kein teil noch erbe mit euch.

     

     

    Einzelbeſtimmungen über die Opfer

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Levit. 3.

    Levit. 7.

    Levit. 19.

    HVt dich / das du nicht deine Brandopffer opfferſt an allen Orten die du ſiheſt / 14Sondern an dem Ort / den der HERR erwelet in jrgend einem deiner Stemme / da ſoltu dein Brandopffer opffern / vnd thun alles was ich dir gebiete. 15Doch magſtu ſchlachten vnd Fleiſch eſſen in allen deinen Thoren / nach aller luſt deiner Seelen / nach dem ſegen des HERRN deines Gottes / den er dir gegeben hat / Beide der Reine vnd der Vnreine mügens eſſen / wie ein Rehe oder Hirſs. 16On das Blut ſoltu nicht eſſen / ſondern auff die erde gieſſen wie waſſer.

     

     

    Deut. 14.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Deut. 19.

    17DV magſt aber nicht eſſen in deinen Thoren vom Zehenden deines getreids / deins moſts / deins öles / noch von der Erſtengeburt deiner rinder / deiner ſchaf / oder von jrgend einem deiner Gelübden / die du gelobet haſt / oder von deinem freywilligen Opffer / oder von deiner hand Hebe. 18Sondern fur dem HERRN deinem Gott ſoltu ſolchs eſſen / an dem Ort / den der HERR dein Gott erwelet / Du vnd deine Söne / deine Töchter / deine Knechte / deine Megde / vnd der Leuit / der in deinem Thor iſt / Vnd ſolt frölich ſein fur dem HERRN deinem Gott vber allem das du bringeſt. 19Vnd hüt dich / das du den Leuiten nicht verlaſſeſt / ſo lang du auff Erden lebeſt.

     

    WEnn aber der HERR dein Gott deine grentze weitern wird / wie er dir geredt hat / vnd ſprichſt / Ich wil Fleiſch eſſen / weil deine Seele fleiſch zu eſſen gelüſtet / So iſs fleiſch nach aller luſt deiner Seele. 21Iſt aber die Stet fern von dir / die der HERR dein Gott erwelet hat / das er ſeinen Namen daſelbs wonen laſſe / So ſchlachte von deinen rindern oder ſchafen / die der HERR gegeben hat / wie ich dir geboten hab / vnd iſs es in deinen Thoren nach aller luſt deiner Seelen / 22Wie man Rehe oder Hirſs iſſet / magſtu es eſſen / beide der Reine vnd der Vnrein mügens zu gleich eſſen. 23Allein mercke / das du das Blut nicht eſſeſt / Denn das blut iſt die Seele / Darumb ſoltu die ſeele nicht mit dem fleiſch eſſen / 24ſondern ſolts auff die erden gieſſen wie waſſer. 25Vnd ſolts darumb nicht eſſen / das dirs wolgehe / vnd deinen Kindern nach dir / das du gethan haſt / was recht iſt fur dem HERRN.

     

    26ABer wenn du etwas heiligen wilt von dem deinen / oder geloben / So ſoltu es auffladen vnd bringen an den Ort / den der HERR erwelet hat. 27Vnd dein Brandopffer mit fleiſch vnd blut thun auff dem Altar des HERRN deines Gottes. Das blut deines Opffers ſoltu gieſſen auff den Altar des HERRN deines Gottes / vnd das fleiſch eſſen. 28Sihe zu vnd höre alle dieſe wort die ich dir gebiete / Auff das dirs wolgehe / vnd deinen Kindern nach dir ewiglich / Das du gethan haſt / was recht vnd gefellig iſt fur dem HERRN deinem Gott.

     

     

    Gegen die kanaanitiſchen Kulte

     

    Deut. 18.

    Joſu. 23.

    WEnn der HERR dein Gott fur dir her die Heiden ausrottet / das du hin komeſt ſie einzunemen / vnd ſie eingenomen haſt / vnd in jrem Lande woneſt / 30So hüt dich / das du nicht in den Strick falleſt jnen nach / nach dem ſie

     

     

    [103b | 104a]

     

     

    Moſe     C․ XIIXIII.

    Straffe

    eines falschen Propheten.

    CIIII

     

    Pſal. 116.

    vertilget ſind fur dir / vnd nicht frageſt nach jren Göttern / vnd ſprecheſt / Wie dieſe Völcker haben jren Göttern gedienet / Alſo wil ich auch thun. 31Du ſolt nicht alſo an dem HERRN deinem Gott thun.. Denn ſie haben jren Göttern gethan alles was dem HERRN ein grewel iſt / vnd das er haſſet / Denn ſie haben auch jre Söne vnd Töchter mit fewr verbrant jren Göttern.

     

     

    131

     

    Der heutige Vers 13,1 bil­det in die­ser Aus­ga­be das En­de des Ka­pi­tels XII. (12)

     

    1ALles was ich euch gebiete / das ſolt jr halten / das jr darnach thut / Ir ſolt nicht dazu thun / noch dauon thun.

     

     

     

     
    Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

    Luthers Verweise auf biblische Bücher

     Kürzel

     Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

     Moderne Bibel

     Kürzel

    Deut.
    Das fünfte Buch Moſe.
    Deuteronomius.

    Biblia Vulgata: Deuteronomium

    Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

    Deuteronomium

    5. Buch Mose

    5. Mose

    Dtn

    5Mos

    Le.
    Lev.
    Leu.
    Leui.
    Leuit.
    Das dritte Buch Moſe.
    Leviticus.

    Biblia Vulgata: Leviticus

    Das dritte Buch Mose (Levitikus)

    Levitikus

    3. Buch Mose

    3. Mose

    Lev

    3Mos

    Joſua
    Joſu.
    Das Buch Joſua.
    Josua.

    Biblia Vulgata: Josue

    Das Buch Josua

    Das Buch Josua

    Jos

    Jos

    Jos

    3. Reg.
    1. Buch von den Königen.
    Regum iij.

    Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, III Regum

    Das erste Buch der Könige

    Das 1. Buch der Könige

    1. Kön

    1 Kön

    1Kon

    2.Par.
    2. Buch der Chronica.
    Paralipomenon ij.

    Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, II Paralipomenon

    Das zweite Buch der Chronik

    Das 2. Buch der Chronik

    2. Chr

    2 Chr

    2Chr

    Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

     

     

    Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

    Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

    Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

    Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

     
     
    Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
    Vorrede auf das Alte Testament

    →Vorrede auf das Alte Testament

    Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

     

    Sabrina

    Text | Grafik | Webdesign | Layout:

    ©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
    ©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

    SK Version 12.09.2019  

     
     
    Biblia
    1545
    5Mos
    12