Das zweite Buch der Chronik

Kapitel XXXI.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 2. Buch der Chronik

 

C. XXXI.

 

2Chr 31,1-21

 

Der Text in 36 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel 31

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXI.

 

 

10,1 - 36,13

 

IV. DIE KÖNIGE JUDAS

 

 

 

29,1 - 32,31

 

IV.13 König Hiskia von Juda
(716 bis 687 v. Chr.)

 

 

 

30,1 - 31,1

 

IV.13.3 Die Erneuerung des Passafestes

 

1

31,1

→Die Kulturreform: Die Israeliten zerstören nach dem Passafest die Kultstätten fremder Gottheiten

 

 

31,2-21

 

IV.13.4 Die Neuordnung der Priester und Leviten

 

2

31,2-3

→König Hiskia stellt die Ordnung der Priester und Leviten wieder her

3

31,4-21

→König Hiskia regelt die Versorgung der Priester und Leviten durch Abgaben

 

 

 

 

 

Das ander Bucĥ:
Der Chronica.

 

 

 

 

[252a]

 

 

XXXI.

 

 

Die Kulturreform: Die Israeliten zerstören nach dem Passafest die Kultstätten fremder Gottheiten

→2Kon 18,4-6

 

VND da dis al­les war aus­ge­richt / zo­gen hin aus alle Iſ­ra­e­li­ten / die vn­ter den ſted­ten Ju­da fun­den wur­den / vnd zu­bra­chen die Seu­len / vnd hie­ben die Hay­ne ab / vnd bra­chen ab die Hö­hen vnd Al­tar aus gan­tzem Ju­da / Ben­Ja­min / Ephra­im vnd Ma­naſ­ſe / bis ſie ſie gar auff­reu­me­ten / Vnd die kin­der Iſ­ra­el zo­gen al­le wi­der zu jrem Gut in jre Sted­te.

 

 

IV.13.4

Die Neuordnung der Priester und Leviten

 

 

 

32,2-21

 

 

König Hiskia stellt die Ordnung der Priester und Leviten wieder her

 

HIskia aber ſtel­let die Prie­ſter vnd Le­ui­ten in jre ord­nun­ge / ein jg­li­chen nach ſei­nem Ampt / bei­de der Prie­ſter vnd Le­ui­ten / zu Brand­opf­fern vnd Dank­op­f­fern / das ſie die­ne­ten / danck­ten vnd lo­be­ten in den tho­ren des La­gers des HER­RN. 3Vnd der Kö­nig gab ſein teil von ſei­ner Ha­be zu Brand­opf­fern des mor­gens vnd des abends / vnd zu Brand­opf­fern des Sab­baths vnd New­mon­den vnd Fe­ſten / wie es ge­ſchrie­ben ſte­het im Ge­ſetz des HER­RN.

 

 

König Hiskia regelt die Versorgung der Priester und Leviten durch Abgaben

 

VND er ſprach zum volck / das zu Je­ru­ſa­lem wonet / das ſie teil ge­ben den Prie­ſtern vnd Le­ui­ten / Auff das ſie künd­ten de­ſto her­ter an­hal­ten am Ge­ſetz des HER­RN. 5Vnd da das wort aus kam / ga­ben die kin­der Iſ­ra­el viel Erſt­lin­ge von ge­trei­de / moſt / öle / ho­nig vnd al­ler­ley ein­ko­mens vom fel­de / vnd al­ler­ley Ze­hen­den brach­ten ſie viel hin ein. 6Vnd die kin­der Iſ­ra­el vnd Ju­da / die in den ſted­ten Ju­da wo­ne­ten / brach­ten auch Ze­hen­den von rin­dern vnd ſcha­fen / vnd Ze­hen­den von dem Ge­hei­li­ge­ten / das ſie dem HER­RN jrem Gott ge­hei­li­get hat­ten / vnd mach­ten hie ein hau­ffen vnd da ein hau­ffen. 7Im drit­ten mon­den fien­gen ſie an hau­ffen zu le­gen / vnd im ſie­ben­den mon­den rich­te­ten ſie es aus.

 

 

 

(Anhalten)

Auff das ſie nicht aus man­gel der Na­rung mü­ſten die Bü­cher laſ­ſen / bei­de zu ſtu­di­ren vnd zu le­ren / vnd jre Na­rung ſu­chen. Denn Kir­chen­die­ner ſol­len ver­ſorgt ſein / vnd ſtu­di­ren / wie Ne­he­mi­as vnd Sy­rach auch ſa­gen.

 

8VND da His­k­ia mit den Ober­ſten hin ein gieng / vnd ſa­hen die hau­f­fen / lo­be­ten ſie den HER­RN vnd ſein volck Iſ­ra­el. 9Vnd His­k­ia fra­get die Prie­ſter vnd Le­ui­ten vmb die hau­f­fen. 10Vnd Aſar­ja der Prie­ſter / der für­ne­meſt im hau­ſe Za­dok / ſprach zu jm / Sint der zeit man an­ge­fan­gen hat / die He­be zu brin­gen ins Haus des HER­RN / ha­ben wir geſ­ſen vnd ſind ſat wor­den / vnd iſt noch viel vber­blie­ben / Denn der HERR hat ſein Volck ge­ſe­ge­net / dar­umb iſt die­ſer hau­f­fe vber­blie­ben. 11Da be­falh der Kö­nig / das man Ka­ſten zu­be­rei­ten ſolt am hau­ſe des HER­RN. Vnd ſie be­rei­ten ſie zu / 12avnd the­ten hin ein die He­be / die Ze­hen­den / vnd das Ge­hei­li­ge­te / trew­lich.

 

12bVND vber daſ­ſel­be war Fürſt Cha­nan­ja der Le­uit / vnd Si­mei ſein bru­der der an­der / 13vnd Je­hi­el / Aſaſ­ja / Na­gath / Aſa­hel / Je­ri­moth / Jo­ſa­bath / Eli­el / Jeſ­mach­ja / Ma­hath / vnd Be­na­ja / ver­ord­net von der hand Cha­nan­ja vnd Si­mei ſei­nes bru­ders / nach be­felh des kö­nigs His­k­ia. Aber Aſar­ja war Fürſt im hau­ſe Got­tes. 14Vnd Ko­re der ſon Jem­na der Le­uit / der Thor­hü­ter ge­gen mor­gen war vber die frei­wil­li­gen ga­ben Got­tes / jm ver­traw­et / die dem HER­RN zur He­be ge­ge­ben wur­den / vnd vber die al­ler­hei­lig­ſten. 15Vnd vn­ter ſei­ner hand wa­ren / Eden / Min­ia­min / Je­ſua / Se­ma­ja / Amar­ja / vnd Sa­chan­ja / in den ſted­ten der Prie­ſter / das ſie ge­ben ſol­ten jren Brü­dern / nach jrer ord­nun­ge / dem klei­ne­ſten wie dem gro­ſſen.

 

16DAzu denen die ge­rech­net wur­den fur Mans­bil­de / von drey jar alt vnd drü­ber / vnter al­len die in das Haus des HER­RN gien­gen / ein jg­li­cher an ſei­nem ta­ge zu jrem Ampt / in jrer Hut / nach jrer ord­nun­ge. 17Auch die fur Prie­ſter ge­rech­net wur­den im hau­ſe jrer Ve­ter / vnd die Le­ui­ten / von zwen­zig ja­ren vnd

 

 

 

 

[252a | 252b]

 

 

II. Bucĥ der   C․ XXXII

Hiska

 

 

drü­ber / in jrer Hut / nach jrer ord­nung. 18Da zu die ge­rech­net wur­den vn­ter jre Kin­der / Wei­ber / Sö­ne vnd Töch­ter vn­ter der gan­tzen ge­mei­ne / Denn ſie hei­li­ge­ten trew­lich das ge­hei­li­ge­te. 19Auch wa­ren Men­ner mit na­men be­nen­net vn­ter den kin­dern Aa­ron den Prie­ſtern / auff den fel­den der vor­ſted­te in al­len Sted­ten / das ſie teil ge­ben al­len Mans­bil­den vn­ter den Prie­ſtern / vnd al­len die vn­ter die Le­ui­ten ge­rech­net wurden.

 

20ALſo thet His­k­ia in gan­tzem Ju­da / vnd thet was gut / recht / vnd war­haff­tig war / fur dem HER­RN ſei­nem Gott. 21Vnd in al­lem thun das er an­fieng / am dienſt des hau­ſes Got­tes / nach dem Ge­ſetz vnd Ge­bot / zu ſu­chen ſei­nen Gott / das thet er von gan­tzem her­tzen / Dar­umb hat er auch glück.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

2.Par.
2. Buch der Chronica.
Paralipomenon ij.

Biblia Vulgata:
Verba dierum seu paralipomenon,
II Paralipomenon

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

2. Chr

2 Chr

2Chr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 02.02.2021  

 
Biblia
1545
2Chr
XXXI.