Das zweite Buch der Chronik
Kapitel XXIIII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Geschichtsbücher des AT | ►Das zweite Buch der Chronik | Kapitel XXIIII.
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch der Chronik

 

C. XXIIII.

 

2Chr

Kapitel 24

 

Der Text in 36 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 2. Buch der Chronik sind derzeit nur 17 von 36 Kapiteln verfügbar!

     

    Gliederung Kapitel 24

     

    Nr.

    Textstelle

    Abschnitt | Link zum Text

    Kapitel XXIIII.

     

     

    10 - 36

     

    IV. DIE KÖNIGE JUDAS

     

     

     

    22,10 - 24,27

     

    IV.6 GOTTLOSIGKEIT UND UNHEIL UNTER
    ATALJA UND JOASCH

     

    1

    24,1-16

    →Joaschs Sorge für den Tempel

    2

    24,17-27

    →Joaschs Abfall und Ende

     

    Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

     

     

     

     

    Das ánder Bucĥ:
    Der Chronicá.

     

     
    [247b]

     

    XXIIII.

     

     

    Joaſchs Sorge für den Tempel

    4. Reg. 12.

    IOas war ſieben jar alt da er König

    ward / vnd regieret vierzig jar zu Jeruſalem / Seine mutter hies Zibja von Berſeba. 2Vnd Joas thet was dem HERRN wolgefiel / ſo lange der Prieſter Joiada lebete. 3Vnd Joiada gab jm zwey Weiber / vnd er zeugete Söne vnd Töchter.

     

    Joas

    40. jar König in Juda.

     

    DArnach nam Joas fur / das Haus des HERRN zu ernewern. 5Vnd verſamlet die Prieſter vnd Leuiten / vnd ſprach zu jnen / Ziehet aus zu allen ſtedten Juda / vnd ſamlet geld aus gantzem Iſrael / das Haus ewers Gottes zu beſſern jerlich / vnd eilet ſolchs zu thun / Aber die Leuiten eileten nicht. 6Da rieff der König Joiada dem Fürnemeſten / vnd ſprach zu jm / Warumb haſtu nicht acht auff die Leuiten / das ſie einbringen / von Juda vnd Jeruſalem die Stewr / die Moſe der knecht des HERRN / geſetzt hat / die man ſamlet

     

     
    [247b | 248a]

     

     

    Chronica.     C․ XXIIII.

    Joas.

    CCXLVIII.

     

     

    vnter Iſrael zu der Hütten des Stiffts? 7Denn die gottloſe Athalja vnd jre Söne haben das haus Gottes zuriſſen / vnd alles was zum Hauſe des HERRN geheiliget war / haben ſie an Baalim vermacht.

     

    8DA befalh der König / das man eine Lade machte / vnd ſetzet ſie hauſſen ins thor am Hauſe des HERRN. 9Vnd lies ausruffen in Juda vnd zu Jeruſalem / das man dem HERRN einbringen ſolt die Stewre / von Moſe dem knechte Gottes / auff Iſrael gelegt in der wüſten. 10Da freweten ſich alle Oberſten vnd alles Volck / vnd brachtens vnd worffens in die Lade / bis ſie vol ward. 11Vnd wens zeit war / das man die Lade her bringen ſolt / durch die Leuiten / nach des Königes befelh (wenn ſie ſahen / das viel geld drinnen war) ſo kam der Schreiber des Königs / vnd wer vom fürnemeſten Prieſter befelh hatte / vnd ſchutten die Laden aus / vnd trugen ſie wider hin an jren ort / So theten ſie alle tage / das ſie gelds die menge zu hauff brachten.

     

    12VND der König vnd Joiada gabens den Erbeitern / die da ſchaffeten am Hauſe des HERRN / dieſelben dingeten Steinmetzen vnd Zimmerleute / zu ernewern das Haus des HERRN / auch den Meiſtern an eiſen vnd ertz / zu beſſern das Haus des HERRN. 13Vnd die Erbeiter erbeiten das die beſſerung im werck zunam durch jre hand / vnd machten das haus Gottes gantz fertig vnd wol zugericht. 14Vnd da ſie es volendet hatten / brachten ſie das vbrige geld fur den König vnd Joiada / Dauon macht man gefeſſe zum Hauſe des HERRN / Gefeſſe zum dienſt vnd zu Brandopffern / Leffel vnd güldene vnd ſilberne Gerete / Vnd ſie opfferten Brandopffer bey dem Hauſe des HERRN allewege / ſo lange Joiada lebet.

     

    VND Joiada ward alt / vnd des lebens ſat / vnd ſtarb / vnd war hundert vnd dreiſſig jar alt da er ſtarb. 16Vnd ſie begruben jn in der ſtad Dauid vnter die Könige / darumb das er hatte wolgethan an Iſrael / vnd an Gott vnd ſeinem Hauſe.

    Joiada

    130. jjar alt.

     

     

    Joaſchs Abfall und Ende

     

    VND nach dem tod Joiada kamen die Oberſten in Juda / vnd betten den König an / Da gehorcht jnen der König / 18Vnd ſie verlieſſen das Haus des HERRN / des Gottes jrer veter / vnd dieneten den Haynen vnd Götzen. Da kam der zorn vber Juda vnd Jeruſalem vmb dieſer jrer ſchuld willen. 19Er ſandte aber Propheten zu jnen / das ſie ſich zu dem HERRN bekeren ſolten / vnd die bezeugten ſie / Aber ſie namens nicht zu ohren.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    →Matt. 23.

    VND der geiſt Gottes zog an Zacharja den ſon Joiada des Prieſters / Der trat oben vber das Volck / vnd ſprach zu jnen / ſo ſpricht Gott / Warumb vbertrettet jr die gebot des HERRN / das euch nicht gelingen wird? Denn jr habt den HERRN verlaſſen / So wird er euch wider verlaſſen. 21Aber ſie machten einen Bund wider jn / vnd ſteinigeten jn nach dem gebot des Königes / im Hofe am hauſe des HERRn. 22Vnd der könig Joas gedacht nicht an die barmhertzigkeit / die Joiada ſein Vater an jm gethan hatte / ſondern erwürget ſeinen Son. Da er aber ſtarb / ſprach er / Der HERR wirds ſehen vnd ſuchen.

    Zachar-

    ja geſteiniget.

     

    VND da das jar vmb war / zoch er auff das Heer der Syrer / vnd kamen in Juda vnd Jeruſalem / vnd verderbeten alle Oberſten im volck / vnd allen jren Raub ſandten ſie dem könige zu Damaſcon. 24Denn der Syrer macht kam mit wenig Mennern / Noch gab der HERR in jre hand ein ſeer groſſe macht / Darumb / das ſie den HERRN jrer veter Gott verlaſſen hatten / Auch vbeten ſie an Joas ſtraffe. 25Vnd da ſie von jm zogen / lieſſen ſie jn in groſſen kranckheiten.

     

    ES machten aber ſeine Knechte einen Bund wider jn / vmb des bluts willen der kinder Joiada des Prieſters / vnd erwürgeten jn auff ſeinem Bette / vnd er ſtarb / Vnd man begrub jn in der ſtad Dauid / Aber nicht vnter der Könige greber. 26Die aber den Bund wider jn machten / waren dieſe / Sabad der ſon

     

     
    [276a | 276b]

     

     

    II․ Bucĥ der     C․ XXV.

    Amazia.

     

    Simeath der Ammonitin / vnd Joſabad der ſon Simrith der Moabitin. 27Aber ſeine Söne / vnd die ſumma die vnter jm verſamlet war / vnd der baw des haus Gottes / ſihe / die ſind beſchrieben in der Hiſtoria im buch der Könige / Vnd ſein ſon Amazja ward König an ſeine ſtat.

     

     

     

     
    Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

    Luthers Verweise auf biblische Bücher

     Kürzel

     Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

     Moderne Bibel

     Kürzel

    2.Par.
    2. Buch der Chronica.
    Paralipomenon ij.

    Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, II Paralipomenon

    Das zweite Buch der Chronik

    Das 2. Buch der Chronik

    2. Chr

    2 Chr

    2Chr

    4. Reg.
    4. Re.
    2. Buch von den Königen.
    Regum iiij.

    Biblia Vulgata: Malachim seu Regum, IV Regum

    Das zweite Buch der Könige

    Das 2. Buch der Könige

    2. Kön

    2 Kön

    2Kon

    Matth.
    Matt.
    Mat.
    Math.
    Euangelium S. Mattheus.

    Biblia Vulgata:
    Evangelium secundum Mattheum

    Das Evangelium nach Matthäus

    Matthäusevangelium

    Mt

    Mt

    Mt

    Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

     

     

    Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

    Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

    Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

     

     

    Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

    In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

    LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

    →Tag des Erzmärtyrers Stephanus

    26. Dezember

    →2Chr 24,19-21

    AT
    V

     
    Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
    Vorrede auf das Alte Testament

    →Vorrede auf das Alte Testament

    Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

     

    Sabrina

    Text | Grafik | Webdesign | Layout:

    ©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
    ©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

    SK Version 17.08.2019  

     
     
    Biblia
    1545
    2Chr
    24