Das zweite Buch der Chronik

Kapitel XII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 2. Buch der Chronik

 

C. XII.

 

2Chr 12,1-16

 

Der Text in 36 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel 12

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XII.

 

 

10,1 - 36,13

 

IV. DIE KÖNIGE JUDAS

 

 

 

10,1 - 12,16

 

IV.1 König Rehabeam von Juda
(931 bis 913 v. Chr.)

 

 

 

11,5 - 12,16

 

IV.1.2 Rehabeams Kö­nigsherrschaft in Juda

 

1

12,1

→Rehabeam und Juda fallen von Gott ab

2

12,2-4

→Pharao Sisak fällt in Juda ein und steht vor Jerusalem

3

12,5-8

→Der Prophet Schemaja prophezeit, dass Juda ein Vasallenstaat Ägyptens wird

4

12,9

→Pharao Sisak erobert Jerusalem und nimmt als Beute die Schätze des Tempels und die Schätze Salomos

5

12,10-12

→Rehabeams späte Demut vor Gott

6

12,13-14

→Zusammenfassung der Regentschaft Rehabeams

7

12,15

→Abschließender Verweis auf weitere Berichte über Rehabeam

8

12,16

→Rehabeams Tod und sein Nachfolger Abia

 

 

 

 

 

Das ander Bucĥ:
Der Chronica.

 

 

 

 

[242a]

 

 

XII.

 

 

Rehabeam und Juda fallen von Gott ab

 

DA aber das Königreich Re­ha­be­am be­ſte­ti­get vnd be­kreff­ti­get ward / ver­lies er das Ge­ſetz des HER­RN vnd gan­tzes Iſ­ra­el mit jm.

 

 

Pharao Sisak fällt in Juda ein und steht vor Jerusalem

 

2Aber im fünff­ten jar des kö­ni­ges Rehabeam zoch er auff Siſak der kö­nig in Egyp­ten wider Je­ru­ſa­lem (Denn ſie hatten ſich verſündigt am HER­RN) 3mit tau­ſent vnd zwey hun­dert Wagen / vnd mit ſech­zig tau­ſent Reutern / vnd das Volck war nicht zu zelen das mit jm kam aus Egyp­ten / Libia / Suchim vnd Moren. 4Vnd er gewan die feſten Stedte die in Ju­da waren / vnd kam bis gen Je­ru­ſa­lem.

Siſak

 

 

Der Prophet Schemaja prophezeit, dass Juda ein Vasallenstaat Ägyptens wird

 

DA kam Semaja der Prophet zu Rehabeam vnd zu den öber­ſten Ju­da / die ſich gen Je­ru­ſa­lem verſamlet hatten fur Siſak / vnd ſprach zu jnen /

Semaja.

 

 

 

 

[242a | 242b]

 

 

II. Bucĥ der     C. XII. XIII

Rehabeam.

 

ſo ſpricht der HERR / Ir habt mich verlaſſen / Dar­umb habe ich euch auch verlaſſen in Siſaks hand. 6Da demütigeten ſich die öber­ſten in Iſ­ra­el mit dem Könige / vnd ſpra­chen / Der HERR iſt ge­recht. 7Als aber der HERR ſahe / das ſie ſich de­mü­ti­ge­ten / kam das wort des HER­RN zu Semaja / vnd ſprach / Sie haben ſich gedemütiget / drumb wil ich ſie nicht verderben / Sondern ich wil jnen ein wenig er­ret­tung geben / das mein grim nicht trieffe auff Je­ru­ſa­lem durch Siſak. 8Doch ſollen ſie jm vn­ter­than ſein / Das ſie innen werden was es ſey / mir dienen / vnd den Königreichen in Landen dienen.

 

 

Pharao Sisak erobert Jerusalem und nimmt als Beute die Schätze des Tempels und die Schätze Salomos

→1Kon 14,25-26

9ALſo zoch Siſak der kö­nig in Egyp­ten er auff gen Je­ru­ſa­lem / vnd nam die Schetze im Hau­ſe des HERRn / vnd die ſchetze im hau­ſe des Kö­nigs / vnd nams alles weg / Vnd nam auch die gülden Schilde / die Salomo machen lies.

 

 

Rehabeams späte Demut vor Gott

→1Kon 14,27-28

10An welcher ſtat lies der kö­nig Rehabeam eherne Schilde machen / vnd befalh ſie den oberſten der Dra­ban­ten die an der thür des Kö­nigs haus hutten. 11Vnd ſo offt der König in des HER­RN Haus gieng / kamen die Dra­ban­ten vnd trugen ſie / vnd brachten ſie wider in der Dra­ban­ten kamer. 12Vnd weil er ſich demütiget / wand ſich des HER­RN zorn von jm / das nicht alles verterbet ward / Denn es war in Ju­da noch was gutes.

 

 

Zusammenfassung der Regentschaft Rehabeams

→1Kon 14,21-23

 

ALſo ward Rehabeam der König bekrefftiget in Je­ru­ſa­lem / vnd regierte / Ein vnd vierzig jar alt war Rehabeam da er König ward / vnd regierte ſie­ben­ze­hen jar zu Je­ru­ſa­lem / in der Stad die der HERR erwelet hatte aus allen ſtemmen Iſ­ra­el / das er ſeinen Namen da hin ſtellet / Seine mutter hies Naema ein Am­mo­ni­tin. 14Vnd er handelt vbel / vnd ſchickt ſein hertz nicht das er den HER­RN ſu­chet.

Rehabeam

17. jar König in Ju­da.

 

 

Abschließender Verweis auf weitere Berichte über Rehabeam

→1Kon 14,29-30

 

15DIE Geſchicht aber Rehabeam / beide die er­ſt­en / vnd die letzten / ſind geſchrieben in den ge­ſchich­ten Semaja des Propheten / vnd Iddo des Schawers / vnd auffgezeichnet / dazu die kriege Rehabeam vnd Je­ro­be­am jr leben lang.

 

 

Rehabeams Tod und sein Nachfolger Abia

→1Kon 14,29-31

 

16Vnd Rehabeam entſchlieff mit ſeinen Ve­tern / vnd ward begraben in der ſtad Dauid / Vnd ſein ſon Abia ward König an ſeine ſtat.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

2.Par.
2. Buch der Chronica.
Paralipomenon ij.

Biblia Vulgata:
Verba dierum seu paralipomenon,
II Paralipomenon

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch der Chronik

Das 2. Buch der Chronik

2. Chr

2 Chr

2Chr

3. Reg.
1. Buch von den Königen.
Regum iij.

Biblia Vulgata:
Malachim seu Regum,
III Regum

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das erste Buch der Könige

Das 1. Buch der Könige

1. Kön

1 Kön

1Kon

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 24.01.2021  

 
Biblia
1545
2Chr
XII.