Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 35

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 35
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch Mose
Exodus

Kapitel 35

 

2Mos 35

 

Der Text in 40 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 35

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXV.

 

 

35 - 40

 

VII. BAU UND AUFSTELLUNG DES ZELTS DER BEGEGNUNG

 

 

 

35,1 - 39,43

 

VII.1 OPFERUNGEN DES VOLKES UND PLANMÄßIGE AUSFÜHRUNG DER ARBEITEN

 

1

35,1-3

→Die Sabbatordnung

2

35,4-19

→Mose fordert das Volk auf, sich mit freiwilligen Spenden und Arbeitsleistung am Bau der Stiftshütte zu beteiligen

3

35,20-29

→Das Volk spendet für die Stiftshütte

4

35,30-35

→Mose erwählt und beauftragt Kunsthandwerker

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ
Moſe.

 

 
[52b]

 

XXXV.

 

 

VII.
BAU UND AUFSTELLUNG DES ZELTS DER BEGEGNUNG

 

 

35 - 40

 

 

VII.1
OPFERUNGEN DES VOLKES UND PLANMÄßIGE AUSFÜHRUNG DER ARBEITEN

 

 

35,1 - 39,43

 

 

Die Sabbatordnung

Vgl. →Kapitel 31,12-17

 

 

 

 

 

 

Sab.

bath.

→Exod. 20.

→Exo. 23.

→Exod. 34.

VND Moſe verſamlet die gantze Ge-

meine der kinder Iſrael / vnd ſprach zu jnen / Das iſts das der HERR geboten hat / das jr thun ſolt. 2Sechs tage ſolt jr erbeiten / den ſiebenden tag aber ſolt jr heilig halten / ein Sabbath der ruge des HERRN / Wer drinnen erbeit / Sol ſterben. 3Ir ſolt kein Fewr anzünden am Sabbath tag / in allen ewren Wonungen.

 

 

Moſe fordert das Volk auf, ſich mit freiwilligen Spenden und Arbeitsleiſtung am Bau der Stiftshütte zu beteiligen

Vgl. →Kapitel 25,3-9 | →Kapitel 31,7-11

VND Moſe ſprach zu der gantzen Gemeine der kinder Iſrael / Das iſts / das der HERR geboten hat. 5Gebt vnter euch Hebeopffer dem HERRN / alſo / das das Hebeopffer des HERRN ein jglicher williglich bringe / gold / ſilber / ertz / 6Gele ſeiden / ſcharlacken / roſinrot / weiſſe ſeiden / vnd zigenhar / 7Rötlich widderfell / dachsfell / vnd foern holtz / 8Ole zur Lampen / vnd ſpecerey zur Salben / vnd zu gutem Reuchwerg / 9Onich vnd eingefaſſte Steine zum Leibrock / vnd zum Schiltlin.

Was Gott dro­ben vom 25. Cap. an / bis auffs 32. Moſe be­foh­len hat / von der Wo­nung vnd alle jrem Ge­re­te zu mach­en / das helt Mo­ſe in die­ſem Ca­pi­tel dem Volck fur etc.

 

10VND wer vnter euch verſtendig iſt / der kom vnd mache / was der HERR geboten hat / 11nemlich / die Wonung mit jrer Hütten / vnd decken / rincken / bretter / rigel / ſeulen vnd füſſen. 12Die Lade mit jren ſtangen / den Gnadenſtuel vnd Furhang. 13Den Tiſch mit ſeinen ſtangen / vnd alle ſeinem gerete /

 

 
[52b | 53a]

 

 

Moſe․     C. XXXV. XXXVI.

Wonunǵ

ſampt jrem Gerete.

LIII.

 

 

vnd die Schaubrot. 14Den Leuchter zu leuchten / vnd ſein gerete / vnd ſeine Lampen / vnd das Ole zum liecht 15Den Reuchaltar mit ſeinen ſtangen / Die Salbe vnd ſpecerey zum Reuchwerg / Das tuch fur der Wonunge thür. 16Den Brandopffersaltar mit ſeinem ehrne gitter / ſtangen vnd alle ſeinem gerete / Das Handfas mit ſeinem fuſſe. 17Den vmbhang des Vorhofs / mit ſeinen ſeulen vnd füſſen / vnd das Tuch des thors am Vorhof. 18Die negel der Wonung vnd des Vorhofs mit jren ſeulen. 19Die Kleider des Ampts zum dienſt im Heiligen / die heiligen kleider Aarons des Prieſters / mit den kleidern ſeiner Söne zum Prieſterthum.

 

 

Das Volk ſpendet für die Stiftshütte

 

DA gieng die gantze Gemeine der kinder Iſrael aus von Moſe. 21Vnd alle die es gerne vnd williglich gaben / kamen vnd brachten das Hebopffer dem HERRN / zum werck der Hütten des Stiffts / vnd zu alle ſeinem dienſt / vnd zu den heiligen Kleidern. 22Es brachten aber beide Man vnd Weib wers williglich thet / heffte / ohrrincken / ringe vnd ſpangen / vnd allerley gülden gerete / Dazu bracht jederman gold zur a Webe dem HERRN. 23Vnd wer bey jm fand gele ſeiden / ſcharlacken / roſinrot / weiſſe ſeiden / zigenhar / rötlicht widderfell / vnd dachsfell / der bracht es. 24Vnd wer ſilber vnd ertz hub / der brachts zur Hebe dem HERRN / Vnd wer foern holtz bey jm fand / der brachts zu allerley werck des Gottesdienſts.

 

a

Heben / We-ben.

Dieſe zwey wort / He­ben vnd We­ben / müſ­ſen wir ler­nen brauch­en vnd ver­ſte­hen / Denn ein Opffer oder ga­be zu Got­tes­dienſt / heiſſt dar­umb ein Hebe oder Hebe­opffer / das man es dem HERRN ſtracke em­por hub. Webe aber heiſſt es / das mans hin vnd her zoch in vier örter / ge­gen mor­gen / abend / mit­tag / vnd mit­ter­nacht.

 

25VNd welche verſtendige Weiber waren / die wirckten mit jren henden vnd brachten jr werck von geler ſeiden / ſcharlacken / roſinrot / vnd weiſſer ſeiden / 26vnd welche Weiber ſolche erbeit kundten / vnd willig dazu waren / die wirckten zigenhar. 27Die Fürſten aber brachten Onych / vnd eingefaſſte Steine zum Leibrock vnd zum Schiltlin / 28Vnd Specerey vnd Ole zun Liechtern vnd zur Salbe / vnd zu gutem Reuchwerg. 29Alſo brachten die kinder Iſrael williglich / beide Man vnd Weib / zu allerley werck / das der HERR geboten hatte durch Moſe / das mans machen ſolt.

 

 

 

Moſe erwählt und beauftragt Kunſthandwerker

Vgl. →Kapitel 31,1-6

VND Moſe ſprach zu den kindern Iſrael / Sehet / der HERR hat mit namen beruffen den Bezaleel / den ſon Vri / des ſons Hur / vom ſtam Juda / 31vnd hat jn erfüllet mit dem geiſt Gottes / das er weiſe / verſtendig / geſchickt ſey zu allerley Werck / 32künſtlich zu erbeiten am gold / ſilber vnd ertz / 33eddelſtein ſchneiten vnd einſetzen / holtz zimmern / zu machen allerley künſtlich erbeit. 34Vnd hat jm ſein hertz vnterweiſet / ſampt Ahaliab dem ſon Ahiſamach vom ſtam Dan. 35Er hat jr hertz mit weisheit erfüllet / zu machen allerley werck zu ſchneiten / wircken vnd zu ſticken / mit geler ſeiden / ſcharlacken / roſinrot / vnd weiſſer ſeiden / vnd mit weben / das ſie machen allerley werck / vnd künſtliche erbeit erfinden.

 

 

 

Bezaleel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ahaliab,

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Mos
35