Das 2. Buch Mose (Exodus)

Kapitel XVIII.

Symbol Biblia 1545

Die Lutherbibel von 1545

 

Die Texte der Lutherbibel von 1545 in Frakturschrift

Das Alte Testament

Die Geschichtsbücher

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Das 2. Buch Mose
Exodus

 

C. XVIII.

 

2Mos 18,1-27

 

Der Text in 40 Kapiteln

 

Gliederung Kapitel XVIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XVIII.

 

 

15,22 - 19,2

 

III. VOM SCHILFMEER BIS ZUM SINAI

 

 

 

18,1-27

 

III.2 Der Besuch und Rat Jitros

 

1

18,1-3a

→Jitro bricht mit der Familie des Mose zum Berg Gottes auf

2

18,3b-4

→Die Söhne des Mose

3

18,5-12

→Begegnung zwischen Jitro und Mose

4

18,13-20

→Mose kümmert sich persönlich um alle religiösen und rechtlichen Fragen des Volkes

5

18,21-27

→Mose setzt auf den Rat des Jitro hin Richter ein

 

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ
Moſe.

 

 

 

 

[41a]

 

 

XVIII.

 

 

 

 

[41a | 41b]

 

 

II. Bucĥ    C. XXVIII

Jethro

Moſe Schweher.

 

 

 

III.2

Der Besuch und Rat Jitros

 

18,1-27

 

 

Jitro bricht mit der Familie des Mose zum Berg Gottes auf

 

VND da Jethro der Prie­ſter in Mi­di­an Moſes Schweher höret alles was Gott ge­than hatte mit Moſe / vnd ſeinem volck Iſ­ra­el / das der HERR Iſ­ra­el hette aus Egyp­ten ge­fürt / 2Nam er Zipora Moſes Weib / die er hatte zu rück ge­ſand / 3ſampt jren zween Sönen /

 

 

Die Söhne des Mose

Der einer hies Gerſom / denn er ſprach / Ich bin ein Gaſt worden in frembden Lande / 4Vnd der ander Elieſer / denn er ſprach / Gott meines vaters iſt mein Hülffe ge­we­ſen / vnd hat mich errettet von dem ſchwert Pharao.

 

 

Begegnung zwischen Jitro und Mose

 

DA nu Jethro Moſes ſchweher vnd ſeine Söne vnd ſein Weib zu jm kamen in die wüſten / an den berg Gottes / da er ſich gelagert hatte / 6lies er Moſe ſagen / Ich Jethro dein Schweher bin zu dir komen / vnd dein Weib / vnd jre beide Söne mit jr. 7Da gieng jm Moſe entgegen hinaus / vnd neigt ſich fur jm / vnd küſſet jn. Vnd da ſie ſich vn­ter­nan­der gegrüſſet hatten / giengen ſie in die Hütten. 8Da erzelet Moſe ſeinem Schweher alles was der HERR Pharao vnd den Egyptern ge­than hatte Iſ­ra­els halben / vnd alle die mühe / die jnen auff dem wege begegnet war / vnd das ſie der HERR errettet hette.

 

9JEthro aber frewet ſich alle des Guten / das der HERR Iſ­ra­el ge­than hatte / das er ſie errettet hatte von der Egypter hand. 10Vnd Jethro ſprach / Gelobt ſey der HERR / der euch errettet hat von der Egypter vnd Pharao hand / der weis ſein Volck von Egyp­ten hand zu erretten. 11Nu weis ich / das der HERR gröſſer iſt denn alle Götter / darumb das ſie hohmut an jnen geübt haben. 12Vnd Jethro Moſes ſchweher nam Brand­op­f­fer / vnd opfferte Gott / Da kam Aaron vnd alle El­te­ſten in Iſ­ra­el mit Moſes ſchweher das Brot zu eſſen fur Gott.

 

 

Mose kümmert sich persönlich um alle religiösen und rechtlichen Fragen des Volkes

 

DES andern mor­gens ſatzt ſich Mo­ſe / das Volck zu richten / Vnd das volck ſtund vmb Moſe her / von morgen an bis zu abend. 14Da aber ſein Schweher ſahe alles was er mit dem Volck thet / ſprach er / Was iſt das du thuſt mit dem volck? Warumb ſitzeſt du allein / vnd alles Volck ſtehet vmb dich her von morgen an bis zu abend? 15Moſe antwortet jm / Das volck kompt zu mir / vnd fragen Gott vmb rat / 16Denn wo ſie was zu ſchaffen haben / komen ſie zu mir / das ich richte zwiſſchen einem jg­li­chen vnd ſeinem Ne­he­ſten / vnd zeige jnen Gottes Recht vnd ſeine Ge­ſetz.

 

17SEin Schweher ſprach zu jm / Es iſt nicht gut das du thuſt / 18du macheſt dich zu müde / da zu das Volck auch das mit dir iſt / Das ge­ſcheff­te iſt dir zu ſchweer / du kanſts allein nicht ausrichten. 19Aber gehorche meiner ſtim / ich wil dir raten / vnd Gott wird mit dir ſein. Pflege du des volcks fur Gott / vnd bringe die ge­ſcheff­te fur Gott / 20Vnd ſtelle jnen Rechte vnd Ge­ſe­tze / das du ſie lereſt den weg darin zu wandeln / vnd die werck die ſie thun ſollen.

 

 

Mose setzt auf den Rat des Jitro hin Richter ein

21SIhe dich aber vmb vnter allem Volck nach redlichen Leuten / die Gott fürchten / warhafftig / vnd dem Geitz feind ſind / die ſetze vber ſie / Etliche vber tau­ſent / vber hundert / vber funff­zig / vnd vber zehen / 22das ſie das Volck allezeit richten. Wo aber eine groſſe Sache iſt / das ſie die ſelb an dich bringen / vnd ſie alle geringe ſachen richten / So wird dirs leichter werden / vnd ſie mit dir tragen. 23Wirſtu das thun / ſo kanſtu ausrichten was dir Gott gebeut / vnd alle dis Volck kan mit frieden an ſeinen Ort komen.

Jethro

rat.

 

24MOſe gehorcht ſeines Schwehers wort / vnd thet alles was er ſaget / 25Vnd erwelet redliche Leute aus gantzem Iſ­ra­el / vnd macht ſie zu Heubter vber das volck / Etliche vber tau­ſent / vber hundert / vber funff­zig / vnd vber zehen / 26das ſie das volck alle zeit richten / Was aber ſchwere Sachen weren / zu Moſe brechten / vnd die kleinen ſachen ſie richten. 27Alſo lies Moſe ſeinen Schweher in ſein Land ziehen.

 

 

 

 

 
 

 

Biblia 1545

Wörterbuch zur Lutherbibel

Wörtersuche

Gesuchtes Luther-Wort eingeben:

Die Liste aller der Schlagwörter im Wörterbuch findet sich im →Register.

Hilfe

 
Compendia Librorum

Abkürzungen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata:
Exodus

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata:
Deuteronomium

→Zum Inhaltsverzeichnis

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

 

 

Biblia 1545

   Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther er­klärt den Sinn und die Be­deu­tung des Al­ten Tes­ta­ments und der Ge­set­ze Mo­se. Die­se Schrif­ten sei­en für Chris­ten sehr nütz­lich zu le­sen, nicht zu­letzt des­halb, weil Je­sus, Pe­trus und Pau­lus mehr­fach da­raus zi­tie­ren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 21.01.2021  

 
Biblia
1545
2Mos
XVIII.