Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 2

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 2
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch Mose
Exodus

Kapitel 2

 

2Mos 2

 

Der Text in 40 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 2. Buch Mose (Exodus) sind derzeit nur 15 von 40 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 2

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel II.

 

 

1 - 4

 

I. DER HINTERGRUND

 

 

 

2,1 - 4,31

 

I.3 DIE ERSTEN PHASEN DES GÖTTLICHEN PLANS ZUR BESTRAFUNG UND ERRETTUNG

 

1

2,1-10

→Moses Geburt und wunderbare Errettung

2

2,11-25

→Moses Flucht nach Midian

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ
Moſe.

 

 
[31b]

 

II.

 

 

I.3 DIE ERSTEN PHASEN DES GÖTTLICHEN PLANS ZUR BESTRAFUNG UND ERRETTUNG

 

 

2,1 - 4,31

 

 

Moſes Geburt und wunderbare Errettung

Exod. 6.

Sap. 18.

Act. 7.

Ebre. 11.

VND es gieng hin ein Man vom hauſe

Leui / vnd nam eine tochter Leui / 2Vnd das Weib ward ſchwanger / vnd gebar einen Son / Vnd da ſie ſahe / das ein fein Kind war / verbarg ſie jn drey monden. 3Vnd da ſie jn nicht lenger verbergen kund / macht ſie ein keſtlin von rhor / vnd verkleibets mit thon vnd pech / vnd legt das Kind drein / vnd legt jn in den ſchilff am vfer des waſſers. 4Aber ſeine ſchweſter ſtund von ferne / das ſie erfaren wolt / wie es jm gehen würde.

Moſe

wird geborn.

 

5VND die tochter Pharao gieng ernider / vnd wolt baden im waſſer / vnd

 

 
[31b | 32a]

 

 

Moſe.     C. II.

XXXII.

Moſe.

 

 

Act. 7.

Ebre. 11.

jre Jungfrawen giengen an dem rande des waſſers. Vnd da ſie das Keſtlin im ſchilff ſahe / ſand ſie jre Magd hin / vnd lies es holen / 6Vnd da ſie es auffthet ſahe ſie das Kind / vnd ſihe das Kneblin weinet / Da jamert es ſie / vnd ſprach / Es iſt der Ebreiſchen kindlin eins.

 

7DA ſprach ſeine Schweſter zu der tochter Pharao / Sol ich hin gehen / vnd der Ebreiſchen weiber eine ruffen die da ſeuget / das ſie dir das Kindlin ſeuge? 8Die tochter Pharao ſprach zu jr / Gehe hin. Die Jungfraw gieng hin / vnd rieff des Kindes mutter. 9Da ſprach Pharao tochter zu jr / Nim hin das Kindlin / vnd ſeuge mirs / ich wil dir lohnen. Das weib nam das Kind vnd ſeuget es. 10Vnd da das Kind gros ward / bracht ſie es der tochter Pharao / vnd es ward jr Son / vnd hies jn Moſe / Denn ſie ſprach / Ich habe jn aus dem waſſer gezogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Maſa)

Heiſſt ziehen / daher heiſſt Moſe gezogen / nemlich aus dem waſſer.

 

 

Moſes Flucht nach Midian

Act. 7.

Zv den zeiten / da Moſe war gros worden / gieng er aus

zu ſeinen Brüdern / vnd ſahe jre Laſt / Vnd ward gewar / das ein Egypter ſchlug ſeiner Brüder der Ebreiſchen einen. 12Vnd er wand ſich hin vnd her / vnd da er ſahe / das kein Menſch da war / erſchlug er den Egypter / vnd beſcharret jn in den ſand. 13Auff einen andern tag gieng er auch aus / vnd ſahe zween Ebreiſche menner ſich mit einander zancken / vnd ſprach zu dem vngerechten / Warumb ſchleheſtu deinen Neheſten? 14Er aber ſprach / Wer hat dich zum Oberſten oder Richter vber vns geſetzt? Wiltu mich auch erwürgen / wie du den Egypter erwürget haſt? Da furcht ſich Moſe / vnd ſprach / Wie iſt das laut worden? 15Vnd es kam fur Pharao / der trachtet nach Moſe / das er jn erwürget. Aber Moſe floh fur Pharao / vnd hielt ſich im lande Midian / vnd wonete bey einem Brunnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moſe fleuhet

fur Pharao etc.

 

DER Prieſter aber in Midian hatte ſieben Töchter / die kamen waſſer zu ſchepffen / vnd fülleten die Rinnen / das ſie jres Vaters ſchafe trencketen. 17Da kamen die Hirten vnd ſtieſſen ſie dauon. Aber Moſe macht ſich auff vnd halff jnen / vnd trencket jre Schafe. 18Vnd da ſie zu jrem vater Reguel kamen / ſprach er / Wie ſeid jr heute ſo bald komen? 19Sie ſprachen / Ein Egyptiſcher man errettet vns von den Hirten / vnd ſchepffete vns / vnd trencket die ſchafe. 20Er ſprach zu ſeinen töchtern / Wo iſt er? Warumb habt jr den Man gelaſſen / das jr jn nicht ludet mit vns zu eſſen?

Zipora

Moſe weib.

a

Non eſt in Ebreo.*1)

21VND Moſe bewilliget bey dem Man zu bleiben / Vnd er gab Moſe ſeine tochter Zipora / 22Die gebar einen Son / vnd er hies jn Gerſom / Denn er ſprach / Ich bin ein Frembdling worden im frembden Lande. a (Vnd ſie gebar noch einen Son / den hies er Elieſer / vnd ſprach / Der Gott meins Vaters iſt mein Helffer / vnd hat mich von der hand Pharao errettet.)

(Gerſom)

Heiſſt ein Frembder oder Auslender.

(Elieſer)

Heiſſt Gott mein Helffer.

 

LAnge zeit aber darnach ſtarb der König in Egypten. Vnd die kinder Iſrael ſuffzeten vber jre erbeit / vnd ſchrien / vnd jr ſchreien vber jre erbeit kam fur Gott. 24Vnd Gott erhöret jr wehklagen / vnd gedacht an ſeinen Bund mit Abraham / Iſaac vnd Jacob / 25Vnd er ſahe drein / vnd nam ſich jrer an.

 

 

 

*1) Lat.: Non est in Ebreo. Dt.: »Nicht im hebräischen Urtext [vorhanden].«

Luther merkt hier an, dass der Vers 22b in den hebräischen Quelltexten nicht vorhanden ist (wohl aber in den griechischen und lateinischen Quellen), weshalb er ihn in Klammern gesetzt hat.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Weisheit.
Sap.
Die Weiſheit Solomonis.
Das Buch der Weiſheit.

Biblia Vulgata: Sapientia

Das Buch der Weisheit

Das Buch der Weisheit

Weisheit Salomons

Weish

Weish

Weish

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata: Actus Apostolorum

→Zum Text

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Ebre.
Die Epiſtel an die Ebreer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Hebraeos

Der Brief an die Hebräer

Hebräerbrief

Hebr

Hebr

Hebr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT

→1. Sonntag nach dem Christfest

2Mos 2,1-10

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Mos
2