Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 25

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 2. Buch Mose (Exodus) | Kapitel 25
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 2. Buch Mose
Exodus

Kapitel 25

 

2Mos 25

 

Der Text in 40 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 25

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXV.

 

 

25,1 - 31,22

 

V. DIE INSTITUTIONEN DES BUNDES:
DAS HEILIGTUM UND DIE PRIESTERSCHAFT

 

 

 

25,1 - 27,21

 

V.1 Freiwillige Spenden für die Einrichtung der Stiftshütte

 

1

25,1-6

→Gottes Auftrag an Mose, Spenden einzusammeln und ein Heiligtum zu bauen

A

→ABBILDUNG:

 

Die Bundeslade und der Deckel mit den Cherubim für die Stiftshütte

2

25,10-16

→Gottes Anweisungen zum Bau der Bundeslade

3

25,17-22

→Gottes Anweisungen zum Bau der Deckplatte für die Bundeslade

4

25,23-30

→Gottes Anweisungen zum Bau des Tisches für die Schaubrote

B

→ABBILDUNG:

 

Der Leuchter und der Tisch mit den Schaubroten für die Stiftshütte

5

25,31-40

→Gottes Anweisungen zum Bau des siebenarmigen Leuchters

 

 

 

 

Das Ander Bucĥ
Moſe.

 

 
[45a]

 

XXV.

 

 

V.
DIE INSTITUTIONEN DES BUNDES:
DAS HEILIGTUM UND DIE PRIESTERSCHAFT

 

 

25,1 - 31,22

 

 

V.1
Freiwillige Spenden für die Einrichtung der Stiftshütte

 

 

25,1 - 27,21

 

 

Gottes Auftrag an Moſe, Spenden einzuſammeln und ein Heiligtum zu bauen

Hebop-

ffer.

VND der HERR redet mit Moſe / vnd

ſprach / 2Sage den Kindern Iſrael / das ſie mir ein Hebopffer geben / Vnd nemet die ſelben von jederman / der es williglich gibt. 3Das iſt aber das Hebopffer / das jr von jnen nemen ſolt / Gold / ſilber / ertz / 4gele ſeiden / ſcharlacken / roſinrot / weiſſe ſeiden / zigenhar / 5rötlicht widerfel / dachsfel / foernholtz / 6öle zur lampen / ſpecerey zur Salben vnd gutem Reuchwerg / 7Onychſtein vnd eingefaſte ſteine zum Leibrock / vnd zum Schiltin.

 

 

Holzschnitt, Bild zum II. Buch Mose, Kapitel 25: Die Bundeslade und der Deckel mit den Cherubim für die Stiftshütte.

 

 
[45a | 45b]

 

 

II․ Bucĥ    C․ XXV.

Wonung

ſampt jrem Gerete.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lade.

→Exo. 37.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Exod.40.

8VND ſie ſollen mir ein Heiligthum machen / Das ich vnter jnen wone. 9Wie ich dir ein Furbilde der Wonunge / vnd alles ſeines Geretes zeigen werde / ſo ſolt jrs machen.

 

Gottes Anweiſungen zum Bau der Bundeslade

Vgl. →Kapitel 37,1-5

MAchet eine Lade von foern holtz / Drithalb ellen ſol die lenge ſein / anderthalb ellen die breite / vnd anderhalb ellen die höhe. 11Vnd ſolt ſie mit feinem gold vberziehen / inwendig vnd auswendig / Vnd mache einen gülden Krantz oben vmbher. 12Vnd geus vier gülden Rincken / vnd mache ſie an jre vier Ecken / alſo / das zween rincken ſeien auff einer ſeiten / vnd zween auff der ander ſeiten. 13Vnd mache Stangen von foern holtz / vnd vberzeuch ſie mit golde / 14vnd ſteck ſie in die rincken an der Laden ſeiten / das man ſie da bey trage / 15Vnd ſollen in den rincken bleiben / vnd nicht heraus gethan werden. 16Vnd ſolt in die Lade das Zeugnis legen / das ich dir geben werde.

 

(Furbilde)

Dis iſt der Heubt­ſprüch ei­ner / da­rin Mo­ſe zeu­get / das ſein Re­gi­ment ſol­le auff­hö­ren / vnd nicht das rech­te end­­lich we­ſen / ſon­dern ein Für­bil­de vnd Fur­ſpiel ſein des Reichs Chri­ſti. Vnd on al­len zwei­uel hat hie von Chri­ſtus mit den zween Jün­gern zu Emaus ge­redt / →Luc. xxiiij.

 

 

Gottes Anweiſungen zum Bau der Deckplatte für die Bundeslade

Vgl. →Kapitel 37,6-9

Gnaden

ſtuel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Exod. 24.

DV ſolt auch einen Gnadenſtuel machen von feinem golde / Drithalb ellen ſol ſeine lenge ſein / vnd anderthalb ellen ſeine breite. 18Vnd ſolt zween Cherubim machen von tichtem golde / zu beiden enden des Gnadenſtuels / 19das ein Cherub ſey an dieſem ende / der ander an dem andern ende / Vnd alſo zween Cherubim ſeien an des Gnadenſtuels enden. 20Vnd die Cherubim ſollen jre Flügel ausbreiten oben vber her / das ſie mit jren flügeln den Gnadenſtuel bedecken / vnd eins jglichen Andlitz gegen dem andern ſtehe / Vnd jre Andlitz ſollen auff den Gnadenſtuel ſehen. 21Vnd ſolt den Gnadenſtuel oben auff die Lade thun / Vnd in die Lade das Zeugnis legen / das ich dir geben werde. 22Von dem Ort wil ich dir zeugen vnd mit dir reden / nemlich / von dem Gnadenſtuel zwiſſchen den zween Cherubim / der auff der Laden des Zeugnis iſt / alles was ich dir gebieten wil an die kinder Iſrael.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Dir zeugen)

Das iſt / Da bey als bey eim ge­wiſ­ſen Zeich­en vnd Zeug­nis / wil ich dich wiſ­ſen laſ­ſen das ich da bin ge­gen­wer­tig / das ich da­ſelbs re­den wer­de etc.

 

 

Gottes Anweiſungen zum Bau des Tiſches für die Schaubrote

Vgl. →Kapitel 37,10-16

 

 

Holzschnitt, Bild zum II. Buch Mose, Kapitel 25: Der Leuchter und der Tisch mit den Schaubroten für die Stiftshütte.

Tiſch.

DV ſolt auch einen Tiſch machen von foern holtz / Zwo ellen ſol ſeine lenge ſein / vnd ein elle ſeine breite / vnd anderthalb ellen ſeine höhe. 24Vnd ſolt jn vberziehen mit feinem golde / Vnd einen gülden Krantz vmb her machen / 25vnd eine Leiſten vmb her / einer handbreit hoch / vnd einen gülden Krantz vmb die leiſten her. 26Vnd ſolt vier gülden Ringe dran machen / an die vier ort an ſeinen vier füſſen / 27hart vnter der leiſten ſollen die ringe ſein / das man Stan

 

 
[45b | 46a]

 

 

Moſe.     C. XXVXXVI.

Wónung

ſampt jrem Gerete.

XLVI.

 

 

gen drein thu / vnd den Tiſch trage / 28Vnd ſolt die ſtangen von foernholtz machen / vnd ſie mit golde vberziehen / das der Tiſch da mit getragen werde. 29Du ſolt auch ſeine Schüſſeln / Becher / Kannen Schalen / aus feinem golde machen / da mit man aus vnd einſchencke. 30Vnd ſolt auff den Tiſch allezeit Schawbrot legen fur mir.

 

 

Gottes Anweiſungen zum Bau des ſiebenarmigen Leuchters

Vgl. →Kapitel 37,17-24

Leuch -

ter.

→Exo. 37.

DV ſolt auch einen Leuchter von feinem tichten golde machen / daran ſol der ſchafft mit röhren / ſchalen / kneuffen / vnd blumen ſein. 32Sechs röhren ſollen aus dem Leuchter zun ſeiten ausgehen / aus jglicher ſeiten drey röhren / 33ein jgliche röhre ſol drey offen ſchalen / kneuffe vnd blumen haben / Das ſollen ſein die ſechs röhren aus dem Leuchter. 34Aber der ſchafft am Leuchter / ſol vier offen ſchalen mit kneuffen vnd blumen haben / 35Vnd ja einen knauff vnter zwo röhren / welcher ſechs aus dem Leuchter gehen. 36Denn beide jre kneuffe vnd röhren ſollen aus jm gehen / alles ein ticht lauter gold.

7. Lam-

pen.

→Ebre. 8.

→Act. 7.

37VND ſolt ſieben Lampen machen oben auff / das ſie gegen ander leuchten / 38vnd Leuchtſchneutzen vnd Leſſchnepffe von feinem golde / 39aus einem a Centner feines golds ſoltu das machen / mit allem dieſem Geret. 40Vnd ſihe zu / Das du es macheſt nach jrem Bilde / das du auff dem Berge / geſehen haſt.

 

 

 

a

(Centner)

xxx. pfund golds.

 

Er wi­der­ho­lets hie zum an­dern mal / das er dro­ben in die­­ſem Cap ſagt / Es ſol­le al­les ei­tel Fur­bil­de vnd Fi­gur ſein mit Mo­ſe / Auff das es zwey mal ge­ſagt / ja ge­wis­lich ge­gleubt wer­de.

 

 

 

Hinweis zu den Abbildungen in 2Mos 25: : Klicken Sie auf ein Bild oben, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Erläuterungen zur Abbildung in 2Mos 25

Die Kapitel 25 bis 28 berichten über Gottes Anweisungen für den Bau der Stiftshütte, in der sich das Heiligtum befindet, nebst allen nötigen Einrichtungsgegenständen und Geräten, sowie für die Fertigung der Kleidung für die Priester, wobei Aaron als erster und höchster Priester (Hohepriester) genannt wird.

Im Kapitel 25 befinden sich zwei Abbildungen, die bestimmte Teile vom Text des Kapitels visualisieren.

Bild A zeigt die Bundeslade und den Deckel, der für sie gefertigt werden solle.

Bild B zeigt den Tisch mit den Schaubroten nebst weiterem Zubehör sowie den großen siebenarmigen Leuchter.

Doch die Bilder passen nicht ganz zum Text: Mose befand sich mit Volk Israel in der Wüste, als er den Auftrag bekam, die Stiftshütte mit dem Heiligtum zu bauen. Doch der Künstler hat die Gegenstände in Gebäuden mit starken Mauern platziert. Im Hintergrund des ersten Bildes sind weitere Gebäude einer prächtigen Stadt zu erkennen.

Die Bilder zeigen daher die Gegenstände im Tempel von Jerusalem, viele Jahrhunderte später. Allerdings zeugen die Gebäude von der Architektur der Kirchen, Klöster, Burgen und Städte des Mittelalters in Deutschland.

Der Künstler verlegte die Gegenstände in eine Umgebung, die den Betrachtern seiner Bilder bekannt war, und die so einen starken symbolischen Wert bekommen haben, um die herausragende Stellung des Hauses Gottes, des Heiligtum und seiner Gerätschaften zu unterstreichen.

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ex.
Exo.
Exod.
Das ander Buch Moſe.
Exodus.

Biblia Vulgata: Exodus

Das zweite Buch Mose (Exodus)

Exodus

2. Buch Mose

2. Mose

Ex

2Mos

Luce.
Luc.
Euangelium S. Lucas.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Lucam

Das Evangelium nach Lukas

Lukasevangelium

Lk

Lk

Lk

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata: Actus Apostolorum

→Zum Text

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

Ebre.
Die Epiſtel an die Ebreer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Hebraeos

Der Brief an die Hebräer

Hebräerbrief

Hebr

Hebr

Hebr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
2Mos
25