Der Prophet Hesekiel | Ezechiel
Kapitel XIIII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Bücher der Propheten | ►Der Prophet Hesekiel (Ezechiel) | Kapitel XIIII.
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Hesekiel
Ezechiel

 

C. XIIII.

 

Hes

Kapitel 14,1-23

 

Der Text in 48 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Der Prophet Hesekiel

 

Gliederung Kapitel XIIII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIIII.

 

 

4 - 24

 

II. ISRAELS SÜNDE UND DAS BEVORSTEHENDE GERICHT

 

 

 

12,1 - 24,27

 

II.6 Neue Zeichenwandlungen und Weissagungen gegen Israel, Juda und Jerusalem

 

1

14,1-11

→Gegen den Götzendienst

2

14,12-23

→Wer Gottes Gericht überleben wird: Die persönliche Verantwortung

 

 

 

 

Der Próphet Heſekiel.

 

 

[82a]

 

XIIII.

 

 

Gegen den Götzendienſt

 

VND es kamen etliche von den elteſten

Iſrael zu mir / vnd ſatzten ſich fur mir. 2Da geſchach des HERRn wort zu mir vnd ſprach 3Men­ſchen­kind / Dieſe Leute hangen mit jrem hertzen an jren Götzen / vnd halten ob dem Ergernis jrer miſſethat / Solt ich denn jnen antworten / wenn ſie mich fragen? 4Darumb rede mit jnen / vnd ſage zu jnen / ſo ſpricht der HErr HERR / Welcher Menſch vom hauſe Iſrael mit dem hertzen an ſeinem Götzen hanget / vnd helt ob dem Ergernis ſeiner miſſethat / vnd kompt zum Propheten / So wil ich der HERR, dem ſelbigen antworten / wie er verdienet hat mit ſeiner groſſen Abgötterey / 5Auff das das haus Iſrael betrogen werde in jrem hertzen / darumb / das ſie alle von mir gewichen ſind / durch Abgötterey.

6DARumb ſoltu zum hauſe Iſrael ſagen / ſo ſpricht der HErr HERR / Keret vnd wendet euch von ewr Abgötterey / vnd wendet ewr angeſicht von allen ewern Greweln. 7Denn welcher Menſch vom hauſe Iſrael oder Frembdlinger ſo in Iſrael wonet / von mir weichet / vnd mit ſeinem hertzen an ſeinem Götzen henget / vnd ob dem Ergernis ſeiner Ab­göt­te­rey hellt / vnd zum Propheten kompt / das er durch jn mich frage / Dem wil ich der HERR ſelbs antworten. 8Vnd wil mein Angeſicht wider den ſelbigen ſetzen / das ſie ſollen wüſt vnd zum Zeichen vnd Sprichwort werden / vnd wil ſie aus meinem Volck rotten / Das jr erfaren ſolt / Ich ſey der HERR.

 

9WO aber ein betrogener Prophet etwas redet / Den wil ich der HERR widerumb laſſen betrogen werden / vnd wil meine Hand vber jn ausſtrecken / vnd jn aus meinem volck Iſrael rotten. 10Alſo ſollen ſie beide jre miſſethat tragen / Wie die miſſethat des Fragers / Alſo ſol auch ſein die miſſethat des Propheten. 11Auff das ſie nicht mehr das haus Iſrael verfüren von mir / vnd ſich nicht mehr verunreinigen in allerley jrer vbertrettung / Sondern ſie ſollen mein Volck ſein / vnd ich wil jr Gott ſein / ſpricht der HErr HERR.

(Betrogen)

Das heiſſt mit gu­ten wor­ten be­trie­gen / ei­tel guts / aus ei­ge­nem dünck­el / on Got­tes wort re­den / Den ſol­len ſei­ne gute wort ſelbs be­trie­gen zu ſei­nem vn­glück.

 

 

Wer Gottes Gericht überleben wird: Die perſönliche Verantwortung

 

 

 

 

 

 

 

 

Thew-

rung.

VND des HERRN wort geſchach zu mir / vnd ſprach / 13Du Men­ſchen­kind / Wenn ein Land an mir ſündigt / vnd dazu mich ver­ſchme­het / So wil ich meine Hand vber daſſelbe aus­ſtreck­en / vnd den vorrat des brots wegnemen / vnd wil Theurung hinein ſchicken / das ich beide Men­ſchen vnd Viehe drinnen ausrotte. 14Vnd wenn denn gleich die drey Menner / Noah / Daniel vnd Hiob drinnen weren / So würden ſie allein jr eigen Seele er­ret­ten durch jre Gerechtigkeit / ſpricht der HErr HERR.

IIII. Plagen

Gottes.

 

 

 

 

 

 

 

 

Noah.

Daniel.

Hiob.

Thiere.

VND wenn ich böſe Thiere in das Land bringen würde / die die Leute auffreumeten / vnd daſſelb verwüſten / das niemand drinnen wandeln kündte fur den Thieren / 16Vnd dieſe drey Menner weren auch drinnen / So war ich lebe / ſpricht der HErr HERR / Sie würden weder Söne noch Töchter erretten / Sondern allein ſich ſelbs / vnd das Land müſte öde werden.

Schwert.

ODER wo ich das Schwert komen lieſſe vber das Land / vnd ſpreche / Schwert / fare durchs Land / vnd würde alſo beide Menſchen vnd Viehe / ausrotten / 18Vnd die drey Menner weren drinnen. So war ich lebe / ſpricht der HErr HERR / ſie würden weder Söne noch Töchter erretten / Sondern ſie allein würden errettet ſein.

 

 

 

[80a | 80b]

 

 

Der Próphet    C․ XIIII.

 

 

ODer ſo ich Peſtilentz in das Land ſchicken / vnd meinen grim vber das ſelbige ausſchütten würde / vnd Blut ſtörtzen / alſo / das ich beide Men­ſchen vnd Viehe ausrottet / 20Vnd Noah / Daniel vnd Hiob weren drinnen / ſo war ich lebe / ſpricht der HErr HERR / würden ſie weder Söne noch Töch­ter / ſondern allein jr eigen Seele / durch jre ge­rech­tig­keit erretten.

 

21DEnn ſo ſpricht der HErr HERR / So ich meine vier böſe Straffen / als Schwert / Hunger / böſe Thiere vnd Peſtilentz vber Jeruſalem ſchicken würde / das ich drinnen ausrottet / beide Menſchen vnd Vieh / 22ſihe / So ſollen etliche drinnen vbrige dauon komen / die Söne vnd Töchter her aus bringen werden / vnd zu euch an her komen / Das jr ſehen werdet / wie es jnen gehet / vnd euch tröſten vber dem vnglück / das ich vber Jeruſalem habe komen laſſen / ſampt allem andern / das ich vber ſie hab komen laſſen. 23Sie werden ewr troſt ſein / wenn jr ſehen werdet / wie es jnen gehet / Vnd werdet erfaren / das ich nicht on vrſache gethan habe / was ich drinnen gethan habe / ſpricht der HErr HERr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Troſt)

Die Gefangenen zu Babylon wur­den fro / das die zu Je­ru­ſa­lem auch muſ­ten zu jnen ko­men ge­fan­gen / Von welch­en ſie als die Ab­trün­ni­gen ſchme­lich ge­hö­net wa­ren.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ezech.
Heſek.
Der Prophet Heſekiel.

Biblia Vulgata: Hiezechiel

Der Prophet Hesekiel (Ezechiel)

Das Buch Ezechiel

Hes

Ez

Hes

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 12.10.2019  

 
 
Biblia
1545
Hes
14