Der Prophet Hesekiel | Ezechiel
Kapitel XLVII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Bücher der Propheten | ►Der Prophet Hesekiel (Ezechiel) | Kapitel XLVII.
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Hesekiel
Ezechiel

 

C. XLVII.

 

Hes 47,1-23

 

Der Text in 48 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Der Prophet Hesekiel

 

Gliederung Kapitel XLVII.

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XLVII.

 

 

40 - 48

 

VI. DER NEUE TEMPEL UND DAS VOLK IM KÜNFTIGEN REICH GOTTES

 

1

47,1-12

→Der Lebensstrom aus dem Tempel

2

47,13-20

→Die Grenzen des Landes

3

47,21-23

→Die Verteilung des Landes im Norden, Einleitung

 

 

 

 

Der Próphet Heſekiel.

 

 

 

 

[101b]

 

 

XLVII.

 

 

Der Lebensſtrom aus dem Tempel

 

VND er füret mich wider zu der thür des

Tempels / Vnd ſihe / da flos ein Waſſer her aus vnter der ſchwelle des Tempels / gegen morgen / Denn die thür des Tempels / was auch gegen morgen. Vnd das Waſſer lieff an der rechten ſeiten des Tempels / neben dem Altar hin / gegen mittag. 2Vnd er füret mich auswendig zum Thor gegen mitternacht / vom euſſern Thor gegen morgen / vnd ſihe / das Waſſer ſprang er aus von der rechten ſeiten.

 

3VND der Man gieng er aus gegen morgen / vnd hatte die Meſsſchnur in der hand / vnd er mas tauſent Ellen / vnd füret mich durchs Waſſer / bis mirs an die Knöchel gieng. 4Vnd mas abermal tauſent ellen / vnd füret mich durchs Waſſer / bis mirs an die Knie gieng. Vnd mas noch tauſent ellen / vnd lies mich da durch gehen / bis es mir an die Lenden gieng. 5Da mas er noch tauſent ellen / vnd es ward ſo tieff / das ich nicht mehr gründen kund / Denn das Waſſer war zu hoch / das man drüber ſchwimmen muſte / vnd kundte es nicht gründen. 6Vnd er ſprach zu mir / Du Men­ſchen­kind / das haſtu ja geſehen.

 

VND er füret mich wider zu rück am vfer des bachs / 7Vnd ſihe / da ſtunden ſeer viel Bewme / am vfer auff beiden ſeiten. 8Vnd er ſprach zu mir / Dis waſſer / das da gegen morgen er aus fleuſſt / wird durchs Blachfeld flieſſen ins Meer / vnd von einem meer ins ander. Vnd wens dahin ins meer kompt / da ſollen die ſelbige Waſſer geſund werden / 9Ja alles was darin lebt vnd webt / da hin dieſe Ströme komen / das ſol leben / Vnd ſol ſeer viel Fiſſche haben / Vnd ſol alles geſund werden vnd leben / wo dieſer Strom hin kompt.

 

10VND es werden die Fiſſcher an dem ſelben ſtehen / von EnGeddi / bis zu EnEglaim wird man die Fiſſchgarn auffſpannen. Denn es werden daſelbs ſeer viel Fiſſche ſein / gleich wie im groſſen Meer. 11Aber die Teiche vnd Lachen daneben / werden nicht geſund werden / ſondern geſaltzen bleiben.

 

12VND an dem ſelben Strom am vfer / auff beiden ſeiten / werden allerley fruchtbare Bewme wachſen / vnd jre Bletter werden nicht verwelcken / noch jre Früchte verfaulen / vnd werden alle Monden newe Früchte bringen. Denn jr waſſer fleuſſt aus dem Hei­lig­thum / Ire Frucht wird zur Speiſe dienen / vnd jre bletter zur Ertzney.

 

 

Die Grenzen des Landes

 

SO ſpricht der HErr HERR / Dis ſind die Grentze / nach der jr das Land ſolt austeilen / den zwelff ſtemmen Iſrael / Denn zwey teil gehören dem ſtam Joſeph. 14Vnd jr ſolts gleich austeilen / einem wie dem andern / Denn ich hab mein Hand auffgehaben / das Land ewern Vetern vnd euch zum Erbteil zugeben.

 

15DIS iſt nu die Grentze des Landes gegen mitternacht / von dem groſſen Meer an / von Hethlon / bis gen Zedad / 16nemlich / Hemath / Berotha / Sibraim / die mit Damaſco vnd Hemath grentzen / vnd HazarTichon / die mit Haueran grentzet. 17Das ſol die grentze ſein vom Meer an bis gen HazarEnon / Vnd Damaſcus vnd Hemath ſollen das ende ſein gegen Mitternacht.

 

18ABer die Grentze gegen Morgen / ſolt jr meſſen zwiſſchen Haueran vnd

 

 

 

 

 

[101b | 102a]

 

 

Heẛekiel.     XLVII.

CII.

 

 

Damaſco / vnd zwiſſchen Gilead vnd zwiſſchen dem lande Iſrael / am Jordan hinab / bis ans Meer gegen morgen. Das ſol die Grentze gegen morgen ſein.

 

19ABer die grentze gegen Mittage / iſt von Thamar / bis ans Hadderwaſſer zu Cades / vnd gegen dem Waſſer am groſſen Meer. Das ſol die Grentze gegen Mittag ſein.

 

20VND die Grentze gegen Abend / iſt vom groſſen Meer an / ſtracks bis gen Hemath. Das ſey die Grentze gegen abend.

 

 

Die Verteilung des Landes im Norden, Einleitung

 

21ALſo ſolt jr das Land austeilen / vnter die ſtemme Iſrael. 22Vnd wenn jr das Los werffet / das Land vnter euch zu teilen / So ſolt jr die Frembdlinge / die bey euch wonen / vnd Kinder vnter euch zeugen / halten / gleich wie die Einheimiſchen vnter den kindern Iſrael / 23vnd ſollen auch jren Teil am Lande haben / ein jglicher vnter dem Stam / da bey er wonet / ſpricht der HErr HERR.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Ezech.
Heſek.
Der Prophet Heſekiel.

Biblia Vulgata: Hiezechiel

Der Prophet Hesekiel (Ezechiel)

Das Buch Ezechiel

Hes

Ez

Hes

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 2018/2019

WEITERER TEXT FÜR DIE PREDIGT

→3. Sonntag nach Ostern | Jubilate

→Hes 47,1-12

POOL

W

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 17.11.2019  

 
 
Biblia
1545
Hes
47