Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 44

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 44
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Mose
Genesis

Kapitel 44

 

1Mos 44

 

Der Text in 50 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 44

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XLIIII.

 

 

37 - 50

 

III. DIE JOSEFSGESCHICHTE

 

1

44,1-2

→Josef fädelt eine Intrige gegen seine Brüder ein

2

44,3-13

→Josefs Becher im Sack Benjamins

3

44,14-17

→Die Brüder müssen sich vor Josef rechtfertigen

4

44,18-34

→Juda vermittelt

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Móẛe.

 

 
[27a]

 

XLIIII.

 

 
[27a | 27b]

 

 

I. Bucĥ    C․ XLIIII.

Jóẛeph․

 

 

 

Joſef fädelt eine Intrige gegen ſeine Brüder ein

 

VND Joſeph befalh ſeinem Haushalter /

vnd ſprach / Fülle den Mennern jre ſecke mit ſpeiſe / ſo viel ſie füren mügen / vnd lege jglichem ſein Geld oben in ſeinen ſack. 2Vnd meinen ſilbern Becher lege oben in des Jüngſten ſack / mit dem gelde fur das getreide / Der thet / wie jm Joſeph hatte geſagt.

 

 

Joſefs Becher im Sack Benjamins

 

DES morgens / da es liecht ward / lieſſen ſie die Menner ziehen mit jren eſeln. 4Da ſie aber zur Stad hin aus waren / vnd nicht ferne komen / ſprach Joſeph zu ſeinem Haushalter / Auff / vnd jage den Mennern nach / Vnd wenn du ſie ergreiffeſt / ſo ſprich zu jnen / Warumb habt jr gutes mit böſem vergolten? 5Iſts nicht das / da mein Herr aus trincket / vnd da mit er weiſſaget? Ir habt vbel gethan. 6Vnd als er ſie ergreiff / redet er mit jnen ſolche wort.

 

7SIE antworten jm / Warumb redet mein Herr ſolche wort? Es ſey ferne von deinen Knechten ein ſolchs zu thun. 8Sihe / Das geld / das wir funden oben in vnſern ſecken / haben wir widerbracht zu dir aus dem lande Canaan / Vnd wie ſolten wir denn aus deines Herrn hauſe geſtolen haben ſilber oder gold? 9Bey welchem er funden wird vnter deinen Knechten / der ſey des tods / Dazu wöllen auch wir meines Herrn Knechte ſein. 10Er ſprach / Ja / es ſey / wie jr geredt habt / Bey welchem er funden wird / der ſey mein Knecht / Ir aber ſolt ledig ſein.

 

11VND ſie eileten / vnd legt ein jglicher ſeinen Sack abe / auff die erden / vnd ein jglicher thet ſeinen ſack auff. 12Vnd er ſuchte / vnd hub am Gröſſeſten an bis auff den Jüngſten / da fand ſich der Becher in BenJamins ſack. 13Da zu riſſen ſie jre Kleider / vnd lud ein jglicher auff ſeinen Eſel / vnd zogen wider in die Stad.

 

 

Die Brüder müſſen ſich vor Joſef rechtfertigen

 

VND Juda gieng mit ſeinen Brüdern in Joſephs haus / denn er war noch daſelbs / Vnd ſie fielen fur jm nider auff die erden. 15Joſeph aber ſprach zu jnen / Wie habt jr das thun dürffen? Wiſſet jr nicht das ein ſolcher Man / wie ich bin / erraten künde? 16Juda ſprach / Was ſollen wir ſagen meinem Herrn / oder wie ſollen wir reden? Vnd was können wir vns rechtfertigen? Gott hat die miſſethat deiner Knechte funden. Sihe da / Wir vnd der / bey dem der Becher funden iſt / ſind meines Herrn knechte. 17Er aber ſprach / Das ſey ferne von mir ſolchs zu thun / Der Man bey dem der Becher funden iſt / ſol mein Knecht ſein / Ir aber ziehet hinauff mit frieden zu ewrem Vater.

 

 

Juda vermittelt

 

DA trat Juda zu jm / vnd ſprach / Mein Herr / las deinen Knecht ein wort reden fur deinen ohren / mein Herr / vnd dein zorn ergrimme nicht vber deinen knecht / denn du biſt wie Pharao. 19Mein Herr fraget ſeine Knechte / vnd ſprach / Habt jr auch einen Vater oder Bruder? 20Da antworten wir / Wir haben einen Vater der iſt alt / vnd einen jungen Knaben in ſeinem alter geborn / vnd ſein Bruder iſt tod / vnd er iſt allein vberblieben von ſeiner Mutter / vnd ſein Vater hat jn lieb. 21Da ſprachſtu zu deinen Knechten / Bringet jn herab zu mir / ich wil jm gnade erzeigen. 22Wir aber antworten meinem Herrn / Der Knab kan nicht von ſeinem Vater komen / Wo er von jm keme / würde er ſterben. 23Da ſprachſtu zu deinen Knechten / Wo ewr jüngſter Bruder nicht mit euchher kompt / ſolt jr mein angeſicht nicht mehr ſehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Gen. 37.

24Da zogen wir hinauff zu deinem Knecht / meinem Vater / vnd ſagten jm an meins Herrn rede. 25Da ſprach vnſer Vater / Ziehet wider hin / vnd keufft vns ein wenig ſpeiſe. 26Wir aber ſprachen / Wir können nicht hinab ziehen / Es ſey denn vnſer jüngſter Bruder mit vns / ſo wöllen wir hinab ziehen / Denn wir können des Mans angeſicht nicht ſehen / wo vnſer jüngſter Bruder nicht mit vns iſt. 27Da ſprach dein Knecht / mein Vater / zu vns / Ir wiſſet / das mir mein Weib zween geboren hat / 28Einer gieng hin aus von mir / vnd man ſaget / Er iſt zuriſſen / vnd hab jn nicht geſehen bis her. 29Werdet jr dieſen auch von

 

 
[27b | 28a]

 

 

Móẛe     C․ XLIIII. XLV.

Jóẛeph

XXVIII

 

 

mir nemen / vnd jm ein Vnfal widerferet / So werdet jr meine grawe Har / mit jamer hinunter in die Gruben bringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→Gene. 43.

30NV ſo ich heim keme zu deinem Knecht / meinem Vater / vnd der Knabe were nicht mit vns / weil ſeine Seele an dieſes ſeele hanget / 31So wirds geſchehen / wenn er ſihet / das er Knabe nicht da iſt / das er ſtirbt / So würden wir deine Knechte / die grawen har deines Knechts / vnſers Vaters / mit hertzenleide in die Gruben bringen. 32Denn ich / dein Knecht / bin Bürge worden fur den Knaben gegen meinem Vater / vnd ſprach / Bringe ich jn dir nicht wider / So wil ich mein lebenlang die ſchuld tragen. 33Darumb las deinen Knecht hie bleiben / an des Knaben ſtat / zum Knecht meines Herrn / vnd den Knaben mit ſeinen Brüdern hin auff ziehen. 34Denn wie ſol ich hin auff ziehen zu meinem Vater / wenn der Knabe nicht mit mir iſt? Ich würde den jamer ſehen müſſen / der meinem Vater begegnen würde.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Mos
44