Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 38

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 38
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Mose
Genesis

Kapitel 38

 

1Mos 38

 

Der Text in 50 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 37

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXVII.

 

 

37 - 50

 

III. DIE JOSEFSGESCHICHTE

 

1

38,1-30

→Die Geschichte von Juda und Tamar

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Móẛe.

 

 
[23a]

 

XXXVIII.

 

 

Die Geſchichte von Juda und Tamar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

→1. Par. 2.

ES begab ſich vmb die ſelbige zeit / das

Juda hinab zoch von ſeinen Brüdern / vnd thet ſich zu einem Man / von Odollam / der hies Hira. 2Vnd Juda ſahe daſelbs eines Cananiters mans Tochter / der hies Suha / vnd nam ſie. Vnd da er ſie beſchlieff / 3ward ſie ſchwanger / vnd gebar einen Son den hies er Ger. 4Vnd ſie ward aber ſchwanger vnd gebar einen Son / den hies ſie Onan. 5Sie gebar abermal einen Son / den hies ſie Sela / vnd ſie war zu Cheſib / da ſie jn gebar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juda

Söne.

Num. 26.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deu. 25.

→Mat. 22.

VND Juda gab ſeinem erſten Son / Ger / ein weib / die hies Thamar. 7Aber er war böſe fur dem HERRN / darumb tödtet jn der HERR. 8Da ſprach Juda zu Onan / Lege dich zu deines Bruders weib / vnd nim ſie zur Ehe / das du deinem Bruder ſamen erweckeſt. 9Aber da Onan wuſte / das der Same nicht ſein eigen ſein ſolt / wenn er ſich zu ſeines Bruders weib leget / lies ers auff die erden fallen / vnd verderbts / auff das er ſeinem Bruder nicht ſamen gebe. 10Da gefiel dem HERRN vbel / das er thet / vnd tödtet jn auch.

 

Thamar

 

11DA ſprach Juda zu ſeiner ſchnur Thamar / Bleibe eine Widwen in deines Vaters hauſe / bis mein ſon Sela gros wird / Denn er gedachte / Vieleicht möcht er auch ſterben / wie ſeine Brüder / Alſo gieng Thamar hin / vnd bleib in jres Vaters hauſe.

 

DA nu viel tage verlauffen waren / ſtarb des Suha tochter Juda weib. Vnd nach dem Juda ausgetrauret hatte / gieng er hinauff ſeine ſchafe

 

 
[23a | 23b]

 

 

I. Bucĥ    C. XXXVIII. XXXIX.

Jóẛeph.

 

 

zu ſcheren gen Thimnath / mit ſeinem hirten Hira von Odollam. 13Da ward der Thamar angeſagt / Sihe / dein Schweher gehet hinauff gen Thimnath ſeine ſchafe zu ſcheren. 14Da leget ſie die Widwenkleider von ſich / die ſie trug / decket ſich mit einem Mantel vnd verhüllet ſich / vnd ſatzte ſich für die thür heraus an dem wege gen Thimnath / Denn ſie ſahe / das Sela war gros worden / vnd ſie war jm nicht zum Weibe gegeben.

15DA ſie nu Juda ſahe / meinet er / es were eine Hure / Denn ſie hatte jr angeſicht verdecket / 16vnd macht ſich zu jr am wege / vnd ſprach / Lieber / las mich bey dir ligen / denn er wuſte nicht / das ſeine Schnur were. Sie antwortet / Was wiltu mir geben / das du bey mir ligeſt? 17Er ſprach / Ich wil dir einen Ziegenbock von der herde ſenden. Sie antwortet / So gib mir ein Pfand / bis das du mirs ſendeſt. 18Er ſprach / Was wiltu fur ein Pfand / das ich dir gebe? Sie antwortet / Deinen Ring / vnd deine Schnur / vnd deinen Stab / den du in den henden haſt. Da gab ers jr / vnd lag bey jr / Vnd ſie ward von jm ſchwanger. 19Vnd ſie macht ſich auff vnd gieng hin / vnd legt den Mantel ab / vnd zoch jre Widwenkleider wider an.

(Hirten)

Mag auch heiſ­ſen (Freund) dar­nach die Punc­ta im Ebre­iſchen ſich ſetz­en laſ­ſen / Denn Ju­das hat ja müſ­ſen wei­de ha­ben / viel­leicht auch ei­nes Freun­des nicht ge­ra­ten mü­gen. Punc­ta kün­nen ſo wol fei­len als tref­fen / vt Jeſa. vij. et ſepe alias etc.

→*1)

 

20JVda aber ſandte den Ziegenbock durch ſeinen b Hirten von Odollam / das er das Pfand widerholet von dem Weibe / vnd er fand ſie nicht. 21Da fraget er die Leute deſſelbigen orts / vnd ſprach / Wo iſt die Hure / die auſſen am wege ſas? Sie antworten / Es iſt keine Hure da geweſen. 22Vnd er kam wider zu Juda / vnd ſprach / Ich habe ſie nicht funden / Dazu ſagen die Leute deſſelben orts / es ſey keine Hure da geweſen. 23Juda ſprach / Sie habs jr / Sie kan vns doch ja nicht ſchande nachſagen / Denn ich hab den Bock geſand / ſo haſtu ſie nicht funden.

b

Oder / Freunde / welchs du wilt.

 

VBer drey monden ward Juda angeſagt / Deine ſchnur Thamar hat gehuret / Dazu ſihe / ſie iſt von Hurerey ſchwanger worden. Juda ſprach / Bringet ſie herfur / das ſie verbrand werde. 25Vnd da man ſie herfur bracht / ſchicket ſie zu jrem Schweher / vnd ſprach / Von dem Man bin ich ſchwanger / des dis iſt. Vnd ſprach / Kenneſtu auch / wes dieſer Ring / vnd dieſe Schnur / vnd dieſer Stab iſt? 26Juda erkands / vnd ſprach / Sie iſt gerechter denn ich / denn ich habe ſie nicht gegeben meinem ſon Sela / Doch beſchlieff er ſie nicht mehr.

VND da ſie geberen ſolt / worden Zwilling in jrem Leibe erfunden. 28Vnd als ſie jtzt gebar / that ſich eine Hand heraus / Da nam die Wehmutter vnd band einen roten Faden darumb / vnd ſprach / Der wird der erſte heraus komen. 29Da aber der ſeine hand wider hinein zoch / kam ſein Bruder heraus / Vnd ſie ſprach / Warumb haſtu vmb deinen willen ſolchen Riſs geriſſen? Vnd man hies jn Perez. 30Darnach kam ſein Bruder heraus / der den roten Faden vmb ſeine Hand hatte / Vnd man hies jn Serah.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Perez

Perez ein Zu­reiſ­ſer.

Serah

Heiſſt Auffgang.

 

 

 

*1) lat.: vt Jesa. vij. et sepe alias etc.

dt.: »wie Jesaja 7 und die umgebenden anderen [Kapitel] usw.«

Luther verweist darauf, dass die hebräische Punktation der Wörter, die erst spät in die Texte einfloss, unzuverlässig sein kann, wie Texte aus Jes 7 und andere belegen sollen.

Seine Übersetzung »Hirten« könne (da die hebräischen Konsonanten gleich sind) durchaus auch »Freund« heißen.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Num.
Nu.
Das vierte Buch Moſe.
Numeri.

Biblia Vulgata: Numeri

Das vierte Buch Mose (Numeri)

Numeri

4. Buch Mose

4. Mose

Num

4Mos

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

1.Par.
1. Buch der Chronica.
Paralipomenon i.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

Das erste Buch der Chronik

Das 1. Buch der Chronik

1. Chr

1 Chr

1Chr

Matth.
Matt.
Mat.
Math.
Euangelium S. Mattheus.

Biblia Vulgata:
Evangelium secundum Mattheum

Das Evangelium nach Matthäus

Matthäusevangelium

Mt

Mt

Mt

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Mos
38