Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 14

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 14
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Mose
Genesis

Kapitel 14

 

1Mos 14

 

Der Text in 50 Kapiteln

 
Auswahl der Kapitel

Hinweis: Aus dem 1. Buch Mose (Genesis) sind derzeit nur 23 von 50 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 14

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIIII.

 

 

12 - 36

 

II. DIE VÄTERGESCHICHTEN

 

 

 

12 - 26

 

II.1 ABRAHAM UND ISAAK

 

1

14,1-11

→Der Feldzug der vier großen Könige

2

14,12

→Lots Gefangennahme in Sodom

3

14,13-17

→Abram zieht gegen die feindlichen Könige ins Feld und befreit Lot sowie alle Bewohner Sodoms

4

14,18-20

→Melchisedek, Priester und König Salem

5

14,21-24

→Abram lehnt eine Entlohnung durch den König von Sodom ab

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Móẛe.

 

 
[9a]

 

XIIII.

 

 

Der Feldzug der vier großen Könige

 

VND es begab ſich zu der zeit des königes

Amraphel von Sinear Arioch des königes von Elaſſar / Kedor Laomor des königes von Elam / vnd Thideal des königes der Heiden / 2Das ſie kriegten mit Bera dem könige von Sodom / vnd mit Birſa dem könige von Gomorra / vnd mit Sineab dem könige von Adama / vnd mit Semeber dem könige von Zeboim / vnd mit dem könige von Bela / die heiſſt Zoar.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RISEN.

SVSIM.

EMIM.

HORIter.

3DIeſe kamen alle zuſamen in das tal Siddim / da nu das Saltzmeer iſt / 4Denn ſie waren zwelff jar vnter dem könige KedorLaomor geweſen / vnd im dreizehenden jar waren ſie von jm abgefallen. 5Darumb kam KedorLaomor vnd die Könige die mit jm waren / im vierzehenden jar / vnd ſchlugen die Riſen zu AſtarothKarnaim / vnd die Suſim zu Ham / vnd die Emim in dem felde Kiriathaim / 6vnd die Horiter auff jrem gebirge Seir / bis an die breite Pharan / welche an die wüſten ſtöſſt. 7Darnach wandten ſie vmb / vnd kamen an den born Miſpat / das iſt Kades / vnd ſchlugen das gantze Land der Amalekiter / dazu die Amoriter / die zu HazezonThamar woneten.

 

 
[7b | 8a]

 

 

Moſe.     C. XIIII.

Abram.

VIII.

 

 

DA zogen aus der könig von Sodom / der könig von Gomorra / der könig von Adama / der könig von Zeboim / vnd der könig von Bela / die Zoar heiſſt / vnd rüſten ſich zu ſtreiten / im tal Siddim / 9mit KedorLaomor / dem könige von Elam / vnd mit Thideal dem könige der Heiden / vnd mit Amraphel dem könige von Sinear / vnd mit Arioch dem könige von Elaſſar / vier Könige mit fünffen / 10Vnd das tal Siddim hatte viel Thongruben.

 

ABer der König von Sodom vnd Gomorra wurden daſelbs in die Flucht geſchlagen vnd nidergelegt / vnd was vberbleib / flohe auff das Gebirge. 11Da namen ſie alle habe zu Sodom vnd Gomorra vnd alle ſpeiſe / vnd zogen da von.

 

 

Lots Gefangennahme in Sodom

 

12Sie namen auch mit ſich Lot Abrams bruder ſon vnd ſeine habe / Denn er wonete zu Sodom / vnd zogen da von.

 

Lot ge-

fangen.

 

 

Abram zieht gegen die feindlichen Könige ins Feld und befreit Lot ſowie alle Bewohner Sodoms

 

 

Mamre.

Eſcol.

Aner.

DA kam einer der entrunnen war / vnd ſagets Abram an dem auslender / der da wonet im hayn Mamre des Amoriter / welcher ein Bruder war Eſcol vnd Aner / Dieſe waren mit Abram im Bund. 14Als nu Abram höret / das ſein Bruder gefangen war / wapnet er ſeine Knechte / drey hundert vnd achzehen / in ſeinem Hauſe geborn / vnd jaget jnen nach bis gen Dan / 15Vnd teilet ſich / Fiel des nachts vber ſie mit ſeinen Knechten / vnd ſchlug ſie / vnd jaget ſie bis gen Hoba / die zur lincken der ſtad Damaſcus ligt. 16Vnd bracht alle Habe wider / dazu auch Lot ſeinen Bruder mit ſeiner Habe / auch die Weiber vnd das Volck.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abram

ſchlegt vier Kö­ni­ge.

 

17ALs er nu widerkam von der ſchlacht des KedorLaomor vnd der Könige mit jm / giengen jm entgegen der könig von Sodom / in das feld das Königstal heiſſt.

 

 

Melchiſedek, Prieſter und König Salem

Melchi-

ſedech.

→Ebre. 7.

ABer Melchiſedech der König von Salem / trug brot vnd wein erfur. Vnd er war ein Prieſter Gottes des höheſten / 19Vnd ſegnet jn / vnd ſprach / Geſegnet ſeiſtu Abram dem höheſten Gott / der Himel vnd Erden beſitzt / 20Vnd gelobet ſey Gott der höheſt / der deine Feinde in deine hand beſchloſſen hat. Vnd dem ſelben gab Abram den Zehenden von allerley.

(Trug brot)

Nicht das ers opfferte / ſondern das er die Ge­ſte ſpei­ſet vnd eh­ret / Da­durch Chri­ſtus be­deut iſt / der die Welt mit dem Euan­ge­lio ſpei­ſet.

 

 

Abram lehnt eine Entlohnung durch den König von Sodom ab

 

21DA ſprach der könig von Sodom zu Abram / Gib mir die Leute / die Güter behalt dir. 22Aber Abram ſprach zu dem könige von Sodom / Ich hebe meine hende auff zu dem HERRN / dem höheſten Gott / der Himel vnd Erden beſitzt / 23Das ich von allem das dein iſt / nicht einen faden noch einen ſchuchrimen nemen wil / Das du nicht ſageſt / du habeſt Abram reich gemacht. 24Ausgenomen was die Jünglinge verzehret haben / vnd die menner Aner / Eſcol vnd Mamre / die mit mir gezogen ſind / die las jr Teil nemen.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

Ebre.
Die Epiſtel an die Ebreer.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Hebraeos

Der Brief an die Hebräer

Hebräerbrief

Hebr

Hebr

Hebr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

MARGINALTEXT

→Sonntag Reminiszere

Zweiter Sonntag der Passionszeit

1Mos 14,17-20

M

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Mos
14