Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 36

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Geschichtsbücher des AT | ⏵Das 1. Buch Mose (Genesis) | Kapitel 36
Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Geschichtsbücher des Alten Testaments

Das 1. Buch Mose
Genesis

Kapitel 36

 

1Mos 36

 

Der Text in 50 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 36

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXXVI.

 

 

12 - 36

 

II. DIE VÄTERGESCHICHTEN

 

 

 

27 - 36

 

II.2 JAKOB UND ESAU

 

1

36,1-39

→Die Geschlechtsregister Esaus

2

362,40-43

→Die Stammesfürsten der Edomiter

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Das Erſte Bucĥ
Móẛe.

 

 
[114b | 115a]

 

 

Moẛe․     C․ XXXVI.

Eẛáus Ge-

ſchlecht.

XXII.

 

 

XXXVI.

 

 

Die Geſchlechtsregiſter Eſaus

 

DIS iſt das Geſchlecht Eſau / der da

heiſſt Edom. 2Eſau nam Weiber von den töchtern Canaan / Ada die tochter Elon des Hethiters / vnd Ahalibama die tochter des Ana / die neffe Zibeons des Heuiters / 3Vnd Baſmath Iſmaels tochter / Nebaioths ſchweſter. 4Vnd Ada gebar dem Eſau / Eliphas / Aber Baſmath gebar Reguel. 5Ahalibama gebar Jehus / Jaelam vnd Korah / Das ſind Eſau kinder / die jm geboren ſind im lande Canaan.

 

ESAVS Wei-

ber.

 

 

 

 

 

 

 

→Gen. 13.

VND Eſau nam ſeine Weiber / Söne vnd Töchter / vnd alle Seelen ſeines hauſes / ſeine Habe vnd alles vieh mit allen gütern / ſo er im lande Canaan erworben hatte / vnd zoch in ein Land von ſeinem bruder Jacob / 7Denn jre Habe war zu gros / das ſie nicht kundten bey einander wonen / vnd das Land / darin ſie Frembdlinge waren / mocht ſie nicht ertragen fur der menge jres Viehs. 8Alſo wonet Eſau auff dem gebirge Seir / Vnd Eſau iſt der Edom.

DIS iſt das geſchlechte Eſau / von dem die Edomiter her komen auff dem gebirge Seir / 10vnd ſo heiſſen die kinder Eſau. Eliphas der ſon Ada Eſaus weib. Reguel der ſon Baſmath Eſaus weib. 11Eliphas ſöne aber waren dieſe / Theman / Omar / Zepho / Gaetham vnd Kenas. 12Vnd Thimna war ein kebsweib Eliphas Eſaus ſon / die gebar jm Amalek. Das ſind die kinder von Ada Eſaus weib. 13Die kinder aber Reguel ſind dieſe / Nahath / Serah / Samma / Miſa. Das ſind die kinder von Baſmath Eſaus weib. 14Die kinder aber von Ahalibama Eſaus weib / der tochter des Ana der neffe Zibeons / ſind dieſe / die ſie dem Eſau gebar / Jeus / Jaelam / vnd Korah.

ESAVS Ge-

ſchlecht.

 

15DAS ſind die Fürſten vnter den kindern Eſau / Die kinder Eliphas / des erſten ſons Eſau waren dieſe / der fürſt Theman / der fürſt Omar / der fürſt Zepho / der fürſt Kenas / 16der fürſt Korah / der fürſt Gaetham / der fürſt Amalek. Das ſind die Fürſten von Eliphas im lande Edom / vnd ſind kinder von der Ada. 17Vnd das ſind die kinder Reguel Eſaus ſon / Der fürſt Nahath / der fürſt Serah / der fürſt Samma / der fürſt Miſa. Das ſind die Fürſten von Reguel im lande der Edomiter / vnd ſind kinder von der Baſmath Eſaus weib. 18Das ſind die kinder Ahalibama Eſaus weib / Der fürſt Jeus / der fürſt Jaelam / der fürſt Korah. Das ſind die Fürſten von Ahalibama der tochter des Ana Eſaus weib. 19Das ſind die kinder / vnd jre Fürſten / Er iſt der Edom.

DIE Kinder aber von Seir des Horiten / der im Lande wonete / ſind dieſe / Lothan / Sobal / Zibeon / Ana / Diſon / Ezer vnd Diſan / 21Das ſind die Fürſten der Horiten / kinder des Seir im lande Edom. 22Aber des Lothans kinder waren dieſe / Hori vnd Heman / Vnd Lothans ſchweſter hies Thimna. 23Die kinder von Sobal waren dieſe / Alwan / Manahath / Ebal / Sepho vnd Onam. 24Die kinder von Zibeon waren / Aia / vnd Ana / Das iſt der Ana / der in der wüſten Maulpferde erfand / da er ſeines vaters Zibeon eſel hütet. 25Die kinder aber Ana waren / Diſon vnd Ahalibama / das iſt die tochter Ana. 26Die kinder Diſon waren / Hemdan / Esban / Jethran / vnd Charan. 27Die kinder Ezer waren / Bilhan / Sawan / vnd Akan. 28Die kinder Diſan waren / Vz vnd Aran.

KINDER von

Seite des Ho­ri­ten.

 

29DIS ſind die Fürſten der Horiten / Der fürſt Lothan / der fürſt Sobal / der fürſt Zibeon / der fürſt Ana / 30der fürſt Diſon / der fürſt Ezer / der fürſt Diſan / Das ſind die Fürſten der Horiten / die regiert haben im lande Seir.

DIE Könige aber / die im lande Edom regiert haben / ehe denn die kinder Iſrael Könige hatten / ſind dieſe. 32Bela war könig in Edom ein ſon Beor vnd ſeine Stad hies Dinhaba. 33Vnd da Bela ſtarb / ward König an ſeine ſtat Jobab ein ſon Serah von Bazra. 34Da Jobab ſtarb / ward an ſeine ſtat könig Huſam / aus der Themaniter lande. 35Da Huſam ſtarb / ward König

KONIGE in

Edom etc.

 

 
[22a | 22b]

 

 

I․ Bucĥ    C․ XXXVI. XXXVII.

Jóẛeph․

 

 

an ſeine ſtat Hadad / ein ſon Bedad / der die Midianiter ſchlug auff der Moabiter felde / vnd ſeine Stad hies Awith. 36Da Hadad ſtarb / regiert Samla von Maſrek. 37Da Samla ſtarb / ward Saul könig von Rehoboth am waſſer. 38Da Saul ſtarb / ward an ſeine ſtat könig Baal Hanan / der ſon Achbor. 39Da Baal Hanan Achbors ſon ſtarb / ward an ſeine ſtat könig Hadar / vnd ſeine Stad hies Pagu / vnd ſein Weib hies Mehetabeel eine tochter Matred die Meſahab tochter war.

 

 

Die Stammesfürſten der Edomiter

 

ALſo heiſſen die Fürſten von Eſau / in jren Geſchlechten / Ortern vnd Namen / Der fürſt Thimna / der fürſt Alwa / der fürſt Jetheth / 41der fürſt Ahalibama / der fürſt Ela / der fürſt Pinon / 42der fürſt Kenas / der fürſt Theman / der fürſt Mibzar / 43der fürſt Magdiel / der fürſt Iram / Das ſind die Fürſten in Edom / wie ſie gewonet haben in jrem Erblande / Vnd Eſau iſt der Vater der Edomiter.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Gen.
Ge.
Gene.
Das erste Buch Moſe.
Geneſis.

Biblia Vulgata: Genesis

Das erste Buch Mose (Genesis)

Genesis

1. Buch Mose

1. Mose

Gen

1Mos

1.Par.
1. Buch der Chronica.
Paralipomenon i.

Biblia Vulgata: Verba dierum seu paralipomenon, I Paralipomenon

Das erste Buch der Chronik

Das 1. Buch der Chronik

1. Chr

1 Chr

1Chr

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
1Mos
36