Der Prophet Jeremia
Kapitel XXIIII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Bücher der Propheten | ►Der Prophet Jeremia | Kapitel XXIIII.
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jeremia

 

C. XXIIII.

 

Jer

Kapitel 24

 

Der Text in 52 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 24

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XXIIII.

 

 

1 - 25

 

ERSTER TEIL:
WEISSAGUNGEN ÜBER GOTTES AUSERWÄHLTES VOLK

 

 

 

21,11 - 25,38

 

VII. FALSCHE HIRTEN UND PROPHETEN: DIE VISION VOM ENDE

 

1

24,1-10

→Die beiden Feigenkörbe

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Der Próphet Jeremiá.

 

 
[49a]

 

XXIIII.

 

 

Die beiden Feigenkörbe

II. Fei-

genkörbe.

SIhe / der HERR zeiget mir zween Fei-

genkörbe / geſtellet fur den Tempel des HERRN (Nach dem der könig zu Babel NebucadNezar hatte weggefurt / Jechania den ſon Joiakim den könig Juda ſampt den fürſten Juda / Zimmerleute vnd Schmide von Jeruſalem / vnd gen Babel gebracht) 2In dem einen Korbe waren ſeer gute Feigen / wie die erſten reiffen feigen ſind / Im andern Korbe / waren ſeer böſe Feigen / Das man ſie nicht eſſen kund / ſo böſe waren ſie. 3Vnd der HERR ſprach zu mir / Jeremia / Was ſiheſtu? Ich ſprach / Feigen / Die guten feigen ſind ſeer gut / Vnd die böſen / ſind ſeer böſe / das man ſie nicht eſſen kan / ſo böſe ſind ſie.

 

DA geſchach des HERRN wort zu mir / vnd ſprach / 5ſo ſpricht der HERR der Gott Iſrael / Gleich wie dieſe Feigen gut ſind / Alſo wil ich mich gnediglich annemen der Gefangenen aus Juda / welche ich hab aus dieſer ſtet laſſen zihen / in der Chaldeerland. 6Vnd wil ſie gnediglich anſehen / vnd wil ſie wider in dis Land bringen / vnd wil ſie bawen / vnd nicht abbrechen / Ich wil ſie pflantzen / vnd nicht ausreuffen. 7Vnd wil jnen ein Hertz geben / das ſie mich kennen ſollen / das ich der HERR ſey / Vnd ſie ſollen mein Volck ſein / ſo wil ich jr Gott ſein / Denn ſie werden ſich von gantzem hertzen zu mir bekeren.

 

 

 

→Jer. 62.

→*1)

8ABer wie die böſen Feigen ſo böſe ſind / das man ſie nicht eſſen kan / ſpricht der HERR / Alſo wil ich dahin geben Zedekia den könig Juda / ſampt ſeinen Fürſten / vnd was vbrig iſt zu Jeruſalem / vnd vbrig in dieſem Lande / vnd die in Egyptenland wonen. 9Ich wil jnen Vnglück zufügen / vnd in keinem Königreich auff Erden bleiben laſſen / das ſie ſollen zu ſchanden werden / zum Sprichwort zur Fabel vnd zum Fluch / an allen Orten / dahin ich ſie verſtoſſen werde. 10Vnd wil Schwert / Hunger vnd Peſtilentz vnter ſie ſchicken / bis ſie vmbkomen von dem Lande / das ich jnen vnd jren Vetern gegeben habe.

 

 

 

 

*1) Druckfehler: Das Kapitel Jeremia 62 gibt es nicht. Gemeint ist Jer 52,1-11. Dort ist kurz das Leben und das Schicksal Zedekias beschrieben. Wir haben entsprechen verlinkt.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata: Hieremias

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 21.07.2019  

 
 
Biblia
1545
Jer
24