Der Prophet Jeremia
Kapitel XII.

◉ Home | ►Lutherbibel 1545 | ►Die Bücher der Propheten | ►Der Prophet Jeremia | Kapitel XII.
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jeremia

 

C. XII.

 

Jer

Kapitel 12

 

Der Text in 52 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Der Prophet Jeremia

 

Gliederung Kapitel 12

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XII.

 

 

1 - 25

 

ERSTER TEIL:
WEISSAGUNGEN ÜBER GOTTES AUSERWÄHLTES VOLK

 

 

 

11,1 - 12,17

 

IV. DER BUNDESBRUCH DES VOLKES UND DAS GERICHT

 

1

12,1-6

→Das Glück der Gottlosen

2

12,7-13

→Gottes Klage über sein verwüstetes Land

3

12,14-17

→Gericht und Heil über die Nachbarvölker

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Der Próphet Jeremiá.

 

 
[42a]

 

XII.

 

 
[42a | 42b]

 

 

Der Prophet    C. XII.

 

 

 

Das Glück der Gottlosen

HERR / wenn ich gleich mit dir rechten

wolt / ſo behelteſtu doch recht / Dennoch mus ich vom Recht mit dir reden. Warumb gehets doch den Gottloſen ſo wol / vnd die Verechter haben alles die fülle? 2Du pflantzeſt ſie das ſie wurtzeln vnd wachſen / vnd bringen frucht / Du leſſeſt ſie viel von dir rhümen / vnd züchtigeſt ſie nicht. 3Mich aber HERR kenneſtu / vnd ſiheſt mich / vnd prüfeſt mein Hertz fur dir / Aber du leſſeſt ſie frey gehen / wie Schafe / Das ſie geſchlacht werden vnd a ſpareſt ſie / das ſie gewürget werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Ebre. Heiligeſt oder bereiteſt ſie.

→*2)

 

4WIe lange ſol doch das Land ſo jemerlich ſtehen / vnd das Gras auff dem felde allenthalben verdorren / vmb der Einwoner bosheit willen / das beide Vieh vnd Vogel nimer da ſin? Denn ſie ſprechen / Ja er weis viel / wie es vns gehen wird. 5Wenn dich die müde machen / die zu Fuſſe gehen / Wie wil dirs gehen / wenn du mit den Reutern lauffen ſolt? Vnd ſo du im Lande / da es friede iſt / ſicherheit ſucheſt / Was wil mit dir werden / bey dem hoffertigen Jordan? 6Denn es verachten dich auch deine Brüder vnd deines Vaters haus / vnd ſchreien zeter vber dich / Darumb vertraw du jnen nicht / wenn ſie gleich freundlich mit dir reden.

 

 

 

 

 

 

 

(Müde)

Lieber Jeremia furchteſtu dich zu Anathoth / Was wils zu Jeruſalem werden / da die hoffertigen Ty­ran­nen wi­der dich ſein wer­den? Fürch­te dich nicht ſo etc.

 

 

Gottes Klage über sein verwüstetes Land

 

7DArumb hab ich mein Haus verlaſſen müſſen / vnd mein Erbe meiden / vnd meine liebe Seele in der Feinde hand geben. 8Mein Erbe iſt mir worden / wie ein Lewe im walde / vnd brüllet wider mich / Darumb bin ich jm gram worden. 9Mein Erbe iſt wie der ſprincklicht Vogel / vmb welchen ſich die Vogel ſamlen / Wolauff / vnd ſamlet euch alle Feldthier / komet vnd freſſet.

 

 

ES haben Hirten / vnd der viel / meinen Weinberg verderbet / vnd meinen Acker zertretten / Sie haben meinen ſchönen acker zur wüſten gemacht / ſie habens öde gemacht. 11Ich ſehe bereit / wie es ſo jemerlich verwüſtet iſt / Ja das gantze Land iſt wüſte / Aber es wil niemand zu hertzen nemen. 12Denn die Verſtörer faren daher / vber alle Hügeln der wüſten / vnd das freſſend Schwert des HERRN von einem ende des Landes bis zum andern / vnd kein fleiſch Frieden haben wird. 13Sie ſeen weitzen / Aber diſteln werden ſie erndten / vnd was ſie gewinnen / kompt jnen nicht zum nutz / Sie werden jres Einkomens nicht fro werden / fur dem grimmigen zorn des HERRN.

 

 

 

Gericht und Heil über die Nachbarvölker

SO ſpricht der HERR / wider alle meine böſe Nachbarn / ſo das Erbteil antaſten / das ich meinem volck Iſrael ausgeteilet habe / Sihe / Ich wil ſie aus jrem Lande ausreiſſen / vnd das haus Juda / aus jrem mittel reiſſen. 15Vnd wenn ich ſie nu ausgeriſſen habe / wil ich mich widerumb vber ſie erbarmen / vnd wil einen jglichen zu ſeinem Erbteil vnd in ſein Land wider bringen. 16Vnd ſol geſchehen / wo ſie von meinem Volck lernen werden / das ſie ſchweren bey meinem Namen (ſo war der HERR lebt) Wie ſie (zuuor) mein Volck geleret haben ſchweren / bey Baal / So ſollen ſie vnter meinem Volck erbawet werden. 17Wo ſie aber nicht hören wöllen / So wil ich ſolchs Volck ausreiſſen vnd vmbbringen / ſpricht der HERR.

 

 

 

 

*1) Gemeint ist wohl Hab 1,3-4.13. Wir ahben entsprechend verlinkt.

 

*2) Luther merkt an, dass der Text in der hebräischen Quelle »Heiligeſt oder bereiteſt ſie« bedeutet.

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata: Hieremias

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Deut.
Das fünfte Buch Moſe.
Deuteronomius.

Biblia Vulgata: Deuteronomium

Das fünfte Buch Moses (Deuteronomium)

Deuteronomium

5. Buch Mose

5. Mose

Dtn

5Mos

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Hiob
Iob.
Das Buch Hiob.

Biblia Vulgata: Iob

Das Buch Hiob (Ijob)

Das Buch Ijob

Hiob

Ijob

Hiob

Aba.
Abac.
Hab.
Der Prophet Habacuc.

Biblia Vulgata: Abacuc

Der Prophet Habakuk

Das Buch Habakuk

Hab

Hab

Hab

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Hinweise zur Stilkunst.de-Ausgabe der Lutherbibel von 1545

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel ist auf un­se­ren Sei­ten in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luther erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

SK Version 19.09.2019  

 
 
Biblia
1545
Jer
12