Der Prophet Jesaja | Kapitel 49

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Jesaja | Kapitel 49
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jesaja

Kapitel 49

 

Jes 49

 

Der Text in 66 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

Hinweis: Aus dem Buch des Propheten Jesaja sind derzeit nur 46 von 66 Kapiteln verfügbar!

 

Gliederung Kapitel 49

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XLIX.

 

 

40 - 55

 

ZWEITER TEIL DES BUCHES JESAJA
DAS TROSTBUCH ISRAELS

 

 

 

49,1 - 55,13

 

XV. DIE ERLÖSUNG DURCH DEN LEIDENDEN GOTTESKNECHT

 

1

49,1-6

→Gottes Knecht wird das Licht der Völker

2

49,7-26

→Die Wiederherstellung Israels

 

 

 

 

Der Prophet Jeſáia.

 

 
[26b]

 

XLIX.

 

 

XV.
DIE ERLÖSUNG DURCH DEN LEIDENDEN GOTTESKNECHT

 

 

49,1 - 55,13

 

 

Gottes Knecht wird das Licht der Völker

 

HOret mir zu jr Inſulen / vnd jr

Völcker in der ferne mercket auff. Der HERR hat mir geruffen von Mutterleibe an / Er hat meines Namens gedacht / da ich noch in Mutterleibe war. 2Vnd hat meinen Mund gemacht wie ein ſcharff Schwert / mit dem ſchatten ſeiner Hand hat er mich bedeckt / Er hat mich zum reinen Pfeil gemacht / vnd mich in ſeinen Köcher geſteckt. 3Vnd ſpricht zu mir / Du biſt mein knecht Iſrael / durch welchen ich wil gepreiſet werden. 4Ich aber dacht / Ich erbeitet vergeblich / vnd brechte meine Krafft vmb ſonſt vnd vnnützlich zu / Wiewol meine Sache des HERRN / vnd mein Ampt meines Gottes iſt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Reinen)

Der fein glat / glw vnd wol bereit iſt zu ſchieſſen.

 

5VND nu ſpricht der HERR / der mich von Mutterleibe an zu ſeinem

 

 
[26b | 27a]

 

 

Jeſáiá.     C. XLIX.

XXVII.

 

 

 

 

 

 

 

 

→Jeſa. 42.

Act. 13.

Knecht bereitet hat / das ich ſol Jacob zu jm bekeren / auff das Iſrael nicht weg geraffet werde / Darumb bin ich fur dem HERRN herrlich / vnd mein Gott iſt meine ſtercke. 6Vnd ſpricht / Es iſt ein gerings / das du mein Knecht biſt / die ſtemme Jacob auffzurichten / vnd das verwarloſet in Iſrael wider zu bringen / Sondern ich hab dich auch zum Liecht der Heiden gemacht / Das du ſeieſt mein Heil bis an der Welt ende.

 

 

 

 

 

 

 

 

Chriſtus

der Heiden Liecht vnd Heil.

 

 

Die Wiederherſtellung Iſraels

 

SO ſpricht der HERR der Erlöſer Iſrael / ſein Heiliger / zu der verachten Seelen / zu dem Volck / des man grewel hat / zu dem Knecht der vnter den Tyrannen iſt. Könige ſollen ſehen vnd auffſtehen / vnd Fürſten ſollen anbeten / Vmb des HERRN willen / der trew iſt / vmb des Heiligen in Iſraels willen / der dich erwelet hat.

 

 

 

 

2. Cor. 6.

8SO ſpricht der HERR / Ich hab dich erhöret zur

gnedigen Zeit / vnd hab dir am tage des Heils geholffen. Vnd hab dich behut / vnd zum Bund vnter das Volck geſtellet / Das du das Land auffrichteſt / vnd die verſtöreten Erbe einnemeſt. 9Zu ſagen den Gefangenen / Gehet eraus / vnd zu den im finſternis / Kompt erfür / Das ſie am wege ſich weiden / vnd auff allen Hügeln jr weide haben. 10Sie werden weder hungern noch dürſten / Sie wird keine Hitze noch Sonne ſtechen / Denn jr Erbarmer wird ſie füren / vnd wird ſie an die Waſſer quellen leiten. 11Ich wil alle meine Berge zum wege machen / vnd meine pfat ſollen gebehnet ſein. 12Sihe / dieſe werden von ferne komen / vnd ſihe / jene von Mitternacht / vnd dieſe vom Meer / vnd jene vom lande a Sinim. 13Jauchtzet jr Himel / frewe dich Erde / lobet jr Berge mit jauchtzen / Denn der HERR hat ſein Volck getröſtet / vnd erbarmet ſich ſeiner Elenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

a

Sinim a Sinai / Aus den Püſſchen vnd wilden Hecken.*1)

 

ZIon aber ſpricht / Der HERR hat mich verlaſſen / der HErr hat mein vergeſſen. 15Kan auch ein Weib jres Kindlins vergeſſen / das ſie ſich nicht erbarme vber den Son jres Leibs? Vnd ob ſie deſſelbigen vergeſſe / So wil ich doch dem nicht vergeſſen. 16Sihe / in die Hende hab ich dich gezeichnet / deine Mauren ſind jmerdar fur mir / 17deine Bawmeiſter werden eilen / Aber deine Zubrecher vnd Verſtörer werden ſich dauon machen?

 

 

 

 

 

 

 

 

Jeſa. 60.

18HEb deine augen auff vmbher / vnd ſihe / Alle dieſe komen verſamlet zu dir. So war ich lebe / ſpricht der HERR / Du ſolt mit dieſen allen / wie mit einem Schmuck angethan werden / vnd wirſt ſie vmb dich legen / wie eine Braut 19Denn dein wüſtes / verſtörets vnd zubrochens Land / wird dir als denn zu enge werden drinne zuwonen / wenn deine Verderber ferne von dir komen. 20Das die Kinder deiner vnfruchtbarkeit werden weiter ſagen fur deinen ohren / der Raum iſt mir zu enge / Rucke hin / das ich bey dir wonen müge. 21Du aber wirſt ſagen in deinem hertzen / Wer hat mir dieſe gezeuget? Ich bin vnfruchtbar / einzelen / vertrieben vnd verſtoſſen / Wer hat mir dieſe erzogen? Sihe / ich war einſam gelaſſen / wo waren denn dieſe?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vnfruchtbarkeit kinder / die ſie hat / So ſie doch vnfruchtbar iſt / Das iſt ein verlaſſen volck vnd doch faſt gemehret / wie die Chriſten ſind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pſal. 25.

22SO ſpricht der HErr HERR / ſihe / Ich wil meine Hand zu den Heiden auffheben / vnd zu den Völckern mein Panir auffwerffen / ſo werden ſie deine Söne in den armen herzu bringen / vnd deine Töchter auff den achſeln her tragen. 23Vnd die Könige ſollen deine Pfleger / vnd jre Fürſten deine Seugammen ſein / Sie werden fur dir nider fallen zur erden auffs angeſicht / vnd deiner Füſſe ſtaub lecken. Da wirſtu erfaren / das ich der HERR bin / An welchem nicht zu ſchanden werden / ſo auff Mich harren.

 

KAn man auch einem Riſen den Raub nemen? Oder kan man dem b Grrechten*2) ſeine gefangen los machen? 25Denn ſo ſpricht der HERR. Nu ſollen die Gefangen dem Riſen genomen werden / vnd der Raub des Starcken los werden / Vnd ich wil mit deinen Hadderern haddern / vnd deinen Kindern helffen. 26Vnd ich wil deine Schinder ſpeiſen mit jrem eigen Fleiſche / vnd ſollen mit jrem eigen Blute / wie mit ſüſſem Wein / truncken werden. Vnd alles

b

(Gerechten)

Geſetze vnd ſunde hatten vns gleich mit recht vnd aller macht vnter ſich. Solchs muſte Chriſtus mit recht vns gewinnen. Schinder ſind die Tyrannen vber das Gewiſſen / mit werck vnd Geſetz treiben etc.

 

 
[27a | 27b]

 

 

Der Prophet    C. XLIX.

 

 

Fleiſch ſol erfaren / das ich bin der HERR dein Heiland / vnd dein Erlöſer der Mechtigen in Jacob.

 

 

 

*1) Luther erklärt hier, dass der Name Sinim sich vom Namen der Wüste Sinai ableite (Sinim a Sinai). Die Bezeichnung des unbekannten Landes sei hier allerdings als künstliche Wortschöpfung gebraucht, die dem Sinn nach »aus der Wildnis« bedeute, was Luther mit der Formulierung Aus den Püſſchen (Büschen) vnd wilden Hecken umschreibt.

 

*2) Druckfehler: Grrechten; Korrektur: Gerechten

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Pſal.
Der Pſalter.

Biblia Vulgata: Psalmi

Der Psalter

Die Psalmen

Das Buch der Psalmen

Ps

Ps

Ps

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Ac.
Act.
Acto.
Der Apoſteln Geſchicht / beſchrieben von S. Lucas.

Biblia Vulgata: Actus Apostolorum

→Zum Text

Die Apostelgeschichte des Lukas

Apostelgeschichte

Apg

Apg

Apg

2.Cor.
2.Corin.
Die ij. Epiſtel S. Paul an die Corinther.

Biblia Vulgata: Epistula Pauli ad Corinthios II

Der zweite Brief des Paulus an die Korinther

2. Korintherbrief

2. Kor

2 Kor

2Kor

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 

Der Bibeltext im evangelischen Kirchenjahr

In den Kirchenjahren ab 1978/1979 bis 2017/2018

LESUNG AUS DEM ALTEN TESTAMENT UND PREDIGTTEXT

→1. Sonntag nach dem Christfest

Jes 49,13-16

AT
VI

LESUNG AUS DEM ALTEN TESATAMENT UND PREDIGTTEXT

→17. Sonntag nach Trinitatis

Jes 49,1-6

AT
IV

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Jes
49