Der Prophet Jesaja | Kapitel 19

Sie sind hier: ⏵Home | ⏵Lutherbibel 1545 | ⏵Die Bücher der Propheten | ⏵Der Prophet Jesaja | Kapitel 19
Die Prophetenbücher

 

Biblia
 

Die gantze Heilige Schrifft Deudsch
D. Martin Luther, Wittenberg 1545

Die Bücher der Propheten

Der Prophet Jesaja

Kapitel 19

 

Jes 19

 

Der Text in 66 Kapiteln

 
Auswahl der Beiträge und Kapitel

 

Gliederung Kapitel 19

 

Nr.

Textstelle

Abschnitt | Link zum Text

Kapitel XIX.

 

 

1 - 39

 

ERSTER TEIL DES BUCHES JESAJA

 

 

 

13,1 - 23,18

 

IX. BOTSCHAFTEN AN DIE VÖLKER

 

1

19,1-15

→Spruch gegen Ägypten

2

19,16-25

→Gottes Plan für Ägypten

 

Anm: Kapiteleinteilung nach der Ausgabe von 1545, Angabe der Textstelle nach heutiger Zählweise

 

 

 

 

Der Prophet Jeſáiá.

 

 
[12b]

 

XIX.

 

 
[12b | 13a]

 

 

Jeſáiá.     C. XIX

XIII.

 

 

 

Spruch gegen Ägypten

↑ Jer 46,2-28; Hes 29,1 - 32,32

Jere. 46.

Ezech. 29.

Ezech. 30.

etc.

DIs iſt die Laſt vber Egypten. Sihe /

Der HERR wird auff einer ſchnellen wolcken faren / vnd in Egypten komen. Da werden die Götzen in Egypten fur jm beben / vnd den Egyptern wird das Hertz feige werden in jrem leibe. 2Vnd ich wil die Egypter an einander hetzen / das ein Bruder wider den andern / ein Freund wider den andern / eine Stad wider die ander / ein Reich wider das ander ſtreiten wird. 3Vnd der mut ſol den Egyptern vnter jnen vergehen / vnd wil jre Anſchlege zu nicht machen. Da werden ſie denn fragen jre Götzen vnd Pfaffen / vnd Warſager vnd Zeichendeuter / 4Aber ich wil die Egypter vbergeben in die hand grauſamer Herrn / vnd ein harter a König ſol vber ſie herrſchen / ſpricht der Herrſcher der HERR Zebaoth.

Egypten .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Fragen)

Das ſind jre Pfa­ffen vnd gei­ſtli­che Propheten vnd Lerer.

a

Der Könige zu Aſſyrien.

 

5VND das Waſſer in den Seen wird vertrocken / dazu der Strom wird verſiegen vnd verſchwinden. 6Vnd die waſſer werden verlauffen / das die Seen an temmen werden geringe vnd treuge werden / beide rhor vnd ſchilff verwelcken / 7vnd das Gras an den waſſern verſtieben / vnd alle Saat am waſſer wird verwelcken vnd zu nicht werden. 8Vnd die Fiſſcher werden trawren / vnd alle die ſo Angel ins waſſer werffen / werden klagen / vnd die ſo Netze auswerffen auffs waſſer / werden betrübt ſein. 9Es werden mit ſchanden beſtehen / die da gute Garn wircken vnd Netze ſtricken. 10Vnd die da Helder haben / ſampt allen die Teiche vmbs lohn machen / werden bekümert ſein.

 

DIe Fürſten zu Zoan ſind Thoren / die weiſen Rete Pharao ſind im Rat zu Narren worden. Was ſagt jr doch von Pharao / Ich bin der Weiſen kind / vnd kom von alten Königen her? 12Wo ſind denn nu deine Weiſen / Las ſie dirs verkündigen vnd anzeigen / das der HERR Zebaoth vber Egypten beſchloſſen hat. 13Aber die Fürſten zu Zoan ſind zu Narren worden / die Fürſten zu Noph ſind betrogen / ſie verfüren ſampt Egypten den Eckſtein der geſchlechte. 14Denn der HERR hat einen Schwindelgeiſt vnter ſie ausgoſſen / Das ſie Egypten verfüren in alle jrem thun / wie ein Trunckenbold taumelt / wenn er ſpeiet. 15Vnd Egypten wird nichts haben / das heubt oder ſchwantz / aſt oder ſtrumpff zeuge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Eckſtein)

Das iſt / den Kö­nig.

 

 

Gottes Plan für Ägypten

 

16ZV der zeit wird Egypten ſein wie Weiber / vnd ſich fürchten vnd erſchrecken / wenn der HERR Zebaoth die Hand vber ſie weben wird. 17Vnd Egypten wird ſich fürchten / fur dem lande Juda / das / wer deſſelbigen gedencket / wird dafur erſchrecken / vber dem Rat des HERRN Zebaoth / den er vber ſie beſchloſſen hat.

 

ZU der zeit werden fünff Stedte in Egyptenlande reden

nach der ſprach Canaan / vnd ſchweren bey dem HERRN Zebaoth / eine wird heiſſen Irheres. 19Zur ſelbigen zeit wird des HERRN Altar / mitten in Egyptenlande ſein / vnd ein Malſtein des HERRN an den Grentzen / 20welcher wird ein zeichen vnd zeugnis ſein dem HERRN Zebaoth in Egyptenland. Denn ſie werden zum HERRN ſchreien fur den Beleidigern / So wird er jnen ſenden einen Heiland vnd Meiſter der ſie errette. 21Denn der HERR wird den Egyptern bekand werden / vnd die Egypter werden den HERRN kennen zu der zeit / vnd werden jm dienen mit Opffer vnd Speisopffer / vnd werden dem HERRN geloben vnd halten. 22Vnd der HERR wird die Egypter plagen vnd heilen / Denn ſie werden ſich bekeren zum HERRN / vnd er wird ſich erbitten laſſen / vnd ſie heilen.

 

 

 

 

Irheres

Heiſſet Sonne­ſtad / vnd achten viel es ſey He­lio­po­lis.

 

23ZV der zeit wird eine Ban ſein / von Egypten in Aſſyrien / das die Aſſyrer in Egypten / vnd die Egypter in Aſſyrien komen / vnd die Egypter ſampt den Aſſyrern Gott dienen. 24Zu der zeit wird Iſrael ſelb dritte ſein mit den Egyptern vnd Aſſyrern / durch den Segen ſo auff Erden ſein wird. 25Denn der HERR Zebaoth / wird ſie ſegenen / vnd ſprechen / Geſegenet biſtu Egypten mein volck / vnd du Aſſur meiner Hende werck / vnd du Iſrael mein Erbe.

 

 

 

 
Aus dem Verzeichnis der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

Luthers Verweise auf biblische Bücher

 Kürzel

 Bezeichnung in Luthers Biblia 1545

 Moderne Bibel

 Kürzel

Jeſa.
Jeſai.
Jſa.
Iſai.
Eſa.

 

Der Prophet Jeſaja.

Biblia Vulgata: Isaias

Der Prophet Jesaja

Das Buch Jesaja

Jes

Jes

Jes

Is

Jer.
Jere.
Der Prophet Jeremia.

Biblia Vulgata: Hieremias

Der Prophet Jeremia

Das Buch Jeremia

Jer

Jer

Jer

Ezech.
Heſek.
Der Prophet Heſekiel.

Biblia Vulgata: Hiezechiel

Der Prophet Hesekiel (Ezechiel)

Das Buch Ezechiel

Hes

Ez

Hes

Erläuterungen siehe →Liste der Abkürzungen und Namen biblischer Bücher

 

 

Erläuterungen zum Satz und zur Typografie des Bibeltextes

Der Text aus der Luther­bi­bel auf die­ser Sei­te ist in An­leh­nung an das Druck­bild des Ori­gi­nals von 1545 wie­der­ge­ge­ben.

Den Sei­ten­auf­bau, die ver­wen­de­ten Schrif­ten, die Schreib­re­geln der Frak­tur­schrift und Luthers In­ten­tio­nen, mit der Ty­po­gra­fie Le­se­hil­fen be­reit­zu­stel­len, er­läu­tert dem in­ter­es­sier­ten Le­ser un­ser Ar­ti­kel »Satz und Ty­po­gra­fie der Luther­bi­bel von 1545«.

 
Empfehlungen: Das könnte Sie auch interessieren
Vorrede auf das Alte Testament

→Vorrede auf das Alte Testament

Luthers erklärt den Sinn und die Bedeutung des Alten Testaments und der Gesetze Mose. Diese Schriften seien für Christen sehr nützlich zu lesen, nicht zuletzt deshalb, weil Jesus, Petrus und Paulus mehrfach daraus zitieren.

Vorrede auf die Propheten

→Vorrede auf die Bücher der Propheten

Luther widmet den Prophetenbüchern eine umfangreiche Vorrede. Sie seien reich an Predigten und Beispielen für christliches Leben und sie Weissagen die Ankunft Christi.

 

Sabrina

Text | Grafik | Webdesign | Layout:

©by Reiner Makohl | Stilkunst.de
©by Sabrina | SABRINA CREATIVE DESIGN™

 
 
Biblia
1545
Jes
19